Wett Tipp 1. Deutsche Bundesliga: Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt

Sonntag, 27.10.2019 um 18:00 Uhr (MEZ)

Borussia Mönchengladbach versus Eintracht Frankfurt – wer gewinnt dieses Spitzenduell?

Zu einem Schlagerspiel könnte die Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt werden, welche am 27.10.2019 um 18.00 Uhr, im Borussia-Park angepfiffen wird. Denn es stehen sich zwei ehemalige Salzburg Trainer gegenüber. Bei Borussia ist es Marco Rose und bei den Frankfurtern Adi Hütter. In der vergangenen Saison konnten die Borussen das Heimspiel mit 3:1 gewinnen und auswärts für ein 1:1 sorgen. Borussia führt derzeit die Tabelle mit 16 Punkten an. Frankfurt belegt mit 14 Punkten den 8. Tabellenplatz. Das Interessante und vielleicht entscheidende ist, dass die Eintracht das letzte Mal am 18.12.2010 gegen einen Tabellenführer in der Bundesliga gewonnen hat. Näher auf die Teams gehen wir auf dieser Seite ein, nachdem Experten ihnen einer Analyse unterzogen. In den Wett Tipps und Prognosen findet ihr eine Vorhersage zum Spiel, sowie eine Information über die lukrativsten Wettvarianten vor. Für diese nahmen wir natürlich den Quotenvergleich zur Hand.

U
N
S
U
S

Borussia Mönchengladbach

  • Haben in der vergangenen Saison nie gegen die Eintracht verloren
  • Führen derzeit die Bundesliga-Tabelle an
  • Mit einem Sieg könnten sie eine Tabellenführung festigen
  • Die Eintracht war bisher auswärts nur wenig erfolgreich
S
S
U
S
S

Eintracht Frankfurt

  • Haben etwas weniger Ausfälle zu beklagen
  • Sind seit 4 Spieltagen ungeschlagen
  • Haben eine starke Offensive
  • Sind Ligaspitzenreiter mit 6 Toren nach Flanken

Kann Borussia Mönchengladbach den nächsten Heimsieg gegen Frankfurt einfahren?

Die Borussen spielten bisher eine starke Saison. Nach 8 Partien können sie 2 Heim- und 3 Auswärtssiege sowie ein Heimremis vorweisen. Sie verloren nur ein Heim- und ein Auswärtsspiel. Zu Hause sorgten sie für eine Torbilanz von 8:5 und auswärts für eine Bilanz von 7:2. Nachdem sie 4 Spieltage lang keine Niederlage mehr hinnehmen mussten, verloren sie zuletzt mit 1:0 gegen Borussia Dortmund.

Marco Rose übernahm, wie bekannt sein dürfte, das Zepter des Cheftrainers mit Beginn dieser Saison. Seine Erfolgsquote liegt derzeit bei 2,22 PPS. Er hat jedoch noch überhaupt keine Erfahrung mit Eintracht Frankfurt oder Adi Hütter. Verlassen können wird er sich vermutlich auf sein starkes Trio Alassane Plea, Marcus Thuram und Breel Embolo, die zusammen für 10 von 15 Saisontoren sorgen konnten. Wobei bei Plea es noch nicht ganz sicher ist, ob er spielen wird können, denn er zog sich eine Muskelverletzung zu. In Summe sind derzeit 9 Spieler als verletzt gemeldet.

Mönchengladbach erzielte mit 15 Toren bisher die viertmeisten der Bundesliga und sie gaben die fünftmeisten Versuche auf das Tor ab. Wegen 17 gelber Karten aus 8 Spielen belegen sie den 3. Platz, das dürfte Fans der Kartenwetten interessieren. Die 84 prozentige Passquote stellt den fünftbesten Liga-Wert dar. All diese Fakten klingen recht schön und deuten freilich auf einen Sieg hin. Jedoch sollte man sich vor Augen führen, dass ihre bisherigen 5 Siege gegen Teams möglich waren, die den 11. Tabellenplatz innehatten oder noch schlechter waren. Gegen stärkere Teams, 3-mal spielten sie gegen solche, wurde in Summe nur 1 Zähler geholt. Beim torlosen Remis gegen Schalke zum Saisonauftakt war das möglich. Erwähnt sollte noch werden, dass sie sich in den letzten 10 direkten Duellen mit Frankfurt sich nur 3 Siege und 4 Remis holten, ergo, sie sich dreimal geschlagen geben mussten. Während sie 20-mal trafen, kam Frankfurt 14-mal zum Abschluss, wobei sich auch eine 7:8 Torbilanz aus einem Elfmeterschießen in dieser Statistik wiederfindet.

Kann die Eintracht Frankfurt das 1. Mal seit 9 Jahren gegen einen Tabellenführer gewinnen?

Sagen wir einmal so: Eintracht Frankfurt startete etwas bescheiden in die Saison und konnte sich in den letzten 4 Spieltagen steigern, denn seither verloren sie keine Partie mehr. In Summe mussten sie sich zweimal auswärts geschlagen geben und konnten nur einen Sieg in 3 Auswärtsspielen feiern. Weiteres sorgten sie in diesen Partien für eine Torbilanz von 4:5. Zu Hause waren in 5 Spielen 3 Siege und 2 Remis sowie eine Torbilanz von 10:5 möglich. In den letzten 3 Bundesligaspieltagen konnten sie für einen 1:2 Sieg gegen Union Berlin sorgen, danach war ein 2:2 gegen Werder Bremen möglich und zuletzt feierten sie einen 3:0 Sieg gegen Leverkusen.

