Frankfurt vs. Freiburg Tipp & Prognose – 22.05.2021

Niedergeschlagene Frankfurter sehnen das Saisonende herbei – Analyse

Eine insgesamt eigentlich erfolgreiche Saison wird für Eintracht Frankfurt mit einem bitteren Beigeschmack enden. Die „Adler“ verspielten in der letzten Phase noch die Champions League und werden mit Fredi Bobic und Adi Hütter 2 wichtige Personalien verlieren. Nach nur einer Niederlage innerhalb der vergangenen 5 Partien herrscht in Freiburg dagegen eine gute Stimmung. Beim kommenden Aufeinandertreffen der beiden Vereine, tendieren wir zu der Wette auf ein Unentschieden. veröffentlicht am 20.05.2021 Autor: Florian

Lesedauer: 2 min
Frankfurt vs. Freiburg Bundesliga

Lässt Eintracht Frankfurt auch gegen den SC Freiburg Punkte liegen?

In der 1. Bundesliga kommt es am Samstag, den 22.05.2021 um 15:30 Uhr, u.a. zum Duell zwischen Eintracht Frankfurt und dem SC Freiburg. Der Gastgeber aus Hessen ist in keiner guten Form und verlor zuletzt sogar auf Schalke. Im heimischen Deutsche Bank Park ist er aber im bisherigen Saisonverlauf noch ungeschlagen. Die Gäste aus Baden-Württemberg spielen gemessen an ihren finanziellen Möglichkeiten wieder eine gute Saison und haben sogar noch Außenseiterchancen auf einen Startplatz in der Conference League.

Eintracht Frankfurt

  • lediglich einen Sieg aus den vergangenen 5 Partien
  • zu Hause in dieser Saison noch ungeschlagen
  • 7 der 16 Heimspiele endeten mit einem Remis
  • durchschnittlich 3,6 Tore pro Saisonspiel

SC Freiburg

  • nur eine Niederlage aus den vergangenen 5 Partien
  • am letzten Wochenende ein 2:2 gegen den FC Bayern
  • durchschnittlich 3 Tore pro Saisonspiel
  • die letzten beiden Vergleiche mit Frankfurt endeten Remis

Eintracht Frankfurt verspielte noch die Champions League

Zwar spielt Eintracht Frankfurt eine der besten Saisons der Vereinsgeschichte, die Stimmung im Club ist aktuell aber eher negativ. Dies liegt zum einen daran, dass die „Adler“ noch die Qualifikation für die Champions League verspielten. Vor ein paar Wochen hatten sie noch einen deutlichen Vorsprung auf Rang 5. Durch 3 Niederlagen innerhalb der letzten 5 Spielen haben sie diesen aber komplett verspielt. Zum anderen werden die beiden Hauptverantwortlichen den Verein aus Hessen zum Saisonende verlassen. Trainer Adi Hütter wechselt zu Borussia Mönchengladbach und Sport-Vorstand Fredi Bobic zu Hertha BSC. Vor dem 34. Spieltag der Saison 2020/2021, befinden sich die Frankfurter nun auf dem 5. Tabellenplatz und haben keine Chance mehr auf Rang 4. Seit 3 Ligaspielen sind sie sieglos. Am vergangenen Wochenende verloren sie sogar mit 3:4 gegen den Tabellenletzten, den FC Schalke 04.

Mit dem Bonuscode „BONUSWETTFORMAT“ erhaltet ihr bei Tipico einen 100%-Einzahlungsbonus bis zu € 100 und eine € 10-Gratiswette exklusiv.
ZU TIPICO

Eine gefährliche Offensive, aber eine anfällige Defensive

Das 3:4 am letzten Samstag gegen Schalke machte sowohl die Offensivkraft von Eintracht Frankfurt deutlich, aber auch die defensive Anfälligkeit. In 33 Ligaspielen erzielten die „Adler“ 66 Treffer und ließen 52 Gegentore zu. Dieses Torverhältnis ergibt einen Durchschnitt von 3,6 Treffern pro Spiel. Damit zählen die Partien von Frankfurt zu den spektakulärsten in dieser Bundesliga-Saison. Zu Hause lieferten die Hessen in der laufenden Spielzeit bessere Resultate ab als in der Fremde. Während sie auswärts eine ziemlich ausgeglichene Bilanz von 6 Siegen, 5 Unentschieden und 6 Niederlagen haben, sind sie im heimischen Deutsche Bank Park noch ungeschlagen. 7 der 16 Heimspiele endeten mit einem Remis.

