VfL Osnabrück vs. MSV Duisburg Tipp & Prognose – 23.07.2021, 19:00 Uhr

Absteiger gegen Abstiegskandidat?

Der VfL Osnabrück musste nach einer schwachen Saison den bitteren Gang in die dritte Liga antreten. Ziel für die Veilchen kann nur der sofortige Wiederaufstieg sein. Sicherlich kein leichtes Unterfangen in der beinharten Liga 3. Diese Erfahrung musste auch der MSV Duisburg machen. Die Blau-Weißen landeten nur auf dem enttäuschenden 15. Rang und waren nicht weit von den Abstiegsrängen entfernt. Anpfiff der Partie ist am Freitag um 19 Uhr. Veröffentlicht am 20.07.2021. Autor:

Lesedauer: 1 min
VfL Osnabrück vs. MSV Duisburg Analysen und Prognosen
Unentschieden keine Wette Tipp 1 1.61
Niedriges Risiko
Fussball Vorhersage

Beide Teams haben einen starken Kader-Umbruch in diesem Sommer vollzogen. Man darf gespannt sein, welches Team bereits als Einheit zusammengewachsen ist. Wir sehen leichte Vorteile für die Gastgeber und tippen daher auf „Sieg Osnabrück – draw no bet“.

Alles neu bei den Veilchen

Nach dem Abstieg blieb beim VfL Osnabrück kein Stein auf dem anderen. Gleich 14 Spieler mussten den Verein verlassen, 12 neue Spieler wurden unter Vertrag genommen. Mit Daniel Scherning setzt man auch auf der Trainerbank auf neue Impulse. Der 37-Jährige Inhaber der UEFA Pro Lizenz war zuletzt als Co-Trainer beim SC Paderborn tätig. Auf ihn wartet die schwierige Aufgabe aus vielen Neuerwerbungen eine homogene Einheit zu formen.

Die Top-Zugänge
  • Andrew Wooten - MS (Admira Wacker)
  • Manuel Haas – LV (SV Ried)
  • Sören Bertram – RA (1. FC Magdeburg)
  • Ba-Muaka Simakala – HS (SV Rödinghausen)
  • Omar Traoré – RV (KFC Uerdingen)
Die Top-Abgänge
  • Sebastian Kerk – OM (Hannover 96)
  • Etienne Amenyido – MS (St. Pauli)
  • Bashkim Ajdini – RV (Sandhausen)
  • Jay-Roy Grot – MS (Viborg FF)
  • Bryan Henning – DM Braunschweig)
Osnabrücks Neuzugang Andrew Wooten gilt als treffsicherer Mittelstürmer. © GEPA pictures/ Michael Meindl Andrew Wooten kam vom österreichischen Bundesligisten Admira Wacker und soll für Tore sorgen.

Wie lief die Saisonvorbereitung

Das erste Testspiel der Saison bestritt man gegen den Amateurverein Bersenbrück. Nach dem 7:0-Sieg folgten auch klare Erfolge gegen Jeddeloh und BSV Rehden. So richtig ernst wurde es dann mit den Testgegnern PSV Eindhoven und FC Groningen. Während man der Elf von Roger Schmidt ein Remis abknöpfte, musste man sich dem Ex-Klub von Arjen Robben knapp geschlagen geben.

Die Testspiele Osnabrücks:

Bersenbrück – Osnabrück 0:7
Osnabrück – Jeddeloh 7:3
BSV Rehden – Osnabrück 0:5
Osnabrück – PSV Eindhoven 0:0
Osnabrück – Groningen 0:1

Wir haben 60 Minuten ein sehr gutes Spiel gemacht. Ab und zu hat uns im letzten Drittel der letzte Biss gefehlt. Defensiv stehen wir sehr solide, in der Offensive gibt es noch Steigerungsbedarf. Trotz der 0:1-Niederlage bin ich nicht unzufrieden.Trainer Scherning nach dem Test gegen Groningen

Die direkten Duelle

Im Profifußball standen sich Osnabrück und Duisburg erst 6 Mal am Feld gegenüber. Und die Statistik ist für die Veilchen nicht gerade berauschend. Denn keine einzige Partie konnte man für sich entscheiden. Die Bilanz spricht mit 3 Siegen und 3 Remis klar für die Zebras aus dem Ruhrpott. Das Torverhältnis beträgt 9:4 für die Blau-Weißen. Der aktuelle Trend geht in Richtung Unentschieden – denn die letzten 3 Spiele endeten allesamt mit einer Punkteteilung.

