Wett Tipp NBA: Philadelphia 76ers - Toronto Raptors

Freitag, 03.05.2019 um 03:00 Uhr (MEZ)

Können die Sixers in Philadelphia den Punkterausch von Kawhi Leonard stoppen?

Unser Wett Tipp für Spiel 3 der Best of Seven Serie der NBA East-Semifinals zwischen den Philadelphia 76ers und den Toronto Raptors bietet euch Analysen zu beiden Mannschaften und Prognosen zu ansprechenden Wettvarianten. Im ersten Heimspiel für die Raptors geht es nach dem Stand von 1:1 Spielen darum den Heimvorteil gleich zu Beginn der Partie zu nutzen. Die Raptors nutzten ihre beiden Heimspiele nur zum Teil, verloren sie das Zweite mit 89:94. Donnerstag Nacht für die Nachteulen unter euch bzw. Freitag Früh für die Frühaufsteher, steht Spiel 3 auf dem Plan. Am 03. Mai 2019 um 02:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit geht’s los.

S
N
S
S
N

Philadelphia 76ers

  • Points For: 189
  • Points Against: 197
  • Field Goals: 39,4%
  • 3 Pointers: 31,3%
  • Free Throws: 80,9%
  • Rebounds: 100
N
S
S
S
N

Toronto Raptors

  • Points For: 197
  • Points Against: 189
  • Field Goals: 43,5%
  • 3 Pointers: 29,7%
  • Free Throws: 76,9%
  • Rebounds: 76

Können die 76ers den Heimvorteil nutzen?

Das erste Spiel in Toronto lief für die Gäste aus Philadelphia nicht ganz nach Plan. Bereits am Ende des ersten Viertels lagen die 76ers mit 8 Punkten im Rückstand. Diesen konnten sie über das gesamte Spiel hinweg nicht mehr aufholen. In allen 4 Spielphasen wurden sie von den Raptors „outscored“. Am Ende der Partie stand ein 108:95 auf der Anzeigetafel der Scotiabank Arena in Toronto, Ontario. Die besten Scorer der ersten Begegnung auf Seiten der Raptors waren JJ Redick mit 17 und Joel Embiid mit 16 Punkten. Verglichen mit der persönlichen Playoff Bestleistung von Kawhi Leonard, der mit 45 Punkten zum Sieg der Raptors beigetragen hat, eine eher dürftige Performance. Ihn bekamen die 76ers in Spiel 1 überhaupt nicht in den Griff. Im zweiten Aufeinandertreffen konnten die 76ers besser ins Spiel finden und gingen schnell in Führung. Am Ende des ersten Viertels hatten die Gäste einen Vorsprung von 9 Punkten erarbeitet. Mit 26:17 endete die erste Spielphase. Auch im zweiten Viertel behielten die 76ers die Oberhand und konnten erneut mehr Punkte anschreiben als die Raptors aus Toronto. Die zweite Hälfte gehörte dann wieder der Heimmannschaft, es gelang aber den Vorsprung über die Zeit zu bringen und am Ende mit 94 zu 89 auf 1:1 in Spielen zu stellen. Die individuellen Leistungen waren besser als in Spiel 1. Topscorer der Partie auf Seiten der Sixers war Jimmy Butler der 30 Punkte notieren konnte. Gemeinsam mit Tobias Harris führte er auch die Liste der meisten Rebounds an. Jeweils 11 konnten die beiden für die 76ers gewinnen. Im dritten Spiel wird Philadelphia versuchen müssen den Heimvorteil und die Unterstützung des Publikums früh zu nutzen und einen Vorsprung zu erarbeiten. Auch der krankheitsbedingt nicht in Höchstform befindliche Topspieler und Leistungsträger, Joel Embiid wird nach einer Magen-Darm-Grippe in Spiel 2 wieder fit sein. Er führt die Sixers sowohl in erzielten Punkten (21,2 PPG) als auch in den Rebounds (11,3 RPG) an. Er wird vermutlich eine wichtige Rolle auf Seiten der Sixers spielen, ebenso wie Jimmy Butler und JJ Redick. Die Sixers werden alles daran setzen die beiden bevorstehenden Heimspiele zu gewinnen. Ob dies gelingt zeigt sich am 3. Mai 2019 ab 02:00 Uhr.

