Wett Tipp Champions Hockey League: HC05 Banská Bystrica - EHC Red Bull München

Donnerstag, 05.09.2019 um 17:00 Uhr (MEZ)

Kann HC05 Banska Bystrica EHC Red Bull München zu Hause besiegen?

HC05 Banska Bystrica nimmt zum 3. Hockey Champions League Spiel EHC Red Bull München in Empfang. Am 05.09.2019 wird dieses Spiel um 17.00 Uhr in der Slowakei angepfiffen. Das Hinspiel konnten bereits die Münchner mit 3:0 gewinnen. Während die Bayern ihre 5. Saison in der Eishockey Champions League absolvieren, nehmen die Slowaken das 3. Mal daran teil. Um euch in den Wett Tipps und Prognosen eine seriöse Information über die lukrativsten Wettvarianten liefern zu können, unterzogen Experten beiden Teams einer Analyse und geben die Ergebnisse daraus auf dieser Seite wieder. Ebenso findet ihr hier eine Vorhersage zum Spiel vor.

N
N

HC05 Banská Bystrica

  • Sind freilich ein Überraschungsteam in der internationalen Eishockey-Szene
  • Kommen in den Genuss eines Heimspieles
  • Außenseiter sollte man bekanntlich nie unterschätzen
S
S
N
N
N

EHC Red Bull München

  • Stellen den stärkeren Kader
  • Haben bereits das Hinspiel mit 3:0 gewonnen
  • Sind in allen Bewertungspunkten Banska Bystrica überlegen
  • Weisen 2 Shutouts vor

Kann HC05 Banska Bystrica gegen Red Bull München die Sensation perfekt machen?

Das noch junge Eishockey Team aus der Slowakei musste in dieser Eishockey Champions League Saison bereits 2 Niederlagen hinnehmen. Gegen Färjestad Karlstad unterlagen sie mit 6:1. Mit 3:0 verloren sie das 1. Drittel, waren im 2. Spielabschnitt für ein 1:1 gut und verloren das letzte Drittel mit 2:0. Spiel Nummer 2 gegen EHC Red Bull München endete mit einer 3:0 Niederlage relativ unspektakulär, nachdem die Münchner im 2. Drittel einmal trafen und im letzten Spielabschnitt mit 2:0 den Deckel drauf machten. Über das Team aus Banska Bystrica sei gesagt, dass sie 2005 gegründet wurden und seit 2008 in der Extraliga spielen. 2017 holten sie sich den 1. Slowakischen Meisterschaftstitel und sind seither in der CHL vertreten. 2018 und 2019 sicherten sie sich abermals den Meistertitel. Vergangenen Saison bestritten sie 6 Champions Hockey League Partien, wovon sie nur 1 Spiel gewinnen und mit einer Torbilanz von 13:27 nicht überzeugen konnten. 1:9 lautet die Trefferstatistik nach 2 Partien im Jahr 2019. Im direkten Vergleich mit den Münchnern sind sie klar unterlegen. 5 Tore mussten sie sogar während des Powerplays hinnehmen. Die Powerplayquote liegt derzeit bei 14,29 % und die Penaltykillquote bei 66,67 %. Das Faceoff konnten sie immerhin bisher 57-mal gewinnen, von 138 wohlgemerkt. Bei den Keepern wurde bisher nur Tyler Beskorowany eingesetzt, der eine Fangquote von 88,75 % vorweisen kann und damit seinen Gegenübern bei weitem unterlegen ist. Wir können uns bei bestem Willen nicht vorstellen, dass sie diese Partie gegen den EHC Red Bull München gewinnen werden, doch darüber findet ihr in den Wett Tipps und Prognosen noch mehr vor. Zuvor sei euch aber gesagt, dass Banskas Stürmer Mitchell Wall wegen eines Ellbogenchecks an Derek Roy im Rückspiel gegen die Bayern gesperrt ist.

Fährt EHC Red Bull München das nächste Shutout ein?

Zwei hart umkämpfte Siege fuhren die Münchner in der Champions Hockey League Saison bisher ein. Gegen den HC Ambir-Piotta war ein 3:0 möglich. In jedem Drittel landeten sie 1 Treffer. Gegen Banska Bystrica feierten sie, wie bereits erwähnt, auch einen 3:0 Erfolg. In dieser Partie wurden 24 Minuten lang die Strafbank besetzt. Gleich 18 davon hatten die Slowaken zu absolvieren. Hart und körperbetont gestaltete sich das Hinspiel, wobei die Münchner die Gunst des Powerplays zu nutzen wussten und mit 2 Powerplay-Toren in Führung gingen. Konrad Abeltshauser, fälschte einen Schuss von der blauen Linie ab und sorgte für das 3:0. Der dreimalige deutsche Meister feierte somit ein Comeback, nachdem er lange verletzungsbedingt fehlte. Wie bekannt sein dürfte, standen die Münchner in der vergangene CHL Saison sogar im Finale. 13 Spiele absolvierten sie. Davon konnten sie 7 gewinnen, 1 Remis erzielen und mussten 5 Niederlagen hinnehmen. Die Torbilanz von 33:30 kann gerade noch zu ihren Gunsten gewertet werden. Neben den 2 Shutouts konnten sie 84 von 136 Faceoffs gewinnen, weißen eine Torbilanz von 6:0 auf und können auf eine Powerplayquote von 20 % und auf eine Penaltykillquote von 100 % zurückblicken. Beide Keeper, Danny aus den Birken und Kevin Reich, wurden bisher eingesetzt und beide können sich wegen den Shutouts eine 100 prozentige Fangquote auf die Kappe schreiben. In der Frage, wie auswärtsschwach- oder stark die Münchner sind, lässt sich nur soweit beantworten, dass die Bilanz der vergangenen Saison ausgeglichen ist.

Wett Tipp und Prognose

Nach den Analysen gehen wir davon aus, dass der EHC Red Bull München gewinnen wird. Beim Quotenvergleich wurden wir sehr überrascht, denn die Buchmacher offerieren zu einem Tipp 2 lukrative Quoten, weshalb wir schier von einer Value Bet ausgehen können. Wegen der Punktebilanz beider Teams bietet sich unseren Erfahrungen nach, eine Wette auf 0-5 Tore an wobei diese Variante mit etwas Risiko verbunden ist. In Frage kommen könnte sogar eine Platzierung auf über 4,5 Tore gesamt. Wir nehmen außerdem an, dass Banska Bystrica unter 2,5 Tore bleiben wird und die Bayern über 3,5 Tore erzielen werden. Demnach können wir euch diese Over/Under-Wetten empfehlen.

Weitere Tipps

3. Deutsche Liga

23.09.2019 19:00 (MEZ)
KFC Uerdingen 05 Logo KFC Uerdingen 05
:
SV Waldhof Mannheim
Doppelte Chance Tipp X/2

Türkei Süper Lig

23.09.2019 19:00 (MEZ)
Besiktas Istanbul Logo Beşiktaş Istanbul
:
Medipol Basaksehir Logo Istanbul Başakşehir FK
Doppelte Chance Tipp 1/X

Portugal Primeira Liga

23.09.2019 20:00 (MEZ)
Sporting Braga Logo SC Braga
:
Maritimo Madeira Logo Marítimo Madeira
Beide Teams treffen - nein