Wett Tipp DEL 1. Bundesliga: Kölner Haie - Schwenninger Wild Wings

Donnerstag, 06.12.2018 um 19:30 Uhr (MEZ)

Die Kölner Haie treffen auf die Schwenninger Wild Wings

Den Start des 25. Spieltages der Deutschen Eishockey Liga, vollziehen die Kölner Haie gegen die Schwenninger Wild Wings. Diese Partie wird am 06. Dezember um 19.30 Uhr, angepfiffen. In dieser Saison standen sich beide Kontrahenten bereits einmal gegenüber. Diese Partie konnten die Haie mit 3:1 für sich entscheiden. Die Wild Wings haben derzeit den 14. und somit letzten Tabellenplatz der DEL inne. Die Kölner belegen nach 24 Spielen den fünften Rang.

S
S
S
S
N

Kölner Haie

  • Heimspiel
  • hatten bisher eine viel stärkere Saison
  • konnten in dieser Saison bereits einmal gegen die Wild Wings gewinnen
N
N
S
N
S

Schwenninger Wild Wings

  • frischer Wind aufgrund des neuen Trainers
  • wegen der Dominanz der Kölner, haben die Wild Wings kaum etwas zu verlieren

Aktuelle Form der Kölner Haie

Insgesamt feierten die Haie in diesem Jahr 13 Siege und nahmen zwölf Niederlagen hin. Diese Bilanz ist sowohl zu Hause, als auch auswärts sehr ausgeglichen. Ebenso auch das Torverhältnis. In dieser Saison trafen sie 68-mal und nahmen 60 Zähler hin. Besonders sticht derzeit Jason Akeson hervor. Er sorgte für 20 Punkte, 13 Assits und gab insgesamt 116 Schüsse auf das gegnerische Tor ab. Damit zählt er zu den Top-Performern in seinem Team. Mit sieben Toren traf Sebastian Uvira am häufigsten bei den Haien. Hannibal Weitzmann kann eine Fangquote von 94,44 vorweisen und ist damit bei Weitem besser, als sein Kontrahent. Er zählt damit zu den besten Torhütern der Liga. Dasselbe gilt für den Gegentorschnitt von 1,33. Damit ist er um einiges besser, als der Ligadurchschnitt. In nahezu allen Punkten sind sie den Wild Wings überlegen. Die Kölner können das Faceoff zu 49,50 Prozent gewinnen und befinden sich damit im unteren Ligadurchschnitt. Das Special-Team ist das Viertstärkste der DEL. In 129 Überzahlsituationen trafen sie 24-mal und ließen keinen einzigen Treffer zu. In 117 Unterzahlsituationen nahmen sie 20 Zähler hin und konnten selber viermal abschließen. Damit sind sie auch in diesen Punkten den Wild Wings überlegen. Im Fairplay sind die Kölner besseres Mittelfeld. Derzeit weißen sie 272 Penalty Minuten vor. Für die Haie spricht, dass Morgan Ellis in der Top-Verteidiger-Liste unter den Top-Ten der DEL zu finden ist. Er sorgte für 15 Punkte und kann einen Plus/Minus-Wert von plus eins vorweisen. Wir konnten leider nicht ausfindig machen, ob ein Spieler verletzt oder gesperrt ist.

Aktuelle Form der Schwenninger Wild Wings

Den Wild Wings aus dem Schwarzwald waren bisher nur sechs Siegen vergönnt. 18 Niederlagen mussten sie einstecken. Dementsprechend bescheiden sieht die Torbilanz der Schwenninger aus. 46-mal schossen sie ein Tor. Im Gegenzug kassierten sie 78. Auswärts waren sie bisher nur für 16 Tore gut, nahmen allerdings in zwölf Auswärtspartien 40 Tore hin. Ville Korhonen sorgte für die meisten Punkte bei den Wild Wings, nämlich für 15. Des Weiteren war er für zehn Assits verantwortlich. Mit acht Zählern führt Anthony Rech die Torschützenliste der Wild Wings an. Mirko Höfflin gab mit 88 Schüssen die meisten der Schwenninger ab. Keeper Dustin Strahlmeier kann eine Fangquote von 90,07 vorweisen und kann damit kaum mit der Liga mithalten. Das Faceoff gewinnen die Wild Wings nur zu 44,40 Prozent und belegen in dieser Kategorie den letzten Platz der DEL. Unterer Ligadurchschnitt ist das Special Team. In 92 Überzahlsituationen schossen sie elf Tore und kassierten fünf Zähler. In 114 Unterzahlsituationen nahmen die Schwenninger zwölf Tore hin, konnten selber aber keines schießen. In Sachen Fairplay belegen sie den dritten Tabellenplatz der DEL. Nur 237 Strafminuten verbuchten die Wild Wings in der bisherigen Saison. Für die diesjährige Saison haben sich die Schwenninger mit den Finnen Vile Sopanen verstärkt. Der 31-jährige Stürmer spielte zuvor beim ERC Ingolstadt. Der Finne soll der Offensive mehr Durchschlagskraft verleihen. Vile wurde in Finnland in 576 Ligaspielen eingesetzt und konnte 151 Tore erzielen und 225 Assits austeilen. Bei den Wild Wings trifft Sopanen auf Markus Poukkula und Kalle Kaijomaa. Mit diesen Beiden spielte er bereits in JYP Jyväskylä zusammen. Eine weitere Neuerung bei den Wild Wings ist Paul Thompson, der als neuer Headcoach agieren wird. Der 53-jährige Brite war von 2006 bis 2011 Cheftrainer der englischen Nationalmannschaft und war zuletzt für die Sheffield Steelers in der englischen Elitehockey tätig. In drei Jahren führte er sie einmal zur englischen Meisterschaft. Er zählt zu den erfolgreichsten Trainern der englischen Liga und wurde in seiner Laufbahn mehrfach zum Trainer des Jahres gekürt. Wir konnten leider nicht ausfindig machen, ob ein Spieler verletzt oder gesperrt ist.

Wett Tipp und Prognose

Wir glauben nach dieser Analyse, dass die Kölner Haie gewinnen werden und empfehlen einen Tipp 1. Obwohl dieser Sieg beinahe selbstredend ist, bieten die Buchmacher lukrative Quoten bei diesem Wett Tipp an, wie wir auch in unserem Quotenvergleich feststellen konnten. Wir vermuten aufgrund der bisherigen Torbilanz, dass zwischen 0 und 5 Tore fallen werden. Weshalb ein solcher Wett Tipp recht interessant sein dürfte. Eine Wett auf 5 oder mehr Tore, ist nicht sehr lukrativ. Ebenso wäre an eine Wette auf weniger als 3,5 Tore der Kölner oder an eine Wette auf weniger als 2,5 Tore der Schwenninger zu denken. Sehr wahrscheinlich dürfte dies sein und die Quoten der Wettanbieter sind recht brauchbar.

Weitere Tipps

Spanien Primera Division

16.12.2018 12:00 (MEZ)
Sevilla Logo FC Sevilla
:
FC Girona Logo FC Girona
Tipp 1

England Premier League

16.12.2018 14:30 (MEZ)
Brighton & Hove Albion
:
Chelsea Logo FC Chelsea
Über 2.5 Tore

England Premier League

16.12.2018 14:30 (MEZ)
FC Southampton Logo FC Southampton
:
Arsenal Logo FC Arsenal
Tipp 2