Quotenvergleich Fussball

Hier findet ihr die besten Quoten für die anstehenden Fussall Spiele der beliebtesten Fussball Ligen. Darunter alle Quoten zur Bundesliga, Primera Division, Premier League und natürlich zu den europäischen Pokalbewerben, der Europa League und der Champions League. Wir vergleichen die Quoten aller Wettanbieter und haben für euch alle Fakten in einer kompakten Übersicht dargestellt. Ihr könnt neben den Quoten der Hauptwetten auch viele Unterwetten vergleichen.

Deutschland

1. Deutsche Bundesliga (23)
2. Deutsche Bundesliga (9)
DFB Pokal (8)

Polen

Ekstraklasa (7)

England

England Premier League (20)

Frankreich

Frankreich Ligue 1 (20)
Frankreich Ligue 2 (10)

Griechenland

Griechenland Super League (8)

Niederlande

Holland Eredivisie (18)

Italien

Italien Serie A (22)
Italien Serie B (11)

International

Länderspiele (3)
UEFA Champions League (16)
UEFA Europa League (24)

USA

MLS USA (3)

Neuseeland

Norwegen Eliteserien (8)

Österreich

Österreich Erste Liga (5)
Österreichische Bundesliga (5)

Portugal

Portugal Primeira Liga (9)

Russland

Russland Premier League (19)

Schottland

Schottland Premier League (5)

Schweiz

Schweiz Super League (5)

Spanien

Spanien Primera Division (20)
Spanien Segunda Division (10)

Türkei

Türkei 1. Lig (17)
Türkei Süper Lig (9)

Warum sollten Sie auf Fußball wetten?

Diese Frage lässt sich sehr einfach und schnell beantworten. Fußball ist schlicht und ergreifend Weltsportart Nummer eins. Nicht nur, dass es weltweit in beinahe jedem Staat einen Ligabetrieb gibt, auch seitens der medialen Inszenierung ist Fußball in vielen Ländern dieser Welt omnipräsent. Was heißt das für Sie als Wettende/n? Sie haben die Möglichkeit, über das TV-Programm, Streams, Ticker und etc. das Fußballgeschehen hautnah und live mitzuverfolgen. Der eine oder andere Wettanbieter stellt auf seiner Website seit einiger Zeit häufig kostenlose Video-Livestreams zur Verfügung, was speziell für das eventuelle Platzieren von Live-Wetten einen Mehrwert bedeutet. Im Umkehrschluss kann also davon gesprochen werden, dass Sie sich relativ einfach selbst ein Bild über Favoriten, gefährliche Außenseiter und Geheimtipps machen können. Hinzu kommt, dass die meisten Wettanbieter bezüglich der Fußball-Quoten mit Abstand am besten aufgestellt sind, der Fußball beinahe 365 Tage im Jahr präsent ist. Selbst, wenn Sie ihn nicht vor dem Bildschirm verfolgen, bieten Fachmagazine gute Einblicke in die Eleganz des runden Leders. Kurzum: Die Informationsquellen zu Fußball, den dazugehörigen Wettquoten – auch dementsprechend Quotenvergleiche – sind in viel größerem Ausmaß vorhanden, als dies in anderen Sportarten der Fall ist, wo sich das Quotenangebot häufig auf einzelne Events/Turniere beschränkt. Dementsprechend sind die Gewinnchancen beim Fußball mit Abstand am höchsten. Wie sie ebendiesen optimieren können, werden Ihnen die folgenden Zeilen erläutern.

Wie kommen Fußballquoten zustande?

Eine Frage, die sich wohl schon viele immer wieder gestellt haben. Diese kurze Erklärung soll dabei Abhilfe schaffen. In einem ersten Schritt werden beispielsweise im Fußballbereich die sportlichen Einflussfaktoren auf die Quote eines Fußballspiels geprüft. Welche Mannschaft befindet sich in welcher Form, welches System wird gespielt, ist die Mannschaft heim- oder auswärtsstark, liegen ihre Stärken in der Offensive oder in der Defensive. Wie erwähnt ist es in fast ganz Europa so, dass Wetteinsatz und Quote je einen Faktor einer Multiplikation darstellen, die dann als Produkt im Idealfall den Gewinn ergeben. Ein interessantes Detail am Rande: Am Ende sind Sie als Wettende/r es, der die Quoten (mit)bestimmt. Denn die Höhe der Quote hängt nicht zuletzt von der Zahl der Wetteinsätze und natürlich auch von deren Höhe ab. Sprich: Je mehr SpielerInnen beispielsweise auf ein Fußballspiel setzen und je höher deren Einsätze auf ebenjenes sind, desto höher kann der Wettanbieter die Quote ansetzen. Hieraus ergibt sich nicht zuletzt eine interessante Tatsache für den Quotenvergleich. Dementsprechend sind jene Anbieter, die die höchsten Quoten anbieten, auch jene, die in der Regel am häufigsten frequentiert werden. Allerdings gilt es bei Durchsicht der Quoten auch einiges zu beachten, worauf wir in einem weiteren Schritt genauer eingehen wollen.