Adi Hütter ist bereits seit der vergangenen Saison Coach bei Frankfurt. Seine Erfolgsquote als Trainer liegt bei 1,86 PPS. Er saß in 4 Spielen gegen die Borussen als Trainer auf der Bank, konnte aber mit seinen Mannen kein Spiel gewinnen, sondern nur für 1 Remis sorgen und musste demnach 3 Niederlagen hinnehmen. Gegen die Frankfurter muss er auf 5 Spieler verzichten, wobei sich darunter einer der stärksten Spieler, Andre Silva, befindet und Keeper Kevin Trapp. Trapp fehlt aber bereits seit dem September dieses Jahres.

Wie bei den Borussen sorgten 3 Spieler für die meisten Tore. Für 11 der 14 Treffer waren Goncalo Paciencia, Andre Silva und Bas Dost gut. Spannend ist, dass 6 dieser Tore aus Flanken passierten. Darin sind sie Ligaspitzenreiter. Bei Borussia konnte noch kein Tor durch eine Hereingabe erzielt werden. Fakt ist aber auch, dass Frankfurt das letzte Mal am 18.12.2010 gegen einen Tabellenführer gewinnen konnte und der letzte Auswärtssieg gegen die Borussen war am 09.09.2017 möglich gewesen. Die Frankfurter gaben mit 132 Schüssen die zweitmeisten Versuche auf das Tor ab, darin sind sie stärker als die Borussen, wie auch mit 106 gewonnen Zweikämpfen im Schnitt pro Spiel. Mit 151 Flanken führen sie auch die Hereingaben-Statistik der Bundesliga an. Alles in allem werden wir uns vermutlich auf ein sehr ausgeglichenes Spiel einstellen können.

Wett Tipp und Prognose

Auch wenn die Buchmacher mit ihren Quoten eher an einen Sieg von Borussia Dortmund glauben, sind wir nach der Analyse anderer Meinung. Da ein Remis nicht ausgeschlossen werden kann und die Value relativ gut ist, empfehlen wir eine Doppelte Chance Tipp X/2 Wette. Sehr wahrscheinlich dürfte sein, dass über 2,5 Tore fallen werden, daher können wir auch zu einer Wette darauf raten. Eine Platzierung auf ein Ja bei beide Teams treffen ist nur noch bedingt lukrativ, da die Quoten der Buchmacher hierbei etwas gering sind. Den risikofreudigen Wettern unter euch können wir einen Tipp 2 Halbzeit 1 empfehlen. Denn die Frankfurter entschieden in den letzten 4 direkten Duellen gegen die Borussen dreimal die 1 und einmal die 2. Halbzeit für sich. Borussia Dortmund konnten in diesen Spielen hingegen nur zweimal die 2. Halbzeit gewinnen, daher wäre ein Tipp 1 Halbzeit 2 sicher eine spannende Wettalternative.

Die letzten 5 Ergebnisse für Borussia Mönchengladbach im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
24.10.2019 UEFA Europa League AS Roma Borussia Mönchengladbach 1:1
U
19.10.2019 1. Deutsche Bundesliga Borussia Dortmund Borussia Mönchengladbach 1:0
N
06.10.2019 1. Deutsche Bundesliga Borussia Mönchengladbach FC Augsburg 5:1
S
03.10.2019 UEFA Europa League Istanbul Başakşehir FK Borussia Mönchengladbach 1:1
U
28.09.2019 1. Deutsche Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim Borussia Mönchengladbach 0:3
S

Die letzten 5 Ergebnisse für Eintracht Frankfurt im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
24.10.2019 UEFA Europa League Eintracht Frankfurt Standard de Liège 2:1
S
18.10.2019 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt Bayer 04 Leverkusen 3:0
S
06.10.2019 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt SV Werder Bremen 2:2
U
03.10.2019 UEFA Europa League Vitória Guimarães Eintracht Frankfurt 0:1
S
27.09.2019 1. Deutsche Bundesliga 1. FC Union Berlin Eintracht Frankfurt 1:2
S

Direkter Vergleich Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
17.02.2019 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt Borussia Mönchengladbach 1:1
26.09.2018 1. Deutsche Bundesliga Borussia Mönchengladbach Eintracht Frankfurt 3:1
26.01.2018 1. Deutsche Bundesliga Eintracht Frankfurt Borussia Mönchengladbach 2:0

Weitere Tipps

ATP London

13.11.2019 15:00 (MEZ)
Rafael Nadal
:
Daniil Sergejewitsch Medwedew
Spieler 1 gewinnt

Afrika Cup

13.11.2019 17:00 (MEZ)
Kamerun Logo Kamerun
:
Kap Verde Logo Kap Verde
Tipp 1

EHF Handball Champions League

13.11.2019 18:00 (MEZ)
Tatran Presov
:
Sporting CP
Tipp 2