Wett Tipp NFL: Cleveland Browns - Tennessee Titans

Sonntag, 08.09.2019 um 19:00 Uhr (MEZ)

Die Cleveland Browns empfangen am 1. Spieltag der neuen NFL Saison die Tennessee Titans!

Das Heimteam gehört vor der Saison wohl zu den größten Wundertüten der NFL. Nach Jahren der Bedeutungslosigkeit scheint es als würde in Cleveland wieder die Sonne aufgehen. Bereits in der letzten Saison zeigte man ansprechende Leistungen und der Rookie Quarterback Baker Mayfield erledigte seinen Job souverän. Zudem konnten sie sich in der Offseason prominent verstärken, zudem aber später. Die Tennessee Titans sind seit Jahren ein eher durchschnittliches Team und die Playoffs sind meist nur schwer zu erreichen. Mit Marcus Mariota haben sie aber einen äußerst talentierten Quarterback am Feld, der sein Potential des Öfteren bereits zeigen konnte. Wir informieren euch in der Folge über die wichtigsten Daten und Fakten dieser Auftaktbegegnung. Kick-Off ist am Sonntag um 19:00 Uhr.

Cleveland Browns

  • Der Heimvorteil ist ein klarer Vorteil
  • Odell Beckham Jr. als neuer Wide Receiver
  • generell eine sehr starke Offense

Tennessee Titans

  • spielen in einer ausgeglichenen Division
  • im Trainerstab neu aufgestellt
  • stellen eine überdurchschnittlich gute Defense

Die Cleveland Browns sind der Albtraum aller Buchmacher!

Seit unglaublichen 17 Jahren schafften es die Browns nicht mehr in die Playoffs einzuziehen. Dennoch trauen ihnen nicht wenige Experten in dieser Saison den ganz großen Wurf zu. Vor allem für die Buchmacher ist dieses Szenario ein Albtraum, standen die Quoten für einen Super Bowl Sieg vor einigen Wochen noch bei 22-1, stehen sie heute nur noch bei durchschnittlich 8-1. Dies liegt vor allem daran das so viele User auf die Browns setzen und an diese glauben. Die großen Hoffnungsträger für die Fans in dieser Saison sind der letztjährige Rookie Quarterback Baker Mayfield und der neu getradete Wide Receiver Odell Beckham Jr. Letzterer gilt in der Liga als einer der besten 3 Passempfänger und wird dafür auch fürstlich entlohnt. Einen riesigen Schritt machte das Team aber bereits in der letzten Saison als man seit einer gefühlten Ewigkeit wieder eine ausgeglichene Bilanz am Saisonende vorweise konnte. Mit 7 Siegen und 8 Niederlagen nach 16 Spielen verpassten sie zwar als 3.- der AFC North ein weiteres Mal die Playoffs, dennoch war es ein Schritt in die richtige Richtung. Baker Mayfield spielte damals bereits eine gute Saison und hatte am Ende dieser 3.725 Passing Yards am Konto. Generell funktionierte die Offense gut und sowohl im Passing Rating, als auch im Rushing konnte man einen Platz im oberen Tabellenmittelfeld beanspruchen. Das große Problem war eher die Defense die ganze 393 Yards pro Spiel zuließ, im Ranking ergab dies nur den 30 von 32 Plätze. Als Verstärkung kam Olivier Vernon von den Giants, der seinerseits mit der Empfehlung von 7 Sacks 2018 antritt. Dennoch macht die Defense einigen Sorgen und die Frage wird sein wie viele Fehler kann die Offense hier ausgleichen.

Wieder eine Saison im Mittelfeld aller Statistiken?

Nur einmal in den vergangenen 9 Saisonen schafften die Titans den Sprung in die Playoffs der NFL. Dies war vor 2 Jahren und man konnte bis zur Divisional Round vordringen. Dort musste man sich dann aber klar und deutlich den New England Patriots mit 14-35 geschlagen geben. In der vergangenen Saison konnten sie einmal mehr eine ausgeglichene Bilanz von 9-7 Siegen aufweisen. Durch die guten Saisonen der Colts und der Texans reichte dies jedoch nicht zu einer erneuten Playoff Teilnahme. Vor dieser Saison gab es nun wichtige Änderungen im Trainerstab. Der Offense Koordinator Matt LaFleur ging nach Green Bay, für ihn wurde Arthur Smith verpflichtet. Zudem haben sie auch einen neuen Tight End Coach und einen neuen Athletik Trainer verpflichtet. In der Offseason galt es zudem die schwächelnde Offense zu verstärken und dem talentierten Quarterback Marcus Mariota mehr Hilfe zu verschaffen. Mit diversen neuen Receivern dürfte dies auch gelungen sein und mit Ryan Tannehill wurde ein äußerst erfahrener Backup-Quarterback für den oft verletzungsanfälligen Mariota geholt. Die schon in der vorigen Saison bärenstarke Defense bekam mit Cameron Wake zusätzliche Unterstützung und mit seinen 37 Jahren vor allem jede Menge Erfahrung. Die Titans sind somit ähnlich wie der direkte Konkurrent eine Wundertüte in dieser Saison und nicht wenige Experten glauben wieder an eine durchschnittliche Saison. Sollte Marcus Mariota in der offensive Unterstützung bekommen und Malcolm Butler seine Defense ähnlich gut aufstellen können wie im letzten Jahr ist für die Titans aber auch durchaus mehr möglich.

Wett Tipp und Prognose

Die Cleveland Browns zählen heuer zum erweiterten Favoritenkreis um den Super Bowl. Die Qualität im Roster ist unglaublich hoch, die Frage wird nur sein wie sich diese Qualität am Spielfeld wiederfindet. Die Titans spielen seit Jahren eine durchschnittliche regular Season konnten sich im Sommer aber nicht derartig gut verstärken wie die Browns. Deshalb würden wir in diesem Spiel die Browns bevorzugen und raten zu einem Tipp1. Sollten die Browns ihre offensive Qualität ausspielen können, denken wir das es ein Spiel über 42.5 Punkte werden wird. Bei den Browns denken wir dabei an über 25.5 Punkte und bei den Titans an über 20.5 Punkte.

Weitere Tipps

ATP Chengdu

24.09.2019 06:30 (MEZ)
Márton Fucsovics
:
Kamil Majchrzak
Anzahl Sätze 3

Italien Serie A

24.09.2019 19:00 (MEZ)
Hellas Verona Logo Hellas Verona
:
Udinese Calcio Logo Udinese Calcio
Doppelte Chance Tipp X/2

Frankreich Ligue 1

24.09.2019 19:00 (MEZ)
Dijon Logo FCO Dijon
:
Olympique Marseille Logo Olympique Marseille
Unentschieden keine Wette Tipp 2