Wett Tipp DEL 1. Bundesliga: Adler Mannheim - EHC Red Bull München

Freitag, 26.04.2019 um 19:30 Uhr (MEZ)

Adler Mannheim oder EHC Red Bull München – wer holt sich den Meisterpokal?

Wer holt sich den Meisterpokal in der Deutschen Eishockey Liga? Adler Mannheim oder der EHC Red Bull München? Am 26. April nach 19.30 Uhr, wissen wir es eventuell, denn an diesem Tag treffen diese beiden Eishockey-Teams zum vielleicht letzten Finalspiel in der DEL aufeinander. Adler Mannheim geht mit einem Matchpuck in diese Partie, schließlich haben sie das dritte Spiel in Serie gewonnen und stellen die Finalserie, die im besten Fall in einem Best-of-Seven Modus gespielt wird, auf 3:1. Für einen möglichen Wett Tipp auf die Münchner spricht eigentlich nur, dass sie das einzige Finalspiel, welches sie gewonnen haben, in Mannheim gefeiert haben. Wobei auch die Adler das Finale Nummer 3 mit 4:1 zu Hause gewinnen konnten. Daher dürfte eine Vorhersage zum Spiel sich spannend gestalten. Nebenbei findet ihr eine Analyse beider Teams auf dieser Seite vor, wie auch eine Prognose zur Partie. In den Wett Tipps informieren wir euch abschließend, über die lukrativsten Wettvarianten zu dieser Paarung.

S
S
S
S
S

Adler Mannheim

  • Heimvorteil
  • Konnten das dritte Spiel in Serie gegen die Bayern gewinnen
  • Mit einem Sieg wären sie deutscher Eishockey-Meister
N
N
N
S
N

EHC Red Bull München

  • Sind amtierender Meister
  • Der einzige Sie in der Finalserie wurde in Mannheim gefeiert
  • Stehen unter Zugzwang

Werden die Adler Mannheim deutscher Eishockey Meister?

In der SAP-Arena in Mannheim, könnten die Adler am Freitag zur Meisterfeier laden, sofern sie die bevorstehende Partie gewinnen werden. In der zuletzt ausgetragenen Begegnung ließen sie die Münchner zu keinem einzigen Tor kommen und gingen mit einem 0:4 Sieg vom Eis. Das erste Drittel gestaltete sich in punkto Torchancen noch auf Augenhöhe, jedoch erzielten die Kurpfälzer im zweiten Drittel innerhalb von zwei Minuten zwei Tore. Beendeten allerdings das zweite Drittel mit 0:3. Im Schlussdrittel konnten sie kurz nach dem Anpfiff für den entscheidenden Treffer sorgen. Die Torschützen in dieser Partie waren Cody Lampl, Ben Smith, Phil Hungerecker und Matthias Plachta. Keeper Dennis Endras holte sich demnach das zweite Shutout in dieser Finalserie. In Summe war er in den Playoffs bereits für vier Shutouts gut. Seine Fangquote liegt derzeit bei 93,26 Prozent. Demnach ist er seinem Kontrahenten klar überlegen, wobei die Münchner auch Kevin Reich als Keeper nominierten. Endras Gegentorschnitt in den Playoffs liegt derzeit bei 1,42. Generell ist ein Vergleich der Spieler der konkurrierenden Teams sehr schwer, denn die Adler aus Mannheim besetzen beinahe jeden Posten mit Top-Fünf Spieler, indes die Münchner beinahe keinen Akteure unter den Top-Spielern positionieren können. Dahingehend sind sie Red Bull München auch mit dem Spezial-Team überlegen. Sie weisen eine Powerplayquote von 27,59 und eine Penaltykillingquote von 88,89 auf. Wenn man bedenkt, dass die Münchner viele Penaltyminuten zu absolvieren hatten, dürfte einem Sieg nicht mehr viel im Wege stehen.

Kann EHC Red Bull München auswärts gegen die Adler gewinnen und die Chance auf eine Titelverteidigung wahren?