Stellt Hinteregger gegen Hoffenheim einen neuen Rekord an Eigentoren auf? © GEPA pictures Spielt Eintracht Frankfurt zu Hause erneut nur Unentschieden?

Direkte Duelle Frankfurt vs. Freiburg

20.01.21 Freiburg – Frankfurt 2:2
26.05.20 Frankfurt – Freiburg 3:3
10.11.19 Freiburg – Frankfurt 1:0
19.01.19 Frankfurt – Freiburg 3:1
25.08.18 Freiburg – Frankfurt 0:2
13.01.18 Frankfurt – Freiburg 1:1

Blickt man auf die vergangenen 6 direkten Duelle zwischen Eintracht Frankfurt und dem SC Freiburg, dann endeten 3 mit einem Unentschieden. Dies traf auch auf die letzten beiden Begegnungen zu. In der Hinrunde trennten sich die Vereine mit einem 2:2-Remis voneinander und in der Rückrunde der Vorsaison gab es ein extrem spektakuläres 3:3.

Vergleich Statistiken letzten 10 Spiele

Eintracht Frankfurt : SC Freiburg

4

Siege

3

3

Unentschieden

2

3

Niederlagen

5

20

Tore geschossen

14

20

Tore erhalten

14

Der SC Freiburg verlor nur 1 der letzten 5 Ligaspiele

Das priorisierte Saisonziel des SC Freiburgs ist stets der Klassenerhalt. Diesen konnte der Club aus Baden-Württemberg erneut souverän meistern. Die Mannschaft von Trainer Christian Streich hat nach 33 absolvierten Spieltagen sogar noch eine Außenseiterchance auf einen Startplatz in der neu gegründeten Conference League. Sie selber steht auf dem 10. Tabellenplatz und hat einen Rückstand von 2 Punkten auf Rang 7. Um diese Platzierung noch zu erreichen, müsste die Freiburger das letzte Saisonspiel gegen Eintracht Frankfurt gewinnen und auf Fehler der 3 Konkurrenten hoffen. Aktuell sind die Süddeutschen in keiner schlechten Verfassung. Sie verloren nur 1 der vergangenen 5 Ligaspiele und erkämpften sich am letzten Samstag zu Hause gegen den FC Bayern München sogar ein 2:2-Remis.

Die letzten beiden Partien waren spektakulär

Da es am 32. Spieltag einen 4:1-Sieg über den 1. FC Köln gab, waren die letzten beiden Partien des SC Freiburg ziemlich spektakulär. Auch generell gehörten Spiele der „Breisgauer“ zu den torreicheren in dieser Saison. Im Durchschnitt fielen dort 3 Treffer. Am nächsten Wochenende steht für sie nun der letzte Spieltag auf dem Programm. Die Freiburger gastieren dann bei Eintracht Frankfurt. Das vergangene Auswärtsspiel gegen Köln konnte deutlich gewonnen werden. Zuvor gab es in der Fremde aber 4 Niederlagen am Stück.

Jetzt bei mybet registrieren, um einen € 250 Bonus zu erhalten. Gewinne zusätzlich € 5000 an jedem Spieltag.
ZU MYBET

Wett Tipp und Prognose

Eintracht Frankfurt ist am Samstag gegen den SC Freiburg in der Favoritenrolle. Dies liegt an der höheren Qualität im Kader sowie an der Heimstärke der „Adler“. Zu Hause sind sie in dieser Saison noch ungeschlagen. Ob dies auch am letzten Spieltag so bleibt, ist aber fraglich. Die Hessen stecken in einem Formtief und sind seit 3 Partien sieglos. Auf der Gegenseite mussten die Freiburger lediglich eine Niederlage innerhalb der vergangenen 5 Partien hinnehmen. Wir können uns auch vorstellen, dass sie in Frankfurt etwas Zählbaren mitnehmen können und wählen daher die Wette auf ein Unentschieden. 7 der 16 Heimspiele von Eintracht Frankfurt endeten mit einem Remis. Als Alternativtipp mit einer höheren Gewinnwahrscheinlichkeit, präferieren wir die Wette, dass beide Teams mindestens einmal treffen werden. Vor allem der Gastgeber aus Hessen verfügt sowohl über eine gefährliche Offensive, als auch über eine anfällige Defensive. Durchschnittlich fielen bei den Saisonspielen des Vereins 3,6 Tore.

Täglich aktuelle Insider und Experten Tipps