Wett Tipp DEL 1. Bundesliga: EHC Red Bull München - Eisbären Berlin

Freitag, 24.01.2020 um 19:30 Uhr (MEZ)

EHC Red Bull München trifft zum Schlagerspiel zu Hause auf die Eisbären Berlin

Der 40. Spieltag der deutschen Eishockeyliga, DEL kurz genannte, wird mit dem Schlagerspiel zwischen dem EHC Red Bull München und den Eisbären Berlin abgeschlossen. Im Olympiastadion München wird diese Partie am 24.01.2020 um 19.30 Uhr, angepfiffen. Bereits dreimal kam es in dieser Saison zu dieser Paarung. 2 Spiele konnten die Münchner und eines, das war das letzte Aufeinandertreffen gewesen, die Berliner gewinnen. Die Bayern führen derzeit die Tabelle der DEL mit 87 Punkten an. Damit liegen sie 6 Zähler vor den Zweitplatzierten. Die Eisbären haben bisher 1 Spiel weniger als die Münchner absolvierte, und liegen mit 66 Punkten auf dem 4. Platz. Mehr Details über beide Mannschaften, über ihre Stärken und Schwächen sowie über ihre aktuelle Form könnt ihr hier auf dieser Seite nachlesen, denn Experten unterzogen ihnen einer ausführlichen Analyse. In den Wett Tipps und Prognosen findet ihr neben einer Vorhersage zum Spiel, eine Information über die lukrativsten Wettvarianten vor.

S
S
N
S
N

EHC Red Bull München

  • Führen derzeit die Tabelle der DEL an
  • Haben in dieser Saison bereits 2 von 3 Partien gegen die Berliner gewonnen
  • Stellen derzeit das zweitstärkste Spezial Team
S
N
N
N
S

Eisbären Berlin

  • Haben mit Marcel Noebeles den zweitstärksten Spieler der Liga im Kader
  • Stellen das fünftstärkste Auswärtsteam
  • Konnten das letzte Spiel gegen Bayern mit 4:3 gewinnen

Kann der EHC Red Bull München die Tabellenführung ausbauen?

In Summe entschieden die Bayern bisher 29 Spiele, wobei sie 2 Partien in der Overtime und eines im Penaltyschießen gewinnen konnten. Von 10 Niederlagen gesamt, wurden 2 Spiele in der Overtime verloren und einmal gaben sie sich nach einem Penaltyschießen geschlagen. In der Heimtabelle der DEL belegen sie „nur“ den 2. Platz. Demnach konnten sie insgesamt 15 Partien gewinnen und mussten sich nur viermal geschlagen geben. Dabei sorgten sie für eine durchschnittliche Torbilanz von 3,6 zu 2,1. Sowohl in der Überzahl als auch in der Unterzahl stellen sie das zweitstärkste Team der DEL. Ihre Powerplayquote weist 22,29 % auf. In 166 Überzahlsituationen trafen sie demnach 37-mal und ließen lediglich 1 Tor zu. Ihre Penaltykillquote liegt bei 85,94 %. 192-mal waren sie in der Unterzahl. In dieser Zeit trafen sie fünfmal und ließen 27 Treffer zu. Bei den Münchner wurden bisher 3 Tormänner eingesetzt. In 14 Partien standen Danny aus den Birken und Kevin Reich auf dem Eis. Danny weist eine Fangquote von 93,20 % auf, war in einem Shutout der Keeper und sein Gegentorschnitt liegt bei 2,00. Reich war zu 92,35 % save und auch bei einem Shutout der Torwart. Sein Gegentorschnitt liegt bei 2,36. Daniel Fiessinger wurde 12-mal eingesetzt. Er kann eine Fangquote von 90,53 % sowie einen Shutout und einen Gegentorschnitt von 2,66 vorweisen. Die Keeper sind in jedem Fall stärker, als die Schlussmänner aus Berlin. Danny belegt beim Gegentorschnitt in der Torhüterstatistik den 3. Platz und ist zweitplatziert wegen seiner Fangquote.

Die Münchner sind auch in der Top-Scorer-Wertung vorne mit dabei. Trevor Parkes führt diese Statistik mit 21 Toren an. Bei den Assists ist Mark Voakes wegen 26 Vorlagen zweitplatziert. Mit Plus-Minus 18 ist zählt Konrad Abeltshauser zum zweitstärksten Verteidiger und wegen Plus-Minus 14 Yannic Seidenberg zum fünftbesten. Seit 2004 trafen die Münchner 58-mal auf die Berliner. Die Bayern entschieden davon 35 Spiele und die Berliner 23. Der Torschnitt in diesen Partien liegt bei 3,24 zu 2,69. Am 24.03.2019 mussten sich die Bayern das letzte Mal in München den Eisbären geschlagen geben, mit 0:3 um genau zu sein. Das letzte Heimspiel konnten sie gegen die Berliner mit 4:2 gewinnen.

Können die Eisbären Berlin für den 2. Sieg in Folge gegen den EHC Red Bull München sorgen?

