BSC Young Boys Bern vs. Ferencvaros Budapest Tipp & Prognose – 18.08.2021, 21:00 Uhr

Schweizer Meister gegen ungarischen Champion

Die Young Boys aus Bern treffen im Hinspiel des Champions League Playoffs auf Ferencvaros Budapest. Am Papier sind die Schweizer zwar zu favorisieren, die Grün-Weißen aus Ungarns Hauptstadt sind aber in guter Form und nahmen zuletzt das starke Slavia Prag aus dem Bewerb. Veröffentlicht am 16.08.2021. Autor:

Lesedauer: 2 min
BSC Young Boys Bern vs. Ferencvaros Budapest Analysen und Tipps
Unter 2.5 Tore 1.85
Mittleres Risiko
Jetzt wetten
Tipp 1 1.55
Niedriges Risiko
Jetzt wetten
Bonus 100% bis zu € 100 auf deine 1. Einzahlung
Zum Bonus
QUOTENFORMAT
Tipp 1
1.50
ø 1.43
Tipp X
4.50
ø 4.45
Tipp 2
7.00
ø 6.73

BSC Young Boys Bern

  • Stotterstart in der Meisterschaft
  • 7 Siege in 12 Spielen gegen ungarische Teams
  • David Wagner neuer Cheftrainer

Ferencvárosi TC

  • Peter Stöger neuer Coach seit Sommer
  • Nur 2 Siege in 8 Spielen gegen Schweizer Teams
  • Zuletzt 4:1-Sieg gegen Mezökövesd

Gelingt zum zweiten Mal der Einzug in die CL?

Die Young Boys etablierten sich in den letzten Jahren als stärkste Kraft im Schweizer Fußball und feierten bereits vier Meistertitel in Folge. Auf dem internationalen Parkett konnte man immerhin das ein oder andere Ausrufezeichen setzen. So wie die erstmalige Qualifikation für die Gruppenphase der UEFA Champions League in der Saison 2018/19. Gegen Ferencvaros Budapest hat man nun gute Karten erneut in die Königsklasse einzuziehen. Die Bilanz gegen ungarische Teams ist klar positiv.

7 Siege – 2 Unentschieden – 2 Niederlagen – Torverhältnis 27:17Die Bilanz von YB gegen ungarische Teams

Die Buchmacher sehen YB Bern als Favoriten. Bei Interwetten bekommst du für einen Heimsieg der Schweizer eine Quote von 1.57.

Durchwachsener Saisonauftakt

Die Schwarz-Gelben aus der Hauptstadt legten einen holprigen Auftakt in diese Saison hin. In der Meisterschaft hält man nach drei Spieltagen bei nur vier Punkten. Nicht besonders viel für den Serienmeister, der in den letzten Jahren die Konkurrenz meist schon früh in der Saison punktemäßig abhing. Zuletzt gab es eine 0:1-Niederlage gegen den FC Sion. Für Ex-Schalke-Trainer David Wagner ist die Partie gegen Ferencvaros von immenser Wichtigkeit. Scheidet man gegen die Ungarn aus, bleibt zwar noch das Trostpflaster Europa League, bei den erfolgsverwöhnten Young Boys könnte die Stimmung bei ausbleibendem Erfolg schnell kippen.

Letzte Ergebnisse BSC Young Boys Bern

Datum Liga Heim Gast Ergebnis Form
10.08.2021 Champions League
YB Bern
Cluj
3:1 (3:1) S
07.08.2021 Schweiz Super League
FC Sion
YB Bern
1:0 (1:0) N
03.08.2021 Champions League
Cluj
YB Bern
1:1 (1:0) U
31.07.2021 Schweiz Super League
YB Bern
Grasshopper Club Zürich
0:0 (0:0) U
28.07.2021 Champions League
YB Bern
Slovan Bratislava
3:2 (2:0) S

So lief es für YB in der CL-Quali

In der ersten Runde bekam es die Wagner-Elf mit Slovan Bratislava zu tun. Auswärts tat man sich schwer und musste sich mit einer Nullnummer begnügen. Im Heimspiel konnte man sich bis zur 48. Minute eine 3:0-Führung erarbeiten, kassierte dann aber noch zwei Tore und zitterte dann den Vorsprung über die Zeit. Gegen den rumänischen Meister CFR Cluj erzielte man auswärts ebenfalls ein Remis. Im Heimspiel hatte man keine größeren Probleme und siegte mit 3:1.