Finden die Raptors zur Dominanz aus Spiel Eins zurück?

Die Raptors konnten ihren Heimvorteil in den ersten beiden Spielen nur bedingt nutzen. Im ersten Spiel zeigten sie in überzeugender Manier ihre Stärke. Vor allem Kawhi Leonard machte den Sixers das Leben schwer. Bereits nach Ende der ersten Hälfte hatte er mit 27 Punkten eine persönliche Playoff Bestmarke eingestellt. Am Ende des Tages zeigte er sich für 45 Punkte der Heimmannschaft verantwortlich. Auch das ist persönliche Bestmarke und der zweitbeste Wert in der Geschichte der Raptors. Kahwi Leonard schreibt sich auch in der Bestenliste der Liga in den oberen Rängen ein. Momentan liegt er mit 31,3 Punkten pro Spiel auf Platz 3 der Topscorer. Das Endergebnis von 108 zu 95 war dann doch recht deutlich. Obwohl die Raptors somit gegen die Sixers in den letzten 14 Heimspielen in Serie als Sieger vom Platz gingen, mussten sie sich im zweiten Spiel der Best of Seven Serie mit 89:94 geschlagen geben und die seit dem Jahr 2013 anhaltende Siegesserie wurde durchbrochen. Zwar starteten die Hausherren gut ins Spiel und gingen mit 5 Punkten in Führung, lagen aber nach dem ersten Viertel mit 9 Punkten in Rückstand, nach Hälfte Eins betrug der Rückstand dann 13 Punkte. Die Raptors kamen noch einmal an die Sixers heran, punkteten in Viertel drei und vier besser als Philadelphia, am Ende reichte es aber nicht für einen weiteren Sieg. Trotz der erneuten sehr guten Leistungen von Topscorer Kahwi Leonard, der auch in Spiel zwei mit 35 Punkten die Meisten für die Hausherren erzielen konnte, musste sich die Heimmannschaft geschlagen geben. Im ersten Auswärtsspiel wird es nicht einfacher werden gegen die in Sachen Rebounds, 3 Pointer und Free Throws effektiver agierenden 76ers. Beide Mannschaften befinden sich auf Augenhöhe. Das zeigen auch die Platzierungen nach der Regular Season. Dabei haben die Raptors die Nase vorne. Mit Platz 2 nach der Regular Season stand das Team einen Platz oberhalb den auf Rang 3 befindlichen Sixers.

Wett Tipp und Prognose

Eine Prognose in diesem Spiel abzugeben ist eher schwierig. Wir würden aber einen leichten Vorteil bei der Heimmannschaft sehen, weshalb unsere Empfehlung Tipp 1 lautet. Die Buchmacher favorisieren die Raptors, deshalb sind die Quoten für Tipp 1 dementsprechend hoch. Wenn ihr etwas Risiko minimieren wollt empfehlen wir eine Wette auf Unter 221,5 Punkte zu platzieren, dafür werdet ihr immer noch mit Quoten um 1,5 belohnt.

Weitere Tipps

WM Slowakei 2019

21.05.2019 12:15 (MEZ)
Finnland Logo Finnland
:
Deutschland Logo Deutschland
Tipp 1

ATP Genf

21.05.2019 18:00 (MEZ)
Alexander Zverev
:
Ernests Gulbis
Spieler 1 gewinnt 2.Satz

Holland Eredivisie

21.05.2019 18:30 (MEZ)
FC Utrecht Logo FC Utrecht
:
SC Heracles Almelo Logo Heracles Almelo
Tipp 1