Wett Tipp NFL: Baltimore Ravens - Houston Texans

Sonntag, 17.11.2019 um 19:00 Uhr (MEZ)

Das Topspiel der Woche 11: Die Ravens empfangen die Texans zum Duell.

Für Sonntag, 17. November 2019, kündigt sich in der NFL ein absolutes Spitzenspiel an. Die Houston Texans werden in Baltimore, von den Baltimore Ravens zum Duell erwartet. Die Texans kommen aus der Bye Week und sollten ausgeruht sein, die Ravens kommen nach 2 Siegen in Folge zurück nach Baltimore. Beide führen ihre jeweilige Division an und hoffen auf einen Platz in den Play-Offs. Wir haben die beiden Teams analysiert und bieten Prognosen zum Spielverlauf und geben Tipps zu lukrativen Wettvarianten. Kick Off im M&T Bank Stadium ist um 19:00 Uhr.

Baltimore Ravens

  • Rushing Offense: Rang 1
  • Passing Offense: Rang 19
  • Points per Game: 33,3

Houston Texans

  • Rushing Offense: Rang 4
  • Passing Offense: Rang 12
  • Points per Game: 26,4

Lamar Jackson am Weg zum League MVP?

Die Baltimore Ravens haben bisher eine ausgezeichnete Saison hingelegt. Nach 9 absolvierten Spielen, stehen die Ravens mit einem Record von 7-2-0 an der Spitze der AFC North. Grund des Erfolges ist kompromissloses Coaching von Head Coach John Harbaugh. Er hat trotz heftiger Kritik von Beginn an an seinen First Round Pick aus dem Jahr 2018, Lamar Jackson, geglaubt. Jackson wurde unterstellt er wäre nicht gut genug für die NFL. Sein Spielstil würde im College funktionieren, für die Profis reiche dies nicht, so die Kritiker. Doch John Harbaugh hat den Schritt gewagt und nachdem er Jackson letzte Saison gegen Ende den Vorzug vor Joe Flacco gab, zeigte Jackson einige gute, aber auch schlechte Spiele. Die Kritik an Jackson, hat vor allem mit den vielen Läufen zu tun, die den Quarterback so gefährlich machen. Er könne nicht werfen, hieß es. Lamar Jackson hat in dieser Saison all seine Kritiker eines Besseren belehrt.

Gleich im ersten Spiel der neuen Saison hat er 17 von 20 Pässe an den Mann gebracht, 324 Passing Yards und 5 Touchdowns notieren können. Mit einem perfekten Passer Rating von 158,3 beendete er das Spiel. Bei der Pressekonferenz danach, ließ Jackson mit den Worten, „not bad for a runningback“ eine kleine Spitze in Richtung Kritiker. Denn Laufen kann er auch, das hat er bisher eindrücklich bewiesen. Mit durchschnittlich 78 Rushing Yards pro Spiel, ist er nicht nur mit großem Vorsprung Bester unter den Quarterbacks, auch manch Runningback würde sich über so eine Statistik freuen. Nur 10 Runningbacks liegen in der Laufstatistik vor dem Quarterback der Ravens. Harbaugh hat es geschafft seine Offense rund um seinen Quarterback zu formieren und der Erfolg gibt ihm Recht. Seine Fähigkeiten als Runner, gepaart mit gutem Passpiel, machen Jackson zum MVP Kandidaten. Man stellt die zweitbeste Offense der Liga. Mit der besten Rushing Offense, den meisten Punkten pro Spiel und den zweitmeisten offensive Yards pro Spiel, zählen die Ravens inzwischen zu den Mitfavoriten auf die Superbowl.

Man hat die bis dahin unbesiegten New England Patriots mit 37:20 deklassiert, letzte Woche hat man die Bengals mit einem 49:13 abgefertigt. Die einzigen beiden Niederlagen hat man in Woche 3 und 4 hinnehmen müssen. Gegen die Chiefs hat man in Kansas City mit 28:33 verloren, in Baltimore verlor man danach mit 40:25 gegen die Cleveland Browns. Seither ist man ungeschlagen. 5 Spiele hat man in Serie gewonnen, am Sonntag soll der nächste Sieg her. Einzige Schwachstelle der Ravens ist die Defense. Hier kann man nur Rang 19 im Ligavergleich belegen. Gegen die Texans Offense und DeShaun Watson, wird die Defense erneut auf die Probe gestellt. Auch er kann nicht nur mit seinen Würfen, sondern mit Läufen für Gefahr sorgen. Die Defense der Ravens ist vor allem gegen Pässe anfällig, die Laufverteidigung kann immerhin Rang 8 in der Liga einnehmen.