Glück oder Verstand?

Wer sich zum ersten Mal dazu entscheidet, sein Geld in Fußballwetten bzw. Sportwetten zu investieren, der denkt in der Regel noch nicht daran, wie hoch die Gewinnwahrscheinlichkeit ist. Hier steht – und das keinesfalls zu Unrecht – erst einmal das Vergnügen im Vordergrund. Und doch ist es bei Fußballwetten nicht anders als bei anderen Spielen. Mit der richtigen Herangehensweise und Taktik lassen sich sehr schnell durchaus beachtliche Gewinne erzielen. Wettquoten spielen in dieser Hinsicht natürlich eine entscheidende Rolle. Je höher die Quote, desto größer der mögliche Gewinn, aber auch das Risiko, die Wette nicht erfolgreich abzuschließen. Ideal ist meist ein Mix von „Sicherheitstipps“ mit dementsprechend niedrigen Quoten gepaart mit der einen oder anderen etwas risikoreicheren Wette. Die Quoten werden dann multipliziert, daraus ergibt sich eine Gesamtquote, mit welcher wiederum das eingesetzte Guthaben multipliziert wird. Wollen Sie systematisch wetten, empfiehlt sich natürlich ein Vergleich der Quoten. Warum? Wettanbieter ist nicht gleich Wettanbieter, dementsprechend können sich auch die Quoten für ein- und dasselbe Ereignis von Bookie (Wettanbieter) zu Bookie unterscheiden. Die einfachste und wohl auch reizvollste Form der Fußballwette ist die Kombiwette. Hier wählt man schlicht und ergreifend mehrere Spiele aus und kombiniert sie zu einer einzigen Wette. „AnfängerInnen“ machen dabei oft den Fehler, rein nach Bauchgefühl Fußballwetten auszuwählen. Die Basis der richtigen Strategie bei Kombiwetten liegt aber in einer Zusammenstellung, deren Ausgang unter Berücksichtigung aller Faktoren als sehr wahrscheinlich angesehen werden kann. Hierfür bieten sich zunächst beispielsweise Fußballmannschaften an, die ihre Ligen weitgehend dominieren. In einem weiteren Schritt wird dann ein Fußballspiel gewählt, das zwar eine ansprechende Quote bietet, dessen Ausgang aber immer noch relativ klar vorhersagbar zu sein scheint. Zur Absicherung kann auch noch ein zweiter Wettschein ausgefüllt werden, bei dem lediglich der Tipp auf das zweite Fußballspiel geändert wird. Dieser Wettschein wird meist mit geringerem Einsatz gespielt, Letzterer wird aber doch so hoch angesetzt, dass selbst bei Verlust der ersten Wette immer noch ein Reingewinn erzielt werden kann. Allerdings gibt es auch für Wetten auf den Favoriten die Chance, den Gewinn möglichst zu optimieren. Bei scheinbar klaren Angelegenheiten im Fußball empfiehlt es sich zusätzlich, eine Handicap-Wette abzuschließen. Dass Beispielsweise die Fußball-Nationalmannschaft Spaniens gegen jene Liechtensteins – wie sie in der aktuellen WM-Qualifikation aufeinandertreffen – gewinnt, gilt als gesichert. Hier lohnt es sich, auf einen Sieg in gewisser Höhe zu spekulieren, um die Quote zu erhöhen. Zum Thema Taktik ist auch das Prinzip der Systemwette interessant. Viele von Ihnen werden das Dilemma am eigenen Leib erfahren haben: Sie schließen eine Kombi-Wette mit mehreren Fußballspielen ab, mit Ausnahme eines Tipps sind Sie richtiggelegen. Sie kennen das? Dann sind Sie bei den Systemwetten richtig. Niemand ist unfehlbar und die Systemwette kommt diesem Leitspruch nach. Denn hier darf auch einmal der eine oder andere Tipp danebengehen.

Wie läuft eine Systemwette ab?

