Wett Tipp NFL: Dallas Cowboys - New York Giants

Sonntag, 08.09.2019 um 22:25 Uhr (MEZ)

Ein NFC East Division Matchup der Extraklasse zum Saisonbeginn.

Die Cowboys starten mit einem klassischen NFC East Duell in die neue Saison. Die New York Football Giants werden am Sonntag in Arlington, Texas erwartet. Im AT&T Stadium gehen am Sonntag, 08. September 2019 zum Startschuss der neuen NFL-Saison erneut die Lichter an. In der wohl hart umkämpften NFC East zählen die Cowboys, zusammen mit den Philadelphia Eagles, zu den Favoriten auf den Division Sieg. Die Giants stehen vor einer interessanten Saison, vor allem in Hinblick auf die Quarterback Situation. Rookie Quarterback Daniel Jones hat in der Pre-Season und im Trainingcamp für Furore gesorgt, Eli Manning wird aber als Quarterback starten. Wie lange, das wird sich zeigen. Kick-Off zum Division Matchup ist um 22:25 Uhr.

Dallas Cowboys

  • Record 2018: 11-7
  • 7th Defense
  • 10th Rushing Offense

New York Giants

  • Record 2018: 5-11
  • 24th Defense
  • 24th Rushing Offense

The Boy is back in town.

Die Dallas Cowboys haben eine turbulente Off- und Pre-Season hinter sich. Viele offene Fragen blieben bis vor wenigen Tagen unbeantwortet, manche sind noch immer offen. Die wohl wichtigste Frage, hat man in Dallas am Mittwoch beantworten können. Dallas First Round Pick aus dem Jahr 2016, Runningback Ezekiel Elliot, ist zurück in Texas und bereit für die neue Saison. Lange andauernde Vertragsverhandlungen wurden endlich beendet, die Fans der Cowboys atmen auf. Elliot ist das Rückgrat der Dallas Offense. Seit seinem ersten Jahr in der NFL führte er jeweils die Liga mit den meisten Rushing Yards pro Spiel an. Ohne den Starrunningback und wahrscheinlich momentan besten Runningback der Liga, ist die Dallas Offense nicht so effektiv. Zwar hat man mit Tony Pollard einen weiteren jungen, vielversprechenden Back ins Boot geholt, doch den Leading Rusher der letzten Saison ersetzt man nicht so schnell. Letzte Saison kam Elliot auf 1434 Rushing Yards, 567 Receiving Yards und gesamt 9 Touchdowns. Sein neuer Vertrag verpflichtet die Nummer 21 für weitere 6 Jahre bei Americas Team.

Quarterback Dak Prescott ist scheinbar noch in Verhandlungen um ebenfalls einen neuen Vertrag auszuhandeln, im Gegensatz zu Elliot war er aber während des Trainingslagers und der Pre-Seaon stets beim Team. Prescott, der nicht nur mit seinen Würfen, sondern auch mit seinen Quarterbackruns gefährlich werden kann, hatte letzte Saison 3885 Passing Yards, 22 Touchdowns und 8 Interceptions. Mit flinken Beinen konnte er zusätzlich 305 Rushing Yards und 6 Touchdowns erzielen. Er steht immer wieder unter Kritik, diese Saison wird einen wichtige für Prescott sein. Die Cowboys können sich auf eine der besten O-Lines der Liga verlassen, die sowohl im Runblock und auch in der Passprotection gute Arbeit geleistet hat. Die Wide Receiver werden von Amari Cooper angeführt. Der von den Oakland Raiders zu Americas Team gekommenen Wideout, wird auch heuer wieder für so manchen Touchdown zu haben sein.

Die Defense der Cowboys zählte letzte Saison zu den Top 10 der Liga. Im Overall Ranking belegt man Platz 7, die Laufverteidigung lag auf Rang 5. Das wird am Sonntag gegen die Giants der Schlüssel zum Erfolg sein müssen. Mit Saquon Barkley im Backfielsd der Giants,c steht ein weiterer Superstar auf dem Feld. Leighton Vander Esch und Jaylon Smith sind gefordert. Das Linebacker Duo zählt zu den besten der NFL, Vander Esch war letzte Saison im Gespräch um den Titel Defensive Rookie of the Year, musste sich nur Darius Leonard von den Colts geschlagen geben. Defensive End DeMarcus Lawrence ist der Star in der D-Line der Cowboys, Robert Quinn wurde als Verstärkung verpflichtet.

Alles in Allem stehen die Cowboys, nach der Einigung mit Ezekiel Elliot erneut als Anwärter auf den Superbowl bereit, meinen manche Experten. Andere kritisieren die Fähigkeiten von Dak Prescott und dem kompletten Passgame der Cowboys. Gegen die Giants wird es ein harter Kampf werden, den die Cowboys eventuell sogar verlieren könnten.