Hält die starke Laufverteidigung der Texans, der besten Rushing Offense der Liga stand?

Bei den Texans sieht es bisher auch sehr gut aus. Nachdem in der AFC South die Kontrahenten Spiel um Spiel verlieren, setzten sich die Texans an der Spitze fest. Mit 6 Siegen und 3 Niederlagen, kann man auf eine erfolgreiche erste Saisonhälfte blicken. Die Spielanlage der Texans Offense, unterscheidet sich nur wenig von der der Ravens. Auch Houston hat mit DeSaun Watson einen Dualthreat Quarterback in seinen Reihen. Er kann nicht nur mit seinen Pässen für Furore sorgen, auch als Runner ist er brandgefährlich. Im Gegensatz zur Option-Offense der Ravens, sind die Läufe von Watson aber nicht geplant, sondern eher als Ausweichmöglichkeit gedacht. Das Laufspiel der Texans kann sich ebenfalls sehen lassen. Mit Carlos Hyde und Duke Johnson kann man auf zwei routinierte Runningbacks zählen und kann mit 142,8 Yards pro Spiel, die viertbeste Rushing Offense stellen.

Das Passspiel der Texans liegt im Ligavergleich auf Platz 12, 253 Yards kann man pro Spiel durch die Luft notieren. Gesamt betrachtet ist die Offense der Texans im Ligavergleich auf Rang 4. Superstar Wide Receiver DeAndre Hopkins, fand nach einer kurzen Flaute, in den letzten 3 Spielen auch wieder besser ins Spiel. Hopkins ist Leading Receiver bei den Texans, im Ligavergleich liegt er auf Rang 7 der Wideouts. Er wird der eher schwachen Ravens Passverteidigung einige Probleme bereiten. In der Defense hat sich das Team nach anfänglichen Problemen erholt. Nachdem Head Coach Bill O´Brien am Beginn der Saison stark kritisiert wurde, weil er Jadeveon Clowney hatte gehen lassen, scheint sich in der Defense trotzdem alles zum Guten zu wenden. Auch die Verletzung von Defensive End, J.J. Watt hat man wegstecken können. Die Texans Defense ist mit nur 84 Rushing Yards pro Spiel, die zweitbeste Laufverteidigung der Liga, nur die Tampa Bay Buccaneers lassen weniger Yards zu. Die Passverteidigung lässt aber zu wünschen übrig. Mit durchschnittlich 277,3 zugelassenen Passing Yards, kommt man hier nur auf Rang 29. 18 Passing Touchdowns hat man bisher kassiert, auch damit liegt man unter den schlechtesten 7 Teams. Gesamt ist die Defense auf Rang 19 der Liga. Wie auch bei den Ravens, ist das Herzstück der Texans die Offensive. Bisher konnte man im Schnitt 26,4 Punkte pro Spiel aufs Board bringen, damit liegt man In Ligavergleich auf Rang 8.

Wett Tipp und Prognose

Ein absolutes Topspiel erwartet NFL-Fans am Sonntag. Beide Offenses agieren sehr erfolgreich, weshalb wir ein Spiel mit vielen Punkten vermuten. Über 48,5 Punkte kann eine interessante Wette sein. Wir denken, dass Baltimore am Ende als Sieger feststehen wird, deshalb würden wir einen Tipp 1 empfehlen. Die schlechte Passverteidigung der Texans, macht eine Wette auf Lamar Jackson 2 Touchdown Passes, durchaus Sinn. Unser persönlicher Tipp: Tipp 1

Weitere Tipps

NFL

15.12.2019 19:00 (MEZ)
Green Bay Packers Green Bay Packers
:
Chicago Bears Logo Chicago Bears
Tipp 2

Holland Eredivisie

15.12.2019 16:45 (MEZ)
AZ Alkmaar Logo AZ Alkmaar
:
Ajax Amsterdam Logo Ajax Amsterdam
Tipp 2

Frankreich Ligue 1

15.12.2019 17:00 (MEZ)
Olympique Lyon Logo FC Lyon
:
Stade Rennes Logo FC Stade Rennes
Über 2.5 Tore