Wett Tipp NBA: Golden State Warriors - Toronto Raptors

Freitag, 14.06.2019 um 04:00 Uhr (MEZ)

Sichern sich die Raptors die Trophäe oder bleiben die Warriors im Rennen?

Die NBA Finals sind heuer so spannend wie schon lange nicht mehr. Die Golden State Warriors sind als zweifacher Titelverteidiger sicherlich als Favorit in die Best of Seven Serie gestartet. Doch bereits im ersten Spiel konnten die Raptors für eine Überraschung sorgen und das Spiel an sich reißen. Die Warriors schafften in Spiel 2 den Ausgleich auf 1:1 und fuhren mit recht guten Karten nach Oakland zurück um die nächsten beiden Spiele zu Hause absolvieren zu können. Doch der Heimvorteil reichte nicht aus, um die in Bestform befindlichen Raptors aus Toronto zu bezwingen. Ganz im Gegenteil, die Raptors behielten die Hausherren Großteils unter Kontrolle und gewannen beide Spiele klar. Mit dem 3:1 fehlte den Raptors nur noch ein Sieg um den ersten Titel in der Geschichte der Franchise nach Kanada zu holen. Doch die Warriors hatten andere Pläne, konnten die Partie mit 106:105 Punkten für sich entscheiden und somit die Hoffnung auf den siebten Titel, den dritten in Folge, aufrecht halten. Spiel 6 der Serie geht am 14. Juni 2019 über die Bühne. Ob die Warriors mit einem Sieg ein Entscheidungsspiel erzwingen können, oder die Raptors über ihren Titel jubeln dürfen zeigt sich ab 03:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

S
N
N
S
N

Golden State Warriors

  • Punkteschnitt: 105
  • Field Goals: 44,0%
  • Dreipunktewürfe: 38,2%
  • Freiwürfe: 82,4%
  • Rebounds: 40,0
  • Steals: 6,4
N
S
S
N
S

Toronto Raptors

  • Punkteschnitt: 111
  • Field Goals: 45,0%
  • Dreipunktewürfe: 34,1%
  • Freiwürfe: 87,7%
  • Rebounds: 41,4
  • Steals: 8,2

Wahren die Warriors die Chance auf den Titel?

Die Warriors konnten das so wichtige fünfte Spiel gewinnen und den vorzeitigen Sieg der Raptors erst einmal abwenden. Viele hatten damit gerechnet, dass Toronto das Ding zu Hause an sich reißen wird, doch es kam anders als gedacht. Das lang erwartete Comeback von Kevin Durant begann wie man sich es aus Sicht der Warriors erhofft hatte. Er und die „Splash Brothers“, Steph Curry und Klay Thompson zeigten von Anfang an ein gutes Spiel. Nach nur 4 Minuten waren 19 Punkte aus 9 Angriffen am Board der Warriors zu lesen. Die Dreipunktewürfe waren es, die schließlich den Sieg für Golden State sichern konnten. Insgesamt traf man 20 Dreipunktewürfe, das ist der zweitbeste Wert in den Finals hinter den Cleveland Cavaliers von 2017. Kevin Durant traf zwei Dreier hintereinander bevor er das Parkett verlassen musste. Gerade erst von einer Verletzung zurückgekehrt, verletzte er sich in diesem Spiel erneut. Die Vermutung liegt bei einem Archillessehnenriss, genaueres weiß man bis Dato nicht. Für die verbleibenden Spiele der Finals fällt er in jedem Fall aus. Der Topscorer der Partie war wieder einmal Steph Curry, der sich für 31 Punkte verantwortlich zeigte. 43,5% Field Goals, 100% Freiwürfe und 35,7% Verwertung bei den Dreipunktewürfen verschafften ihm diese. Zusätzlich notierte er noch 8 Rebounds und 7 Assists. Insgesamt zeigten die Warriors in Sache Field Goal Verwertung eine bessere Leistung als der Gegner. 46,3% gelangen den Warriors, 44,7% waren es auf Seiten der Raptors in Spiel 5. Im gesamten Verlauf der Finals Serie liegen die Raptors aber mit 45,0% vor den 44,0% von Golden State. Der Titelverteidiger aus Oakland ist in den meisten Statistiken etwas hinter den Raptors. Ob Golden State auch den zweiten Matchball abwehren und das finale Spiel 7 erzwingen kann, wird sich zeigen, die Ausgangslage der Warriors ist nicht gerade die Beste. Zwar findet das Spiel auf heimischem Parkett in Oakland statt, die beiden bisherigen Heimspiele gingen aber beide verloren.

