Wett Tipp Spanien Primera Division: FC Getafe - FC Valencia

Samstag, 08.02.2020 um 16:00 Uhr (MEZ)

Baut FC Getafe seinen 3. Tabellenplatz gegen FC Valencia weiter aus?

FC Getafe nimmt am 23. Spieltag der spanischen Primera Division, auch La Liga genannt, den thronenden Pokalsieger FC Valencia in Empfang. Im Coliseum Alfonso Pérez, wird diese Partie am 08.02.2020 um 16.00 Uhr, angepfiffen. Das Hinspiel ging mit einem 3:3 zu Ende. Getafe zählt in diesem Spiel sogar zu den kleinen Favoriten, trotz des schwächeren Kaders, denn in der La Liga belegen sie derzeit mit 39 Punkten den 3. Tabellenplatz, hingegen Valencia mit 37 Zählern Rang 5 innehat. Mehr Details über beide Teams, über ihre Stärken und Schwächen sowie über ihre aktuelle Form könnt ihr auf dieser Seite in Erfahrung bringen, denn Experten unterzogen ihnen einer ausführlichen Analyse. Dabei sahen sie sich auch die Bilanz der letzten direkten Duelle genauer an. In den Wett Tipps und Prognosen findet ihr neben einer Vorhersage zum Spiel, eine Information über die lukrativsten Wettvarianten vor. Für diese nahmen wir natürlich auch den Quotenvergleich zur Hand.

S
S
S
N
N

FC Getafe

  • Stellen das sechstbeste Heimteam
  • Haben im Vergleich zu Valencia nur 1 Ausfall zu beklagen
  • Haben keines der letzten beiden Spiele gegen Valencia verloren
S
U
S
S
N

FC Valencia

  • Haben den viel stärkeren Kader
  • Waren in Summe häufiger erfolgreich gegen Getafe
  • Stellen das zehntbeste Auswärtsteam

Bleibt Getafe auch im Rückspiel gegen Valencia ungeschlagen?

Das Team, welches aus Madrid stammt, kann auf eine sehr starke Saison zurückblicken. Sie befanden sich sogar am 4. Spieltag auf dem 18. Tabellenplatz und arbeiteten sich danach Stück für Stück nach oben. Vor heimischem Publikum feierten sie bis Dato 6 Siege in der La Liga und sorgten für 3 Remis. 2 Niederlagen mussten sie in Kauf nehmen. In diesen 11 Partien trafen sie 18-mal und ließen 10 Zähler zu. Auswärts lief es für die Europa League Teilnehmer eher durchschnittlich gut. 5 Siege und 3 Remis waren möglich. Dreimal mussten sie sich geschlagen geben. 14-mal kamen sie zum Abschluss und ließen 10 Zähler zu. In den letzten 8 Primera Division Spieltagen verloren sie nur 2 Partien und feierten 6 Siege. Drei davon wurden zuletzt in Serie gefeiert. Mit 0:3 konnten sie gegen Leganes gewinnen, mit 1:0 gegen Betis Sevilla und mit 0:2 gegen Bilbao.

Die Madrilenen werden seit dem 27.09.2016 von Pepe Bordalás gecoacht, der mit einer durchschnittlichen Erfolgsquote als Trainer von 1,59 PPS aufwartet. Er hat gegen Valencia 3 von 7 Partien als Coach gewonnen und für 2 Remis sorgen können. Zweimal musste er sich geschlagen geben. Gegen deren Trainer Celades war in der einzigen Begegnung bisher ein Unentschieden möglich. Getafe hat nur einen Ausfall zu beklagen. Der Verteidiger Damián Suárez ist gelbgesperrt. Bordalás schlug am Wintertransfermarkt ordentlich zu. Leonardo Cabrera und Bruno Gonzales, die beiden Innenverteidiger wurden abgegeben. Raúl Garcia, auch ein Verteidiger wurden verliehen und Markel Bergara, der Mittelfeldspieler, beendete seine Karriere. Auf Leihbasis wurde der Mittelstürmer Deyverson und der Mittelfeldspieler Oghenekaro Etebo geholt. Neu verpflichtet wurden von der 2. Liga Englands der Innenverteidiger Chema und von der La Liga (Levante) der Innenverteidiger Erick Cabaco.

Getafe gegen Valencia im direkten Vergleich
Zwischen dem 15.02.2015 und dem 25.09.2019 trafen sie ligaübergreifend zehnmal aufeinander. Getafe konnte davon 3 Spiele gewinnen und Valencia ebenso 3. 4 Remis waren demnach noch möglich, wobei 3 Unentschieden in Valencia und eines in Getafe erspielt wurden. Während Getafe für 12 Tore gut war, konnte Valencia 13 Treffer landen. In Getafe fielen selten mehr als 2,5 Tore und es traf nahezu immer nur 1 Team. Zweimal entschied Getafe in den letzten 10 La Liga Duellen die 1. und 2. Halbzeit für sich. Valencia konnte zweimal die 1. und dreimal die 2. Spielhälfte gewinnen. Sechsmal endete die 1. und viermal die 2. Halbzeit in einem Unentschieden. Diese Fakten deuten freilich auf gewisse Halbzeitwetten hin. Getafe konnte gesamtbetrachtet von 16 Heimspielen 7 gewinnen und 3 Remis erzielen. Die Heimtorbilanz von 19:19 unterstreicht die Ausgeglichenheit dieser beiden Teams. Auswärts hatten sie gegen Valencia eher das Nachsehen. In der La Liga konnten beide Teams in Madrid gleich oft gewinnen. Nämlich jeweils sechsmal in 14 Partien.

