Wett Tipp EFL - Carabao Cup: Aston Villa - Leicester City

Dienstag, 28.01.2020 um 20:45 Uhr (MEZ)

Überraschen die Villans erneut, oder setzten sich die Foxes letztlich durch?

Am Dienstag, 28. Januar 2020 geht es für Aston Villa zu Hause gegen Leicester City, ins Rückspiel des EFL-Cup Halbfinale. Durchaus überraschend und zugegeben etwas glücklich, hat man im Hinspiel in Leicester ein 1:1 Unentschieden holen können. Für das Rückspiel ist noch nichts entschieden, die Ausgangslage könnte kaum besser sein für die Gastgeber. Bei Leicester City wird man sich etwas ärgern, dass man trotz drückender Überlegenheit im Hinspiel, den Heimsieg verpasst hat. Die Favoritenrolle ist zwar klar auf Seiten der Gäste verortet, die heimischen Fans im Villa Park werden ihre Elf aber von Minute 1 an unterstützen. Wer weiß, mit etwas Glück könnte Aston Villa die Sensation gelingen. Niemand hätte gedacht, dass das Rückspiel viel mehr als Formalität werden würde für die Foxes, die erste Überraschung ist Aston Villa schon einmal gelungen. Nach gründlicher Analyse, bieten wir mit unserem Wett Tipp Prognosen und Wettempfehlungen zum Spiel. Anpfiff im Villa Park ist um 20:45 Uhr.

S
U
N
S
N

Aston Villa

  • Torbilanz: 31:45
  • Schwache Defensive
  • Starke Leistung des Keepers
S
N
N
S
S

Leicester City

  • Torbilanz: 52:24
  • Drittbeste Offensive der Liga
  • Im Hinspiel klar überlegen

Aston Vila auf dem Weg zur Sensation?

Beim FC Aston Villa hat man den Schlusspfiff im Hinspiel gar nicht früh genug hören können. Letzte Saison den Aufstieg in die Premier League geschafft, kämpft die Mannschaft gegen den drohenden Abstiegskampf an. In den letzten Wochen war man auch durchaus erfolgreich dabei den Tabellenkeller zu verlassen. Immerhin hat man sich von Rang 18 der Tabelle, auf Platz 16 vorarbeiten können. Dafür verantwortlich waren ein Remis gegen Brighton und ein 2:1 Heimerfolg über den FC Watford. Es war der fünfte Heimsieg in der Premier League Saison bisher, Sieg Nummer 7 insgesamt.

Im EFL-Cup hat man bereits den FC Liverpool mit einem 5:0 Heimsieg aus dem Viertelfinale befördert, allerdings traten die Reds nur mit der U23 Elf an. So oder so war der Kantersieg über die unbezwingbare Klopp Elf, für das Selbstvertrauen der Mannschaft willkommene Abwechslung. Mit dem 1:1 im King Power Stadium hat man sich zudem eine gute Ausgangslage für das Rückspiel geschaffen. Das Spiel in Leicester war zu Beginn sehr einseitig zu Gunsten der Gastgeber. Doch die Gäste von Aston Villa konnten sich auf die Dienste ihres Schlussmannes verlassen. Der Ersatztorhüter von Aston Villa, Örjan Nyland, der wegen einer Verletzung von Tom Heaton zwischen den Pfosten steht, hielt trotz nicht enden wollender Angriffsfluten den Kasten sauber.

Der Führungstreffer für Aston Villa war überraschend, zu dieser Zeit aber nicht ganz unverdient. Man nutzte Fehler der Foxes aus und traf beim zweiten Abschluss zum ersten Mal. Sieht man sich die Statistiken des Spieles an, zeigt sich die Überlegenheit von Leicester eindrücklich. Mit einer Passgenauigkeit von nur 72%, konnten die Gäste von Aston Villa nur 30% Ballbesitz behaupten. 1 Torschuss wurde während der ganzen 90. Minuten abgegeben, dieser traf aber sein Ziel umgehend. 3 Abschlüsse hat man insgesamt notieren können, die Foxes feuerten ganze 21-mal in Richtung Kasten der Villans. Die Außenseiterrolle ist den Gastgebern erneut sicher, allerdings wird Dean Smiths Elf erhobenen Hauptes der Aufgabe entgegenblicken und auf ein Tor hoffen. Immerhin hat man von den 12 absolvierten Heimspielen der Liga, 9 mit mindestens 1 Torerfolg beendet. Einen Treffer trauen wir den Villans auch am Mittwoch zu.

Leicester unter Zugzwang, hält man dem Druck stand?

