Wett Tipp NFL: Tampa Bay Buccaneers - Carolina Panthers

Sonntag, 13.10.2019 um 15:30 Uhr (MEZ)

Die Buccaneers erwarten die Panthers im Tottenham Stadium zum Duell.

Woche 6 in der National Football League startet den Sonntag mit einem weiteren London Game. Im Tottenham Hotspur Stadium, stehen sich die Tampa Bay Buccaneers und die Carolina Panthers gegenüber. Ein Division Matchup der Extraklasse steht auf dem Programm. Ein NFC South Duell, zweier ewiger Rivalen wird die englischen Football Fans begeistern. Wir haben uns die beiden Teams genauer angesehen und analysiert, um Prognosen zum Spielverlauf und interessanten Wettvarianten abgeben zu können. Kick-Off ist diesmal schon um 15:30 Uhr.

Tampa Bay Buccaneers

  • Offense: 17
  • Defense: 26
  • Pass-Offense: 12
  • Rush-Offense: 19

Carolina Panthers

  • Offense: 14
  • Defense: 8
  • Pass-Offense: 23
  • Rush-Offense: 4

Können die Bucs Carolina ein zweites Mal schlagen?

Für Tampa Bay war die bisherige Saison eine regelrechte Achterbahnfahrt. Zum Saisonauftakt ging es für die Bucs im Raymond James Stadium, gegen die San Francisco 49ers auf den Gridiron. Auf die starke 49ers Defense und das gut funktionierende Laufspiel der Niners, hatte Tampa Bay keine passende Antwort und verlor mit 17:31 recht eindeutig. Quarterback Jameis Winston hatte wieder einmal einen schwarzen Tag und war für 3 Interceptions und 2 Fumbles verantwortlich. Es war sein bislang schwächstes Spiel der laufenden Saison. In Woche 2 standen die Carolina Panthers auf dem Programm. In Charlotte zeigten die Buccaneers eine bessere Leistung und gewannen mit 20:14. Auch Winston hatte einen besseren Tag erwischt. Zwar konnte er nur 208 Passing Yards bei 16 von 25 Versuchen notieren, blieb aber ohne Turnover. In allen anderen Spielen der laufenden Saison, war Winston zumindest für einen Turnover verantwortlich. Das zweite Heimspiel der Saison absolvierte man in Woche 3, gegen die New York Giants. In einem knappen Spiel, mussten sich die Bucs, den von Rookie QB Daniel Jones angeführten Giants, mit 31:32 geschlagen geben. Dabei hatte man den Sieg vor Augen. Mit nur wenigen Sekunden auf der Uhr, verpasste der Kicker der Bucs die Gelegenheit auf die Führung und den sicheren Sieg. Der Field Goal Try war aber nicht von Erfolg gekrönt und so verlor man am Ende knapp. Winston war mit 380 Yards, 3 TD´s und 1 INT beteiligt. Seine bis dahin beste Darbietung. Ein Sensationssieg gelang den Buccaneers dann in Woche 4. Gegen den Superbowl Verlierer vom Vorjahr, die LA Rams zeigten die Bucs das Spiel ihres Lebens. Sowohl Offense, als auch Defense konnten punkten und am Ende mit 55:40 gewinnen. Wideout Mike Evans war nicht zu stoppen, das Laufspiel funktionierte ebenfalls und Winston hatte auch einen guten Tag erwischt. Ein Fumble Return Touchdown von Defensive End Ndomakung Suh besiegelte den Sieg. Nach der starken Leistung in LA, war die Darbietung am letzten Sonntag allerdings wieder enttäuschend. In New Orleans hatte man kein Rezept gegen die Saints gefunden. Trotzdem die Saints mit dem Back-Up Quarterback Teddy Bridgewater auflaufen mussten, zerlegte er mit Wideout Michael Thomas die Defense der Bucs. Winston kam nicht über 204 Yards hinaus und auch das Laufspiel war wenig erfolgreich. Die Partie am Sonntag wird für Winston und seine Offense nicht einfach werden. Die Panthers Defense mit Linebacker Luke Kuechly und einer guten Secondary ist im Ligaranking auf Rang 8. Für die Defense der Bucs wird sich vor allem eine Frage stellen, kann man, wie schon in Spiel 2 in Charlotte, Runningback Christian MC Caffrey unter Kontrolle bringen. Er ist für 57,1% der Offense der Panthers zuständig. Letzte Woche hatte er erneut eine Monsterperformance und kam auf 237 Yards und 3 TD´s. Die Buccaneers schafften es in Woche 2, ihn bei 36 Yards zu halten. Das wird auch in England das Rezept sein müssen.