Kann Valencia nach schier 2 Jahren in Madrid gegen Getafe wieder gewinnen?

Bevor Valencia auf Getafe trifft, stehen sie im Viertelfinale vom Copa del Rey FC Granada gegenüber. Valencia hatte bisher auswärts 3 Siege gefeiert und 2 Remis erzielt. 5 Niederlagen mussten sie hinnehmen. In diesen 10 Auswärtsspielen der spanischen höchsten Liga trafen sie 14-mal und ließen 20 Zähler zu. Die Champions League Achtelfinalisten mussten vor heimischer Kulisse in Valencia noch keine einzige La Liga Niederlage hinnehmen. 7 Siege und 5 Unentschieden waren möglich. Die Torbilanz von 19:9 kann sich sehen lassen. In den letzten 8 Spieltagen zur spanischen Meisterschaft verloren sie nur das letzte Auswärtsspiel mit 4:1 gegen RCD Mallorca. 2 Unentschieden wurden zuvor erzielt. Die letzten beiden Spiele konnten sie gewinnen. Gegen Barca mit 2:0 und gegen Celta Vigo mit 1:0.

Seit dem 11.09.2019 werden sie von Albert Celades gecoacht. Der 44-Jährige weist eine durchschnittliche Erfolgsquote als Trainer von 2,05 PPS auf. Er hat bisher weder gegen Getafe noch gegen Bordalás verloren. Im bisher einzigen Aufeinandertreffen wurde 1 Remis erzielt. 7 Ausfälle hat Valencia zu beklagen. Torjäger befindet sich keiner unter den gesperrten oder verletzten Spieler. Um 3 Linksaußenspieler, 1 Mittelfeldspieler und 3 Verteidiger handelt es sich dabei. Valencia gab im Wintertransfer den Innenverteidiger Jeison Murillo ab und holte sich auf Leihbasis den AS Rom Verteidiger Alessandro Florenzi. Alles in allem dürfte sich dieses Spiel auf Augenhöhe gestalten. Die Gründe darüber haben wir bereits zuvor ausführlich erläutert.

Wett Tipps und Prognose

Wir sehen die größeren Chancen auf einen Sieg bei Getafe. Daher können wir den Mutigen unter euch zu einem Tipp 1 raten. Ein Unentschieden ist freilich nicht ganz ausgeschlossen. Um ein Remis miteinzuschließen bietet sich eine Draw no bet Tipp 1 Wette an. Die Buchmacher offerieren dazu noch lukrative Quoten. Eine gute Alternative stellt die Halbzeitwette, ein Tipp X Halbzeit 1 dar. Bei den Over/Under-Wetten würden wir auf unter 2,5 Tore setzen. Auf ein Nein bei beide Teams treffen würden wir ebenso einen Wetteinsatz platzieren. Wobei die Sportwettenanbieter sehr ähnliche Quoten bei einem Ja und Nein anbieten. Ein Tipp 1 gewinnt zu null wäre die logische Konsequenz unserer Annahmen und kommt für uns als Außenseiterwette in Frage.

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Getafe im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
02.02.2020 Spanien Primera Division Athletic Bilbao FC Getafe 0:2
S
26.01.2020 Spanien Primera Division FC Getafe Betis Sevilla 1:0
S
17.01.2020 Spanien Primera Division CD Leganés FC Getafe 0:3
S
04.01.2020 Spanien Primera Division FC Getafe Real Madrid 0:3
N
21.12.2019 Spanien Primera Division FC Villarreal FC Getafe 1:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für FC Valencia im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
01.02.2020 Spanien Primera Division FC Valencia Celta Vigo 1:0
S
29.01.2020 Copa del Rey Cultural Leonesa FC Valencia 0:0
U
25.01.2020 Spanien Primera Division FC Valencia FC Barcelona 2:0
S
22.01.2020 Copa del Rey UD Logroñés FC Valencia 0:1
S
19.01.2020 Spanien Primera Division RCD Mallorca FC Valencia 4:1
N

Direkter Vergleich FC Getafe und FC Valencia

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
25.09.2019 Spanien Primera Division FC Valencia FC Getafe 3:3

Weitere Tipps

Spanien Primera Division

21.02.2020 21:00 (MEZ)
Betis Sevilla
:
RCD Mallorca
Tipp 1

Spanien Primera Division

22.02.2020 16:00 (MEZ)
FC Barcelona
:
SD Eibar
Tipp 1 Gewinn zu null

Spanien Primera Division

22.02.2020 18:30 (MEZ)
Real Sociedad
:
FC Valencia
Beide Teams treffen - ja