Das Rückspiel gegen Cluj im Detail
BSC Young Boys – CFR Cluj 3:1 (3:1)
Tore: 0:1 Omrani (4.), 1:1 Siebatcheu (1:1), 2:1 Ngamaleu (25.), 3:1 Siebatcheu (42.);

Die Startelf
Faivre – Garcia, Zesiger, Camara, Hefti – Ngamaleu, Aebischer, Martins Pereira, Fassnacht – Siebatcheu, Elia;

Happybet Logo Happybet Willkommensbonus Tippe jetzt auf das Spiel YB Bern gegen Ferencvaros Budapest und sichere dir den 100% Willkommensbonus bis € 100 bei Happybet. Zu Happybet

Mit Stöger in die Champions League?

Im Sommer gab es einen prominenten Wechsel auf der Trainerbank von Ferencvaros Budapest. Erfolgstrainer Sergiy Rebrov zog in Richtung Arabische Emirate und wurde durch den ehemaligen Köln- und Dortmund-Trainer Peter Stöger ersetzt. Die Latte für den Österreicher liegt hoch, denn die Grün-Weißen zogen im Vorjahr sensationell in die Gruppenphase der Champions League ein und erhoffen sich nun die Wiederholung dieses Erfolgs. Bis dato läuft es gut für den Rekordmeister. In den Qualispielen wusste man zu überzeugen – vor allem der Erfolg gegen das starke Slavia Prag war nicht unbedingt zu erwarten.

Die bisherigen Qualispiele der Budapester
Ferencvaros – FC Prishtina 3:0 (h), 3:1 (a)
Ferencvaros – Zalgiris Vilnius 2:0 (h), 3:1 (a)
Ferencvaros – Slavia Prag 2:0 (h), 0:1 (a)

Kann Stöger die Grün-Weißen aus Budapest zum Erfolg führen? © GEPA pictures/ Michael Meindl Peter Stöger will mit Ferencvaros das Ticket für die Champions League lösen.

Starke Antwort nach Auftaktniederlage

Im ersten Meisterschaftsspiel kassierte der ungarische Meister prompt eine 1:2-Heimniederlage gegen den Außenseiter Kisvarda. Zu viel Gewicht sollte man dieser Pleite aber nicht beimessen, schließlich stand nur vier Tage später das wichtige Qualispiel gegen Slavia am Programm. Die Stöger-Truppe fand ohnehin die richtige Antwort und ließ im zweiten Saisonspiel einen 4:1-Sieg über Mezökövesd folgen.

So lief das letzte Pflichtspiel
Ferencvaros – Mezökövesd 4:1 (2:1)
Tore: 0:1 Nagy (7.), 1:1 Boli (45+2.), 2:1 Mak (45+4.), 3:1 Uzuni (69.), 4:1 Boli (95.);


Diese Elf schickte Stöger aufs Feld:
Dibusz – Csontos, Kovacevic, Blazi, Botka – Somalia, Loncar, Uzuni, Mak, Zubkov – Boli;

6 Siege – 2 Niederlagen – Torverhältnis 18:6Die Pflichtspielbilanz von Ferencvaros in dieser Saison

Unsere Prognose zum Spiel

Die Young Boys Bern haben mehr Qualität im Kader und sind daher zu favorisieren. Ein Blick auf die Marktwerte bestätigt diese Einschätzung. Währende der Kader von YB knapp 62 Millionen Euro wert ist, hat jener der Ungarn einen Marktwert von rund 40 Millionen Euro. Doch Geld spielt bekanntlich nicht Fußball und so können sich die Schweizer auf einen schwer zu bespielenden Gegner einstellen. Ferencvaros ist Champions League-erprobt und hat mit Peter Stöger einen Trainer, der vor allem in der Defensive für Stabilität in seinen Mannschaften sorgt. Wir tendieren daher zum Tipp „weniger als 2.5 Tore“. Alternativ würden wir auf Tipp 1, also Sieg für YB Bern tippen.

Täglich aktuelle Insider und Experten Tipps