Ist dies das letzte Jahr des Eli Manning?

Das Jahr 2019 war für die Giants bislang sehr turbulent. Beim NFL-Draft in Tennessee waren Fans und Analysten gleichermaßen überrascht, als die New Yorker in der ersten Runde Quarterback Daniel Jones gewählt hatten. Eli Manning ist noch immer der Starting-Quarterbak der Giants, allerdings lauert Daniel Jones auf seine Chance. In der Pre-Season zeigte der Neuling durchwegs gute Leistungen. Head Coach Pat Shurmur sprach sich aber ganz klar für Eli Manning aus, daran werde sich auch nichts ändern. Wie lange sich der Routinier und zweifache Superbowlsieger, Manning an der Spitze halten kann wird sich zeigen. Er steht schon länger unter Kritik, obwohl, sieht man sich die Statistiken der letzten Saison an, er durchaus respektable Leistungen zeigte. 4299 Passing Yards, 21 Touchdowns und 11 Interceptions, so die Zahlen der Saison 2018.

Saquon Barkley, der Firtst Round Pick von 2017, hat in seiner Rookie-Season gezeigt was er kann. Er ist es, auf den sich die Offense der Giants auch heuer wieder stützen wird. Sowohl im Lauf- als auch im Passspiel wird er eine wichtige Rolle einnehmen. Mit über 2000 Yards combined, trug er die Giants Offense letzte Saison zumindest zu einem Record von 5-11. Man will wieder zurück in die Playoffs, die man zuletzt 2016 über die Wildcard erreichen konnte. Der Abgang von Odell Beckham Junior nach Cleveland, reist ein mittelgroßes Loch in das Passspiel der Giants. Sterling Shepard ist die neue Nummer 1 der Widereceiver. Die Hoffnungen der Giants im Passspsiel liegen auch bei Tight End Evan Engram, der bereits letzte Saison immer wieder gute Leistungen ablieferte, der Durchbruch gelang ihm aber nicht. Man hätte sich etwas mehr erhofft vom talentierten Passcatching Tight-End.

Der Erfolg der Giants Offense ist vor allem von den Leistungen von Barkley abhängig. Funktioniert das Laufspiel nicht, wird es eine beinahe unmögliche Aufgabe. Doch es ist davon auszugehen, dass Saquon Barkley auch heuer wieder eine starke Saison hinlegen wird. Mit durchschnittlich 5,0 Yards pro Laufversuch, der beste Wert unter den Featured-Backs der Liga, notierte er latzte Saison 1307 Rushing Yards. Gegen die fünftstärkste Rush-Defense der letzten Saison, den Dallas Cowboys, wird die Aufgabe keine einfache werden. Durchschnittlich ließen die Cowboys 94,6 Yards Rushing pro Spiel zu. Der explosive Laufstil Barkley´s ist aber immer wieder für echte Big-Plays gut. Sein längster Run der letzten Saison ging über 76 Yards. Es wird ein enges Spiel werden, sofern die Giants Defense das Team im Spiel hält. Durchschnittlich 25,8 Punkte ließ die Defense der Big-Blue letzte Saison zu. Damit liegt man unter den 10 schlechtesten Defenses der Liga.

Wett Tipp und Prognose

Die Cowboys sind in dieser Partei grundsätzlich klarer Favorit, auch wenn die Duelle der Beiden immer wieder für Überraschungen sorgen ist ein Tipp 1 eine beinahe sichere Sache.. Ein Außenseitertipp Tipp 2 bietet Quoten um 3.50, ist uns aber zu riskant. Wir würden auf Saquon Barkley setzen und eine Wette auf Saquon Barkley / 18 Carries platzieren. Die Giants werden Laufspiel forcieren, da sind wir uns fast sicher. Da wir glauben, dass diese Partie erneut ein knappes Ergebnis bringen wird, würden wir eine Wette auf Dallas Cowboys win by 1-7 anspielen. Die Quoten. Dafür liegen bei rund 3.30. Das letzte Duell der Beiden endete mit 36:35 für die Cowboys.

Weitere Tipps

NFL

22.09.2019 22:25 (MEZ)
Seattle Seahawks Logo Seattle Seahawks
:
New Orleans Saints Logo New Orleans Saints
Tipp 1

Österreichische Bundesliga

22.09.2019 17:00 (MEZ)
Lask Logo LASK Linz
:
Salzburg Logo FC Red Bull Salzburg
Über 2.5 Tore

England Premier League

22.09.2019 17:30 (MEZ)
Arsenal Logo FC Arsenal
:
Aston Villa Logo Aston Villa
Tipp 1 Halbzeit 2