Die Christian McCaffrey Show kommt nach England.

Die Panthers stehen nach 5 absolvierten Spielen, mit einem Winningrecord von 3-2 in der NFC South auf Platz 2. Nur die Saints haben in der Division 1 Spiel mehr gewonnen. Damit hätte wohl niemand gerechnet nach dem schlechten Saisonstart und der Verletzung von Quarterback Cam Newton. Die Nummer 2 der Panthers hat sich in Spiel 2 gegen die Bucs, erneut verletzt und fällt für den Rest der Saison aus. Bereits letzte Saison kämpfte er mit einer Schulterverletzung, die ihn schließlich zum Saisonende auf die Bank zwang. Er ist eigentlich der Playmaker der Carolina Offense und Gallionsfigur der Franchise. Sein Ersatz, Kyle Allen hat seither die Kontrolle über die Offense. Seitdem Allen als Starting QB die Panthers aufs Feld führt, hat man alle Spiele gewinnen können. Nach 2 Niederlagen zum Saisonstart, hat man die letzten 3 Spiele gewinnen können. Damit hätte niemand gerechnet, wobei man dazu sagen muss, die Lorbeeren gebühren nicht unbedingt ihm, sondern vielmehr McCaffrey. Der Offensive Gameplan der Panthers scheint einfach: „Give McCaffrey the Ball and follow him.“ Das zeigt sich auch in den Statistiken. Die Panthers stellen die viertbeste Rushing Offense, beim Passing ist man nur auf Rang 23. Der Gameplan der Panthers wird sich auch gegen die Buccaneers kaum ändern. Mc Caffrey ist mit 587 Yards und 6 TD´s der Leading Rusher der Liga und wird auch diese Woche prominent vertreten sein. In 57,1% aller Spielzüge der Carolina Offense, hat er seine Finger mit im Spiel, beziehungsweise den Ball in der Hand. Was passiert wenn man ihn stoppen kann, hat das Spiel gegen Tampa Bay in Charlotte gezeigt. Obwohl Backup QB Kyle Allen, bislang ganz gute Leistungen gezeigt hat, 674 Yards und 5 TD´s hat der 23-jährige bisher angehäuft, ist die Offense ganz klar auf das Laufspiel angewiesen. Die Defense der Panthers ist auch nicht von schlechten Eltern. Im Ligaranking liegt man auf Rang 8. Middle Linebacker Luke Kuechly führt mit 56 Tackles die Ligastatistik an und ist das Herz der Panthers Defense. Für die Panthers wird es darum gehen die Wideouts, Mike Evans und Chris Godwin unter Kontrolle zu bringen. Das Backfield der Bucs, mit Peyton Barber und Ronald Jones stellt weniger Gefahr dar, die O-Line der Bucs ist im Rungame nicht sehr erfolgreich. Wenn die Defense Jameis Winston unter Druck setzen kann, ist ein weiterer Sieg der Panthers möglich. Unter Druck neigt Winston zu Fehlern, vor allem Interceptions. Ob McCaffrey seine Panthers erneut zum Sieg tragen wird gilt es abzuwarten, er wird jedenfalls erneut Dreh- und Angelpunkt der Carolina Offense sein.

Wett Tipp und Prognose

Wir würden in diesem Spiel eher zu den Panthers tendieren. Zum einen ist Christian McCaffrey momentan nicht zu stoppen, zum anderen ist die Defense besser eingestellt. Wir würden also einen Tipp 2 empfehlen. Eine Wette auf Jameis Winston 2 Touchdown Passes erschient uns auch sehr wahrscheinlich, hat er in 4 von 5 Spielen mindestens 2 TD´s beigesteuert. Die Offense der Panthers besteht zu großen Teilen aus McCaffrey, weshalb wir auf Christian McCaffrey 91 Rushing Yards und Christian McCaffrey 20 Carries setzen würden. Auf Seiten der Buccaneers würden wir auf Chris Godwin 89 Receiving Yards tippen. Unser persönlicher Tipp: Tipp 2.

Weitere Tipps

NFL

20.10.2019 22:25 (MEZ)
Chicago Bears Logo Chicago Bears
:
New Orleans Saints Logo New Orleans Saints
Tipp 1

DEL 1. Bundesliga

20.10.2019 19:00 (MEZ)
EISBÄREN BERLIN Eisbären Berlin
:
THOMAS SABO ICE TIGERS Nürnberg Ice Tigers
Tipp 2

Frankreich Ligue 1

20.10.2019 21:00 (MEZ)
Olympique Marseille Logo Olympique Marseille
:
RC Strasbourg Alsace Logo RC Strasbourg Alsace
Tipp 1