Wett Tipp NFL: Seattle Seahawks - New Orleans Saints

Sonntag, 22.09.2019 um 22:25 Uhr (MEZ)

Werden die Seattle Seahawks zu Hause gegen die New Orleans Saints gewinnen?

Am Sonntag, den 22.09.2019 um 22.25 Uhr MESZ, geht es im Century Link Field heiß her, wenn die Seahawks aus Seattle die New Orleans Saints in Empfang nehmen. Dass sich diese beiden Teams das letzte Mal gegenüberstanden, liegt beinahe 3 Jahre zurück. Am 30.10.2016 besiegten die Saints die Seahawks in Seattle mit 20:25. Etwas mehr zu lachen dürften bis Dato die Seahawks haben, denn sie konnten bisher alle beiden Spiele der Regular Season der NFL gewinnen und belegen den 3. Platz der NFC West. Die Saints konnten bisher 1 Spiel gewinnen und mussten sich einmal geschlagen geben. Haben jedoch auch den 3. Platz inne, jedoch in der NFC South. Mehr über die Stärken und Schwächen der National Football League Konkurrenten könnt ihr auf dieser Seite in Erfahrung bringen, denn Experten unterzogen ihnen einer Analyse. In den Wett Tipps und Prognosen findet ihr eine Information über die lukrativsten Wettvarianten vor, für diese wir freilich den Quotenvergleich zur Hand nahmen.

Seattle Seahawks

  • Können auf den Heimvorteil hoffen
  • Haben zuletzt das 4. Spiel in Folge gewonnen
  • Agieren bisher stärker in der Offensive und Defensive
  • Bei den Saints fällt QB Drew Brees an die 6 Wochen aus

New Orleans Saints

  • Können das Passspiel etwas besser verteidigen
  • Die O-Line der Seahawks lässt etwas zu wünschen übrig
  • Viel hängt derzeit von Alvin Kamara und Michael Thomas ab

Wird die Routine von Wilson den Seattle Seahawks zum 3. Saisonsieg verhelfen?

Die Seahawks haben derzeit einen Lauf, sofern man von einem solchen nach 2 Regular Season Spiele sprechen kann. Gegen die Bengals feierten sie zu Hause einen 21:20 Sieg und gegen die Steelers war zuletzt ein 26:28 Auswärtssieg möglich. In diesem Spiel zeigte sich Quarterback Russel Wilson in Bestform. Egal wie oft er gesackt wurde, in den beiden Spielen war das achtmal der Fall, blieb er ruhig. Das spricht für seine Erfahrung. Sein Quarterback-Rating zeigt derzeit 63,9 an und sein Passquote liegt bei 78,2 %. Er warf derweilen 5 Touchdowns, 495 Yards und noch keine Interception. Sein stärkster Running Back Chris Carson ging bis Dato 106 Yards, 3,5 Yard pro Lauf, für 1 Touchdown. Der derzeit auffälligste Wide Receiver bei den Seahawks, DK Metcalf konnten 7 Bälle aus 150 Yards für 1 TD fangen. Dahingehend sind diese beiden Offense-Player den Saints etwas unterlegen, jedoch konnten ihre Gegenüber noch für keinen TD sorgen. Wenn wir uns kurz den Schlüsselstatistiken widmen erkennen wir, dass die Seahawks im Schnitt für 24,5 Punkte sorgen und an die 23 Punkte erlauben. Sie passen je Spiel an die 247,5 Yards und laufen an die 111,5 Yards. Meisterlich sind sie, wenn es darum geht, dass Laufspiel des Gegners zu stoppen, denn dieses können sie auf 57,5 Yards beschränken. Dass Passspiel begrenzen auf 302,5 Yards. In wie weit ihnen das zu einem Sieg verhelfen wird, bleibt fraglich, jedoch wissen wir, dass Alvin Kamara sicherlich zu den stärksten Running Backs der NFL zählt. Den Saints standen sie in Summe 18-mal gegenüber. 11-mal konnten die Seahawks gewinnen. 2011, 2013 und 2014 wurden die letzten Siege gefeiert. Nur 2016 waren die Saints um einen Deut stärker.

Wie werden die New Orleans Saints den Ausfall von QB Drew Brees kompensieren?

Bei den New Orleans Saints geht es derzeit drunter und drüber. Vor allem seit deren Starterquarterback Drew Brees im letzten Spiel gegen die Rams sich verletzte und die nächsten 6 Wochen mindestens nicht spielen wird können. Sein Backup Teddy Bridgewater kam zum Einsatz, wie auch Taysom Hill. Bevor wir uns diese beiden Quarterbacks etwas näher ansehen sei erwähnt, dass die Saints gegen die Texans mit 30:28 gewinnen konnten und zuletzt sich den Rams mit 27:9 geschlagen geben mussten. Bridgewater weist derzeit ein Quarterback-Rating von 18,3 und ein Pässe kamen bisher zu 56,7 % an. 165 Yards warf er in dieser Regular Season und noch keine Interception. Zweimal wurde er gesackt. Hill wurde in dieser Saison noch nie eingesetzt, steht aber gegen die Seahawks auf der Liste. Fakt ist, dass sich die Saints vermutlich auf den Running Back Alvin Kamara verlassen müssen, wie auch auf den Wide Receiver Michael Thomas. Kamara kann pro Lauf an die 5,5 Yards gut machen. In den 2 bisherigen Spielen lief er 142 Yards. Thomas fing 20-mal den Ball für 212 Yards, jedoch noch nicht für einen TD. Auch ansonsten tat sich bei den Saints viel. Wie wir von ESPN erfuhren, wurde Ersatzspieler DT Taylor Stallworth entlassen, QB JT Barrett IV wurden in das Trainingsteam aufgenommen und DB Terrell Williams wurde aus dem Trainingsteam genommen. 2 freie Roster Plätze haben die Saints noch frei, weshalb sich vermutlich noch etwas bei ihnen ändern wird. WR Austin Carr soll nach der Verletzung von Kirkwoods eine etwas größere Rolle spielen. Ob WR Tre’Quan Smiths spielen wird können, ist derzeit noch fraglich. Er soll sich am Knöchel verletzt haben.

Wett Tipp und Prognose

Da bei den Saints mit Drew Brees eine wichtige Stütze fehlt und die Seahawks mit Wilson einen Routinier im Kader haben, glauben wir eher an einen Sieg der Seahawks. Wenn der Quotenvergleich angewendet wird, kann man auf eine lukrative Quote seinen Tipp 1 platzieren. Wegen der durchschnittlichen erzielten Punkte bietet sich unserer Meinung nach, eine Wette auf über 41,5 Punkte gesamt an. Wir nehmen an, dass die Seahawks für über 24,5 und die Saints für über 19,5 Punkte gut sein werden, wobei die letztere Wettvarianten mit etwas mehr Risiko verbunden ist. Schließlich haben wir noch kaum Vergleichswerte, wie die Saints mit den Backup-QB`s spielen werden.

Weitere Tipps

ATP Moskau

18.10.2019 15:30 (MEZ)
Andreas Seppi
:
Karen Khachanov
Gesamtzahl Spiele unter 22.5

ATP Antwerpen

18.10.2019 15:30 (MEZ)
Stanislas Wawrinka
:
Gilles Simon
Spieler 1 gewinnt

2. Deutsche Bundesliga

18.10.2019 18:30 (MEZ)
SpVgg Greuther Fürth Logo SpVgg Greuther Fürth
:
Dynamo Dresden Logo Dynamo Dresden
Unentschieden keine Wette Tipp 1