Die Eisbären aus Berlin konnten bisher 22 Spiele gewinnen. Dabei waren 3 Overtime-Siege dabei und einmal entschieden sie ein Penaltyschießen. 16-mal mussten sie sich geschlagen geben. 2 Spiele verloren sie in der Overtime und 2 Penaltyschießen konnten sie nicht gewinnen. In der DEL-Auswärtstabelle belegen sie Platz 5. 10 Spiele wurden gewonnen und 10 verloren. Die durchschnittliche Torbilanz liegt je Spiel bei 2,7 zu 3,25. Mit einer solchen wird es vermutlich schwer gegen die Münchner zu gewinnen. Zumal sie in der Überzahl das drittschwächste Team der Liga stellen. Ihre Powerplayquote liegt bei 15,89 %. Demnach haben sie in 151 Überzahlsituationen nur 24-mal getroffen, aber auch 4 Zähler hingenommen. Viel stärker sind sie im Penaltykill. Ihre Quote in der Unterzahl liegt bei 83,44 %. Das ist der fünftbeste DEL-Wert. 157-mal waren sie in der Unterzahl. Dabei ließen sie 26 Tore zu und konnten selber 2 Treffer landen. Bei den Eisbären kamen auch 3 Tormänner zum Einsatz. Wobei am häufigsten Sebastian Dahm am Eis stand. Seine Fangquote liegt bei 90,55 %. Er war der Keeper bei 3 Shutouts. Darin ist er in der DEL fünftplatziert. Seine Gegentorschnitt liegt bei 2,69. Nur fünfmal wurde Justin Pogge eingesetzt. Seine Fangquote liegt bei 88,14 % und sein Gegentorschnitt bei 3,35. Maximilian Franzreb ist nicht mehr im Kader vertreten.

Die Berliner stellen mit Marcel Noebeles den zweistärksten Spieler nach Punkten, für 38 war er gut. Noebeles traf mit 18 Toren außerdem am vierthäufigsten Mit 26 Punkten darf sich Ryan Mc Iernan zum fünftbesten Verteidiger der Liga zählen. Er teilte als Verteidiger zudem mit 22 Vorlagen die drittmeisten Assists aus. Summa summarum vermuten wir, dass sich diese Partie auf Augenhöhe gestalten könnte, wobei vermutlich der Heimvorteil der Münchner das Zünglein an der Waage darstellen könnte.

Wett Tipps und Prognosen

Wir nehmen an, dass der EHC Red Bull München diese Partie gewinnen wird und können einen Tipp 1 empfehlen, zumal die Buchmacher zu dieser Siegwette auch lukrative Quoten offerieren. In der Kategorie der Over/Under-Wetten kommt für uns eine Platzierung auf 5 oder mehr Tore in Frage. Wir würden auch auf über 2,5 Tore der Berliner und auf über 3,5 Tore der Münchner setzen. Wobei diese beiden Over/Under-Wetten mit mehr Risiko verbunden und die Sportwetten-Anbieter hierbei nicht d’accord mit uns sind.

Weitere Tipps

UEFA Europa League

27.02.2020 18:55 (MEZ)
Istanbul Başakşehir FK
:
Sporting Lissabon
Doppelte Chance Tipp X/2

UEFA Europa League

27.02.2020 18:55 (MEZ)
FC Basel
:
Apoel Nikosia
Tipp 1 Gewinn zu null

UEFA Europa League

27.02.2020 18:55 (MEZ)
Espanyol Barcelona
:
Wolverhampton Wanderers FC
Beide Teams treffen - ja
Cookie-Einstellungen
x
Was sind Cookies?
Cookies sind im Browser gespeicherte Textdateien von Informationen abgelegt werden. Durch diese Informationen erkennt unsere Website, dass du diese schon einmal besucht hast. Dies nutzen wir um die Informationen entsprechend aufzubereiten. Eine Speicherung deiner personenbezogenen Daten erfolgt nicht. Weitere Informationen:Cookie RichtlinieImpressumDatenschutzerklärung
Erforderliche Cookies
Diese Cookies steuern Funktionen, ohne die du unsere Webseite nicht in vollem Umfang nutzen kannst. Diese Cookies werden nur von uns verwendet (eigene Cookies). Folglich werden diese Informationen nur von unserer Website verwendet und verarbeitet. Bei einer Anmeldung musst du dich dadurch beispielsweise nicht jedes Mal erneut anmelden.
Performance Cookies
Unsere Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie unsere Webseite genutzt wird. Diese Cookies helfen uns beispielsweise zu bestimmen, ob und welche Unterseiten unserer Webseite besucht werden und für welche Inhalte sich die Nutzer interessieren. Vorrangig erfassen wir die Anzahl der Besuche und deren Dauer.
Marketing Cookies
Marketing Cookies stammen von dritten Werbeunternehmen und werden eingesetzt, um Informationen über die vom Benutzer besuchten Websites zu sammeln, um zielgerichtete Werbung für den Besucher zu erstellen. Wir verwarbeiten in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten ohne deine Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.
Cookies akzeptieren