Vor allem bei Fußballwetten lohnt sich – wiederum bezugnehmend auf das große Angebot im Fußballsport – eine Systemwette. Dabei gibt es in dieser Hinsicht verschiedenste Möglichkeiten, wie sie ihre Tipps platzieren können. Dies betrifft vor allem die Anzahl der Wetten insgesamt, ebenso wie jene Tipps, die im Rahmen einer Systemwette richtig sein müssen. Auch bei dieser Art der Wette gilt aber: Erst informieren, dann setzen. Hierzu finden Sie auch bei uns eine Unzahl von verfügbaren Fußballevents, auf die sie mit unterschiedlichen Quoten wetten können und zu denen Ihnen eine Übersicht über aktuelle Form, Bilanzen in den direkten Duellen, Verletzungen und Sperren zur Verfügung stehen. Haben Sie sich ausreichend informiert, kann es losgehen. Nehmen wir nun an, Sie setzen auf eine Systemwette mit drei Spielen und wählen die Systemwette, nach der Sie zwei der drei Fußballspiele richtig tippen müssen. Es gibt dann logischerweise drei Möglichkeiten, wie sie die Quoten in einen Gewinn umwandeln können. Entweder, Sie liegen bei Spiel eins und zwei richtig, bei Spiel zwei und drei oder aber bei Spiel eins und drei. Sie setzen dabei immer pro Wette, wenn Sie also zwei Euro setzen, so sind dies für die erwähnten Spiele insgesamt sechs Euro. Dementsprechend bekommen Sie aber auch den Gewinn aus jeder dieser Wetten. In diesem Fall empfiehlt es sich also, auf zwei sichere Tipps mit relativ niedriger Quote und einen etwas risikoreicheren zu wählen. Auch hier gilt wiederum: Stellen Sie einen Quotenvergleich an. So können Sie auch aus scheinbar „einfachen“ Wetten einen achtbaren Gewinn ziehen, wenn sie beim richtigen Wettanbieter setzen. Liegen Sie im konkreten Fall bei Spiel eins und drei richtig, erhalten sie auch den Gewinn aus diesen beiden Spielen, im Idealfall natürlich aus allen drei. Die Systemwette bietet dabei verschiedenste Möglichkeiten, eben zwei aus drei, aber auch drei aus fünf etc. Im Allgemeinen empfiehlt sich dieses Format am ehesten bei höheren Quoten, da es hier wahrscheinlicher ist, bei dem einen oder anderen Spiel nicht richtig zu liegen.

Was gilt es bei Ihrem Quotenvergleich beachten?

Bezüglich der Quoten können Sie vor allem eines ablesen: Nämlich die Seriosität des jeweiligen Anbieters. Hier gibt es einige Indikatoren, auf die Sie achten sollten und die Ihnen helfen können. Eine gute Hilfestellung bieten die mittlerweile zahlreich vorhandenen Quotenvergleiche bzw. Quotenrechner im Internet, mit welchen Sie in äußerst kurzer Zeit die besten/seriösesten und mitunter sichersten Fußballquoten für ihre Spiele herausfinden können. Doch seien Sie gewarnt: Ein Wettanbieter, der bei Fußballwetten enorm hohe Abweichungen zu seinen Mitbewerbern zeigt, sollte nicht unbedingt oder nur nach eigehendem Hintergrundcheck herangezogen werden. Warum? Weil es bei diesen Wettanbietern häufig zu Schwierigkeiten bei der Auszahlung des erzielten Gewinns kommen kann. Auch welche Indikatoren kann man nun achten, wenn man einen Quotenvergleich bzw. Wettanbietervergleich anstellt? Zu allererst ist natürlich auf die Binnenstruktur der Quoten zu achten. Das heißt: Unterscheiden sich die Quoten eines Wettanbieters innerhalb der von ihm angebotenen Ligen sehr stark, sodass in einer Liga ein Außenseiter eine deutlich niedrigere Quote aufweist als in einer anderen Meisterschaft? Fußballwetten sind unserer Meinung nach das beste Instrument, um bei einem Quotenvergleich auf die Seriosität des Anbieters zu schließen. Denn schon der gesunde Menschenverstand sagt, dass eine horrend hohe Quote auf den Underdog ebenso unrealistisch ist wie die angesprochene zu niedrige Quote. Sie sollten also nur Wettanbieter wählen, die sich im Quotenvergleich ungefähr in der Norm bewegen, was Außenseitertipps betrifft. Auch gilt es beim Quotenvergleich – nicht nur für Fußballwetten – immer die Abgaben im Auge zu behalten. Es gibt sehr wohl nach wie vor Wettanbieter, die ohne Wettsteuer arbeiten bzw. diese Einhebungen des Staates für ihre Kunden übernehmen. Steuerfreie Anbieter sind beispielsweise Tipico, BigBetWorld oder Betolimp.