Kann Toronto in Oakland den Sack zu machen?

Die Raptors waren bereits in Feierlaune nachdem man in der Finalserie mit 3:1 Siegen in Führung gehen konnte. Doch sie hatten sich etwas zu früh gefreut. Der Erfolg lässt noch auf sich warten. Für die Raptors wäre es der erste Titel überhaupt. Die Chancen stehen nach wie vor gut für das Team aus Kanada. Selbst nach der sehr knappen Niederlage im letzten Spiel können die Raptors mit Zuversicht auf das nächste Spiel blicken. Im Gegensatz zu den verletzungsgeplagten Warriors ist der Kader der Raptors vollzählig. Der Star der Raptors, Kawhi „The Claw“ Leonard überzeugt auf ganzer Linie und auch Pascal Siakam enttäuscht nicht. Kawhi war auch in Spiel 5 der Serie, der Topscorer Torontos. Mit 26 Punkten, 12 Rebounds und 6 Assists ist er in allen Belangen der Beste der Raptors. Er ist Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Kanadier. Durchschnittlich zeigte er sich für 29,8 Punkte, 10,6 Rebounds, 4,4 Assists und 1,4 Steals verantwortlich. Für Toronto war es eine bittere, sehr knappe Niederlage in Spiel 5. Nur ein Punkt trennte die beiden Kontrahenten am Ende voneinander, und die Raptors vom ersten Titel. Dabei wäre noch genug Zeit auf der Uhr gewesen um das Spiel noch zu drehen, ja sogar der Turnover gelang kurz vor Ende, der Punkt blieb dennoch aus. Auswärts ist zwar die Situation erfahrungsgemäß etwas schwieriger, in dieser Finalserie scheint aber Heimvorteil nicht wirklich zu existieren. Die Raptors konnten die ersten beiden Auswärtsspiele gewinnen und auch die Warriors stehen inzwischen bei zwei Auswärtssiegen. Folgt man diesem Trend müssten die Raptors das Spiel für sich entscheiden. Durch die Verletzungsbedingten Ausfälle bei den Warriors und die bisherigen Leistungen der Raptors, geht Toronto als Favorit in die Partie. Sie sind in fast allen Belangen das bessere Team, können aus den Vollen schöpfen und strotzen geradezu vor Selbstvertrauen.

Wett Tipp und Prognose

Unseren Favoriten, die Toronto Raptors haben wir bereits benannt. Wir denken, dass die Raptors in Spiel 6 den Sack endgültig zu machen können und die Trophäe nach Kanada holen. Die Buchmacher favorisieren jedoch die Warriors, weshalb ihr für einen Tipp 2 ausgezeichnete Quoten um 2,40 anspielen könnt. Weiterer interessante Varianten können Over/Under Wetten sein. Toronto erzielte bisher in jeder der bisherigen 5 Partien mehr als 103,5 Punkte. Platziert ihr darauf eine Wette für Spiel 6, könnt ihr mit Quoten um 1,80 rechnen. Auch eine Wette auf beide Teams erzielen zumindest 100 Punkte kann interessant sein. Die Quote liegt um 1,80, bisher war dies in 4 der 5 Spiele zutreffend.

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

23.08.2019 18:30 (MEZ)
Darmstadt Logo SV Darmstadt 98
:
Dynamo Dresden Logo Dynamo Dresden
Doppelte Chance Tipp 1/X

2. Deutsche Bundesliga

23.08.2019 18:30 (MEZ)
FC Erzgebirge Aue FC Erzgebirge Aue
:
Stuttgart Logo VfB Stuttgart
Tipp 2

3. Deutsche Liga

23.08.2019 19:00 (MEZ)
Ingolstadt Logo FC Ingolstadt 04
:
FC Hansa Rostock Logo FC Hansa Rostock
Tipp 1