Für Leicester City war es ein enttäuschendes Ergebnis aus dem Hinspiel. Von Beginn an setzten die Foxes die Gäste aus Birmingham unter Druck, etliche Torchancen wurden aber vom starken Schlussmann der Villans vereitelt. Ganze 21 Abschlüsse notierte Leicester in der Partie, 6 davon gingen auf das Tor der Gäste. Am Ende fand aber nur ein Torschuss den Weg in den gegnerischen Kasten, ein 1:1 Remis war die Folge. Den Führungstreffer erzielten die Gäste bereits in Minute 28, der schwer verdiente Ausgleich gelang Leicester erst in Minute 74. Chancen zur Führung waren gegeben, nutzen konnte man keine davon.

Niemand bei Leicester hätte damit gerechnet zu Hause nur ein Remis zu holen. Man ging von einem Heimsieg aus, die Ausgangslage für das Rückspiel hätte eine bessere sein sollen. Kein Wunder, Leicester City spielt bisher eine sehr starke Saison. Nach 24 Spieltagen in der Premier League, kann man Tabellenplatz 3 behaupten, nur 3 Punkte fehlen auf Man City. Die Elf von Cheftrainer Brendan Smith überzeugte bisher mit gutem Offensivfußball. Mit 52 Toren zählt der Angriff der Foxes zu den erfolgreichsten Offensivreihen der Liga.

Doch nicht nur in der Offensive wusste die Elf zu überzeugen, auch die Defensive der Foxes kann sich sehen lassen. Nur 24 Gegentore hat man in ebenso vielen Ligaspielen kassiert. 1 Gegentor pro Spiel kassiert man durchschnittlich und stellt damit die drittbeste Abwehr der Premier League. Im Hinspiel hielt die Abwehr was sie verspricht, nur 3 Abschlüsse konnten die Gäste notieren. Beim Gegentor war man etwas nachlässig in der Innenverteidigung, solche Nachlässigkeiten wird man sich im Rückspiel nicht leisten wollen.

Man geht als Favorit in dieses Spiel, trotzdem wird man spätestens nach dem Remis zu Hause, dem Gegner mit dem nötigen Respekt entgegentreten. Trotz der 89% Passgenauigkeit und starken 70% Ballbesitz, konnte man in Leicester nur das Remis holen. Kann man auch auswärts ähnlich überlegen sein, wird es an der Treffsicherheit der Gäste liegen, ob man das Finale des EFL-Cup erreichen kann. Im letzten Duell mit den Villans im Villa Park in der Premier League, hat man einen 1:4 Auswärtssieg einfahren können, ähnlich torreich könnte das Rückspiel im Halbfinale des EFL-Cup auch ausfallen.

Wett Tipp und Prognose

Ein EFL-Cup Halbfinale funktioniert nach seinen eigenen Regeln, das hat da Hinspiel bereits eindrücklich gezeigt. Wir würden im Rückspiel aber der individuellen Klasse der Gäste vertrauen und den Tipp 2 empfehlen. Im Hinspiel hatte Aston Villa das Glück auf seiner Seite, die bessere Mannschaft waren die Foxes allemal. Wir erwarten ein eher torreiches Duell, Über 2,5 Tore sollten es sein. Für Risikobereite kann auch eine Wette auf Über 3,5 Tore interessant sein. Unser persönlicher Tipp: Tipp 2.

Die letzten 5 Ergebnisse für Aston Villa im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
21.01.2020 England Premier League Aston Villa FC Watford 2:1
S
18.01.2020 England Premier League Brighton & Hove Albion Aston Villa 1:1
U
12.01.2020 England Premier League Aston Villa Manchester City 1:6
N
01.01.2020 England Premier League Burnley FC Aston Villa 1:2
S
28.12.2019 England Premier League FC Watford Aston Villa 3:0
N

Die letzten 5 Ergebnisse für Leicester City im Detail

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
Form
22.01.2020 England Premier League Leicester City West Ham United 4:1
S
19.01.2020 England Premier League Burnley FC Leicester City 2:1
N
11.01.2020 England Premier League Leicester City FC Southampton 1:2
N
01.01.2020 England Premier League Newcastle United Leicester City 0:3
S
28.12.2019 England Premier League West Ham United Leicester City 1:2
S

Direkter Vergleich Aston Villa und Leicester City

Datum Liga Heim Gast Ergebnis
08.12.2019 England Premier League Aston Villa Leicester City 1:4
10.01.2015 England Premier League Leicester City Aston Villa 1:0
06.12.2014 England Premier League Aston Villa Leicester City 1:1

Weitere Tipps

ATP Rio de Janeiro

18.02.2020 14:00 (MEZ)
Gianluca Mager
:
Casper Ruud
Gesamtzahl Spiele unter 20.5

UEFA Champions League

18.02.2020 21:00 (MEZ)
Atletico Madrid
:
FC Liverpool
Tipp 2

UEFA Champions League

18.02.2020 21:00 (MEZ)
Borussia Dortmund
:
Paris Saint Germain
Doppelte Chance Tipp 1/X