Wett Tipp NFL: Baltimore Ravens - Cleveland Browns

Sonntag, 29.09.2019 um 19:00 Uhr (MEZ)

Können die Baltimore Ravens den Heimspielfluch gegen die Cleveland Browns durchbrechen?

NFL Week 4 steht an und in dieser kommt es zu einem AFC North Duell das sich gewaschen hat, denn mit den Baltimore Ravens steht der derzeitige Tabellenführer der AFC North dem Tabellenzweiten, den Cleveland Browns, gegenüber. Im M&T Bank Stadium findet am 29.09.2019 um 19 Uhr MESZ, der Kickoff statt. Etwas im Vorteil könnten die Browns sein, denn 2018 trafen sie zweimal aufeinander und ein jedes Mal konnte die Auswärtsmannschaft gewinnen. Wobei auch gesagt werden muss, dass häufiger die Ravens die Partien entscheiden konnten und damals noch Joe Flacco bei den Browns QB war. Mehr über die Stärken und Schwächen der Teams könnt ihr auf dieser Seite in Erfahrung bringen, denn schließlich unterzogen American Football Experten ihnen einer Analyse. In den Wett Tipps und Prognosen informieren sie euch anschließend über die lukrativsten Wettvarianten, für diese nach Möglichkeit auch der Quotenvergleich zur Hand genommen wurde. In gewohnter Manier findet ihr hier auch eine Vorhersage zum Spiel vor.

Baltimore Ravens

  • Können auf den Heimvorteil hoffen
  • Sind um einiges stärker in der Offensive
  • Konnten 4 der letzten 5 Spiele gewinnen

Cleveland Browns

  • Haben die stärkere Passdefensive
  • Können mit ihrer Defensive einigermaßen überzeugen
  • Odell Beckham Jr. zählt zu den starken Wide Receiver

Baltimore Ravens sind gegen die Browns 2019 zu favorisieren

Nach 3 Spielen der Regular Season der NFL sticht bereits deren Quarterback Lamar Jackson hervor, denn er warf die wenigsten Interception eines Quarterbacks, der 221 Pässe abgegeben hat. Bleiben wir gleich bei Jackson: Nach 3 Spielen weist er ein Quarterbackrating von 80,2 und konnten zu 63 % seine Pässe anbringen. Er warf bisher 863 Yards für 7 Touchdowns und noch keine Interception in dieser Saison. In seiner Karriere passierte ihm dies nur dreimal. Damit ist er seinem Gegenüber Mayfield überlegen. 2 von 3 Season-Games haben sie bereits gewonnen. Gegen die Dolphins war ein 59:10 Sieg und gegen die Cardinals ein 23:17 Erfolg möglich. Nur zuletzt mussten sie sich den Chiefs mit 33:28 geschlagen geben. In Summe sorgen sie derzeit im Schnitt für 36,7 Punkte. Das Offensiv-Game-Calling ist eigentlich sehr ausgeglichen, denn sie passen im Schnitt 306 Yards und laufen 216,7 Yards. Etwas stärker sollte vermutlich die O-Line trotz alledem werden, denn Jackson wurde in den 3 Partien insgesamt sechsmal gesackt. Mark Ingram-II zählt derzeit bei den Ravens zum stärksten Running Back. Er ist pro Lauf für ca. 6 Yards gut. 5 Rushing Touchdowns erzielte er bis Dato in der aktuellen Saison. Wide Receiver Marquise Brown fing nur 2 Touchdowns. Pro Fang sorgt er durchschnittlich für 20,1 Yards. Wenn man so will, ist der Wide Receiver der Browns mit Marquise beinahe gleichauf. In der Defensive lassen sie im Laufspiel nur 60,3 Yards zu und im Passspiel erlauben sie 304,3 Yards. Lediglich 20 Punkte kassieren sie im Schnitt pro Spiel. Demnach sollten sie eigentlich berechtigte Chancen auf einen Sieg gegen die Browns haben, wobei die Ravens in der bevorstehenden Partie auf Corner Back Jimmy Smith verzichten müssen und es noch fraglich ist, ob Tight End Mark Andrews spielen wird könne sowie Corner Back Marlon Humprey, Linebacker Otaro Alaka und Safety Brynden Trawick.

Cleveland Browns werden auf ihre Wide Receiver und auf die Defensive hoffen müssen

Auch wenn sie derzeit den 2. Tabellenplatz in der AFC North innehaben, konnten sie nur 1 Spiel in der Regular Season gewinnen und mussten sich zweimal geschlagen geben. Gegen die Titans unterlagen sie mit 43:13. Danach konnten sie gegen die Jets mit 23:3 gewinnen und zuletzt verloren sie gegen die Rams mit 20:13. Im Schnitt sorgen sie also für 16,3 Punkte und zeigen ein Passspiel, welches über 268,3 Yards und ein Laufspiel, welches sich über 89 Yards im Schnitt erstreckt. Quarterback Baker Mayfield weist derzeit ein Quarterbackrating von 40,4 auf. Zu 56,9 % brachte er seine Pässe für 3 Touchdowns an. 11-mal wurde er in dieser Saison gesackt und 5 Interceptions unterliefen ihm, in Summe in seiner Karriere warf er 19 Interceptions. Sein stärkster Running Back Nick Chubb geht im Schnitt für 4 Yards. Einen Touchdown erlief er bis Dato. Vieles läuft bei den Browns über den Wide Receiver Odell Beckham Jr. Er ist so etwas wie ein Aushängeschild bei den Browns. Er fing bisher einen Touchdown und kann pro Catch an die 15,2 Yards gut machen. In der Defensive können sie mit den Ravens freilich mithalten. Das Passspiel stoppen sie bei 239 Yards und das Laufspiel dämmen sie auf 102 Yards ein. In Summe lassen sie an die 22 Punkte zu. 5 Spieler könnten gegen die Ravens fehlen. Fraglich ist derzeit ob Guard Joel Bitonio, Wide Receiver Rashard Higgins, Linebacker Adarius Taylor, Defensive Tackle Devaroe Lawrence und Safety Sheldrick Redwine spielen werden können.

Wett Tipp und Prognose

Nach der Analyse würden wir in jedem Fall auf einen Sieg der Baltimore Ravens setzen. Wobei wir auch sagen müssen, dass die Quoten der Buchmacher bei einem Tipp 1 eher bescheiden sind. Wegen der durchschnittlichen Punktebilanz bietet sich unserer Erfahrung nach, eine Wette auf über 41,5 Punkte durchaus an. Demnach kann man davon ausgehen, dass die Ravens für über 25,5 Punkte gut sein werden, weshalb sich die Over-Wette bezahlt machen könnte. Ob die Browns über 17,5 erzielen oder darunterbleiben, wagen wir nicht wirklich vorherzusagen. Selbst die Wettanbieter sind sich hier nicht einig, denn sowohl bei der Over- als auch bei er Undervariante offerieren sie dieselbe Value.

Weitere Tipps

NFL

20.10.2019 22:25 (MEZ)
Chicago Bears Logo Chicago Bears
:
New Orleans Saints Logo New Orleans Saints
Tipp 1

Frankreich Ligue 1

20.10.2019 21:00 (MEZ)
Olympique Marseille Logo Olympique Marseille
:
RC Strasbourg Alsace Logo RC Strasbourg Alsace
Tipp 1

Spanien Primera Division

20.10.2019 21:00 (MEZ)
Sevilla Logo FC Sevilla
:
Levante Logo Levante UD
Beide Teams treffen - ja