Die Münchner stehen ganz klar mit dem Rücken zur Wand. Sie hatten im vergangenen Spiel nur im ersten Drittel wirkliche Torchancen, fanden aber am starken Keeper Endras kein Durchkommen. Allerdings konnten sie sich im Anfangsdrittel auch auf ihren Keeper, Danny aus den Birken, verlassen. Der wurde im Übrigen im Schlussdrittel ausgewechselt und Kevin Reich übernahm. Sehr temporeich gestaltete sich das Spiel, welches ab dem zweiten Drittel von den Mannheimern kontrolliert wurde. Im letzten Drittel nahmen die Mannheimer etwas Tempo heraus, ließen die Bullen jedoch erneut zu keinem Spielaufbau kommen. Im Gegenzug erlaubten die Bayern viele Räume, welche von den Adlern ausgenutzte wurden. Sie ließen daher Mannheims Keeper Endras zum ersten Tormann der DEL werden, der in einer Finalserie zweimal ohne Gegentor blieb. Danny aus den Birken hat derzeit eine Fangquote von 92,51 und einen Gegentorschnitt von 1,90. In den Playoffs blieb er bisher zweimal ohne Gegentor. Einzige Spieler, die bei den Bullen aus München aufzeigen konnten, waren Mark Voakes, der mit acht Vorlagen für die drittmeisten in den Playoffs sorgte, und Derek Joslin ,als Defensivspieler, der für die drittmeisten Tore gut. Dreimal traf er in 17 Playoff Spielen. Das war es dann auch schon gewesen mit den Top-Akteuren bei den Bayern. Das Spezialteam ist mit einer derzeitigen Powerplayquoten von 10,47 und einer Penaltykillingquote von 88,56 Prozent nicht wirklich überzeugend. Manchen könnte noch interessieren, dass sich beide Teams bisher 61-mal gegenüberstanden und davon die Münchner 31 und die Mannheimer 30 Partien gewinnen konnten. Die Mannheimer trafen dabei im Schnitt. 2,8- und die Bayern durchschnittlich 2,6-mal.

Wett Tipp und Prognose

Wir vermuten, dass die Mannheimer sich den Meistertitel nicht mehr nehmen lassen und gehen davon aus, dass sie gewinnen werden. Daher können wir euch einen Tipp 1 empfehlen. Der im Übrigen mit guten Quoten der Wettanbieter aufwartet. Zumindest konnten wir das im Quotenvergleich feststellen. Wegen der Torbilanz beider Teams werden wahrscheinlich zwischen 0 und 5 Tore fallen. Zumindest fielen in keinem Finalspiel bei den Mannheimern mehr als fünf Zähler. Wir denken auch, dass die Adler Mannheim weniger als 3,5 und EHC Red Bull München mehr als 1,5 Tore erzielen werden. Daher bieten sich auch Wetten darauf an. Eine Platzierung darauf, dass im zweiten Drittel 2 oder mehr Tore geschossen werden, könnte lukrativ sein. Zweimal war dies bisher in den Finalspielen der Fall. Abschließend möchten wir euch raten, regelmäßig die Bonusnews und Wettnews Seiten auf Wettformat aufzusuchen. Dort findet ihr wettrelevante News und Spieltagvorschauen vor. Außerdem werden euch spezielle Aktionen der Sportwetten Anbieter vorgestellt.

Weitere Tipps

WM Slowakei 2019

21.05.2019 12:15 (MEZ)
Finnland Logo Finnland
:
Deutschland Logo Deutschland
Tipp 1

ATP Genf

21.05.2019 18:00 (MEZ)
Alexander Zverev
:
Ernests Gulbis
Spieler 1 gewinnt 2.Satz

Holland Eredivisie

21.05.2019 18:30 (MEZ)
FC Utrecht Logo FC Utrecht
:
SC Heracles Almelo Logo Heracles Almelo
Tipp 1