Wett Tipp DEL 1. Bundesliga: Augsburger Panther - EHC Red Bull München

Freitag, 13.09.2019 um 19:30 Uhr (MEZ)

Können die Augsburg Panthers das Auftaktspiel zur DEL gegen EHC Red Bull München gewinnen?

Am 13.09.2019 startet EHC Red Bull München bei den Augsburg Panther Mission Titelgewinne, nachdem sie in der vergangenen Saison sich nur den Vizemeistertitel holen konnten. Das Bayern-Derby wird im Übrigen um 19.30 Uhr angepfiffen. In 5 direkten Begegnungen 2019 konnte dreimal Red Bull München als Sieger vom Eis gehen. Nur einmal musste sie sich gegen Augsburg zu Hause geschlagen geben. Wie dem auch sei, in diesem Spiel treffen der Vizemeister und der Tabellendritte der vergangenen Saison aufeinander. Um euch einen seriösen Wett Tipp liefern zu können, unterzogen Experten beiden Teams einer Analyse und geben die Ergebnisse daraus auf dieser Seite wieder. In den Prognosen informieren wir euch über die lukrativsten Wettvarianten, für diese wir den Quotenvergleich zur Hand nahmen.

S
N
S
N
N

Augsburger Panther

  • Konnten in diesem Jahr bereits zweimal gegen München gewinnen
  • Sind Gastgeber
  • Haben mit Olivier Roy einen starken Keeper
  • Spielen auch in der Champions Hockey League
S
S
N
N
N

EHC Red Bull München

  • Zählen zu den stärksten Eishockey-Teams Deutschlands
  • Spielen auch in der Champions Hockey League
  • Haben mit Danny aus den Birken einen starken Schlussmann
  • Konnten häufiger gegen die Panters gewinnen

Augsburg Panther muss auf den Heimvorteil gegen die Bayern hoffen

Da dieses Duell das 1. in der 1. Deutschen Eishockey Liga darstellt, ist es natürlich schwer, Zahlen über die Panthers aus Augsburg zu liefern. Pflichtspiele hatte sie aber bereits absolviert, nämlich in der stärksten europäischen Eishockey Liga – in der sogenannten Champions Hockey League. 3 von 4 Spielen konnten sie in dieser CHL gewinnen. Gegen Lulea Hockey feierten sie einen 2:3 Sieg nach dem Shootout. Selbiges galt für die Partie gegen Belfast Giants. In der Overtime unterlagen sie im Rückspiel zu Hause gegen Lulea Hockey, konnten die Belfaster aber im Heimstadion mit 3:1 besiegen. In diesen 4 Partien konnten sie 135 Faceoffs, von 256, gewinnen. In 16 Powerplaymöglichkeiten trafen sie zweimal, demnach weisen sie eine Powerplayquote von 12,5 %. Die Penaltykillquote liegt bei 90 %. Für einen Wett Tipp dürfte die Fangquote der Keeper nicht ganz unwesentlich sein. Demnach kann Olivier Roy nach 65 Minuten am Eis eine Fangquote von 93,1 % und Markus Keller, nach 184 Minuten Spielzeit eine Fangquote von 89,74 % vorweisen. Mit diesen Werten sind die Augsburger mit den Münchnern in etwa gleichauf, wobei die Schlussmänner bei den Panthers etwas Federn lassen müssen. Auch wenn die Panthers in der Hockey Champions League für viele Tore gut waren bisher, sieht die Trefferquote gegen München eher bescheiden aus. 2,26 Tore waren dahingehend möglich. 3,3-mal trafen die Bayern. Vermutlich wird in diesem Spiel der Heimvorteil der Panthers das Zünglein an der Waage darstellen, denn in Summe konnten sie zu Haus gleich einige Spiele mehr gewinnen, als auswärts. Die Auswärtsbilanz der Münchner ist mit dieser jedoch vergleichbar.

Kann EHC Red Bull München an die Erfolgsserie vom Semifinale 18/19 gegen Augsburg anknüpfen?

In der 26. Saison der DEL geht es erst zum 2. Mal für die Bayern zum bayrischen Rivalen aus Augsburg. Dieses Spiel kommt einer Neuauflage des Halbfinales der vergangenen Saison gleich. Welches die Bayern mit einer 4:3 Serie gewinnen konnten. Dabei kam es mit 504 Minuten zur längsten Playoff-Serie der DEL Geschichte. Die Münchner müssen wohl auf die beiden Nationalspieler Frank Mauer und Yannic Seidenberg verletzungsbedingt verzichten. Indes wird Neuzugang Philip Gogulla sein 800. DEL Turnier bestreiten. Gogulla zeigte sich bereits in der Champions Hockey League stark, wie auch die jungen Spieler Maximilian Daubner, Justin Schütz und Johns Jason Peterka. In der Champions Hockey League mussten sie sich in 4 Spielen nur einmal geschlagen geben. Wegen einem 3:0 Sieg gegen Ambri-Piotta und einem 3:0 Erfolg gegen Banska konnten sie bereits 2 Shutouts feiern. Nach einem Shootout unterlagen sie mit 3:2 Banska im Retourspiel, konnten jedoch ebenso nach einem Penaltyschießen gegen Ampri-Piotta mit 2:3 gewinnen. 155 von 269 Faceoffs entschieden sie für sich. In 24 Überzahlsituationen konnten sie für 5 Treffer sorgen. Demnach weisen sie einer Powerplayquote von 20,83 % auf. Die Penaltykillquote lautete 92,86 %. Mit diesen Werten sie die den Augsburgern klar überlegen. Um einiges stärker waren bis Dato auch die Schlussmänner Kevin Reich und Danny aus den Birken. Schließlich können sie auf eine Fangquote von 95,83 % (Reich) und 97,44 % (aus den Birken) vorweisen. Über die Ergebnisse der direkten Duelle haben wir bereits zuvor geschrieben. Erwähnen möchten wir noch, dass sie in den letzten 2 Auswärtsspielen einmal mit 2:0 unterlagen und einmal mit 1:2 gewinnen konnten.

Wett Tipp und Prognose

Wir sehen die besseren Siegchancen bei dem EHC Red Bull München und können euch, wegen der guten Value der Wettanbieter zu einem Tipp 2 raten. Wegen der durchschnittlichen Punktebilanz bietet sich eine Platzierung auf 5 oder mehr Tore an. Wir gehen auch davon aus, dass Augsburg weniger als 2,5 Tore und die Münchner mehr als 2,5 Tore erzielen werden. Aus diesem Grund möchten wir euch die Over/Under-Wetten empfehlen.

Weitere Tipps

3. Deutsche Liga

23.09.2019 19:00 (MEZ)
KFC Uerdingen 05 Logo KFC Uerdingen 05
:
SV Waldhof Mannheim
Doppelte Chance Tipp X/2

Türkei Süper Lig

23.09.2019 19:00 (MEZ)
Besiktas Istanbul Logo Beşiktaş Istanbul
:
Medipol Basaksehir Logo Istanbul Başakşehir FK
Doppelte Chance Tipp 1/X

Portugal Primeira Liga

23.09.2019 20:00 (MEZ)
Sporting Braga Logo SC Braga
:
Maritimo Madeira Logo Marítimo Madeira
Beide Teams treffen - nein