Was ist sonst noch zu beachten?

Quoten spielen natürlich eine große Rolle bei der Auswahl der Fußballwetten bei einem bestimmten Wettanbieter. Und dennoch sind sie nicht der Weisheit letzter Schluss. Was nützt die beste Quote, wenn die Rahmenbedingungen nicht stimmen. Unter Rahmenbedingungen verstehen wir verschiedenste Dinge. Etwa die Frage nach dem Bonus für Fußballwetten. Denn der verlockendste Bonus auf eine Fußballwette bringt – wie auch im Falle anderer Sportarten – gar nichts, wenn unerfüllbare Bedingungen mit ihm in Verbindung stehen. Ein guter Wettanbieter wird speziell bei Fußballwetten als dem wohl wichtigsten Geschäftszweig darauf achten, dass die Regeln für einen Bonus erschwinglich und einfach zu erfüllen sind. Hier lohnt sich auf jeden Fall ein Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter, auch wenn deren Lektüre oft sehr mühsam erscheint. Natürlich muss man – um auf die eingangs gewählten Formulierungen zurückzukommen, immer das Angebot im Auge behalten, ist es doch das Einmal eins des/der Wettenden. Es ist beispielsweise zu kontrollieren, ob ein Wettanbieter hinsichtlich seiner Fußballwetten neben dem Ligabetrieb auch Pokalbewerbe anbietet. Zusätzlich kann man ein Augenmerk auf Zusatzangebote zu den Wetten werfen. Dazu zählen nicht nur die angebotenen Spiele, sondern auch Zusatzinfos wie Teamvergleiche, Statistiken, Formvergleiche etc. Dergleichen finden Sie speziell für den Fußballbereich natürlich auch bei uns.

Wer ist die Nummer eins bei Fußballwetten?

Eine eingehende Untersuchung der Wettanbieter samt Erfahrungsberichten hat gezeigt, dass hinsichtlich der Fußballwetten eine derzeit klare Nummer eins zu verorten ist, nämlich der deutsche Wettanbieter Tipico. Dies trifft vor allem auf das Angebot zu. Denn die Offerten von Tipico bewegen sich zu 95 Prozent im Bereich Fußball. Vor allem die enorme Tiefe in einigen Ländern beeindruckt, so bietet Tipico in vereinzelten Staaten ein Wettangebot bis in die Niederungen der Fußballligen an. Eine enorm interessante und bisweilen bei kaum einem anderen Anbieter vorhandene Zusatzoption bei Tipico sind die Head to Head-Wetten. Hier werden zwei einzelne Akteure an einem einzelnen Spieltag gegenübergestellt, man kann beispielsweise eine Torschützenwette platzieren. Auch hinsichtlich der Neukundenboni für Fußballwetten kann Tipico zu den besten Anbietern gezählt werden. Neben Tipico kann vor allem auch betway, bet365, betvictor und interwetten ein gutes Zeugnis ausgestellt werden. Tipico ist von den genannten aber wie gesagt der einzige Anbieter, welcher aktuell keine Wettsteuer einhebt, man muss hier also keine Angst haben, dass die möglichen Gewinne durch jedwede Form von Abgaben eingeschränkt werden. Allerdings erwächst diesen Wettanbietern in vielerlei Hinsicht in den letzten Jahren Konkurrenz, vor allem wiederum im Fußballbereich. Für die Fußballwetten ist zu sagen, dass bezüglich der Tiefe des Wettangebots vor allem der Big Bet Worlds zu nennen ist. Dieser Anbieter stellt einzelne Begegnungen in den wichtigsten Ligen der Welt mit knapp 500 Sonderwetten aus, sprich Torschützen, Gelbe Karten, Eckbälle etc. Ein Wert, an den bisher noch kein anderer Anbieter herangekommen ist. Im Bereich Wettquoten ist auch noch Pinnacle Sports zu nennen. Dieser Wettanbieter bildet nunmehr über einen langen Zeitraum hohe und vor allem konstante Wettquoten an. Ein weiterer Pluspunkt: Bei diesem Bookie gibt es im Gegensatz zu vielen anderen keinerlei Einsatzgrenzen. Selbst sechsstellige Beiträge können hier problemlos gesetzt werden. Allerdings muss hier auch betont werden, dass dieser Anbieter vor allem für sehr erfahrene Wettende zu empfehlen ist. „AnfängerInnen“ sollten davon eher Abstand nehmen.