Alle Begegnungen im Überblick
  • 10.11.2013: Osnabrück – Duisburg 0:1
  • 19.04.2014: Duisburg – Osnabrück 1:0
  • 06.09.2014: Duisburg – Osnabrück 3:0
  • 28.02.2015: Osnabrück – Duisburg 1:1
  • 07.08.2016: Osnabrück – Duisburg 1:1
  • 04.02.2017: Duisburg – Osnabrück 2:2

MSV – was folgt nach Platz 15?

Von den goldenen Zeiten der Bundesliga scheint der MSV Duisburg weiter als je zuvor entfernt. Setzt sich der Trend aus der Vorsaison fort, dann wird man alle Kräfte bündeln müssen, um in der dritten Liga wieder eine ordentliche Rolle zu spielen. Nach dem Abstieg aus der zweiten Liga im Jahr 2019, konnte man in der Folgesaison noch auf dem guten 5. Rang abschließen. Im Vorjahr folgte der Absturz auf Platz 15. Wie beim Auftaktgegner Osnabrück, erfolgte auch bei den Zebras ein starker Umbruch im Kader. 16 Abgänge stehen 12 Neuzugängen gegenüber.

Die Top-Zugänge
  • Rolf Feltscher – RV (Würzburger Kickers)
  • Marvin Bakalorz – ZM (Denizlispor)
  • Kolja Pusch – OM (KFC Uerdingen)
  • Marvin Ajani – RM (Wehen Wiesbaden)
  • Oliver Steurer – IV (FC Heidenheim)
Die Top-Abgänge
  • Vincent Vermeij – MS (SC Freiburg)
  • Arne Sicker – LV (SV Sandhausen)
  • Ahmet Engin – RA (Kasimpasa)
  • Wilson Kamavuaka – DM (vereinslos)
  • Mirnes Pepic – ZM (vereinslos)
Kolja Pusch ist der neue Mann im offensiven Mittelfeld Duisburgs. © GEPA pictures/ Mario Kneisl Neuzugang Kolja Pusch soll für Akzente im Offensivspiel Duisburgs sorgen.

Duisburg in der Vorbereitung

Das erste Testspiel sorgte beim MSV für einen ordentlichen Dämpfer. Gegen den Oberliga-Klub Schonnebeck kassierte man eine peinliche 2:4-Niederlage. Daraufhin wird Trainer Pavel Dotchev wohl die richtigen Worte gefunden haben, denn in den folgenden Spielen zeigten die Zebras deutlich bessere Leistungen. So gab es einen Sieg gegen den belgischen Erstligisten Beerschot und ein Unentschieden gegen den 1. FC Köln. Das 2:3 gegen Preußen Münster zeigte, dass der MSV noch nicht seine Stabilität gefunden hat. Erschwert wurde die Vorbereitungsphase auch durch positive Corona-Fälle, wodurch der Trainingsbetrieb nicht wie geplant umgesetzt werden konnte.

Die Testspiele der Zebras

Duisburg – Schonnebeck 2:4
Beerschot – Duisburg 0:1
Duisburg – 1. FC Köln 1:1
Duisburg – Preußen Münster 2:3

Unsere Prognose zum Spiel

Einen sattelfesten Tipp für das erste Saisonspiel abzugeben, ist eine knifflige Aufgabe. Erst nach ein paar Spieltagen weiß man genau, wohin die Reise der jeweiligen Teams hingehen könnte. Tendenziell sehen wir leichte Vorteile für den VfL Osnabrück. Auch deshalb, weil der MSV Duisburg wegen positiver Corona-Fälle nicht wie gewünscht trainieren konnte. Wir tendieren zu einem Tipp mit etwas weniger Risiko und setzen daher auf: „Sieg Osnabrück – draw no bet“.

Täglich aktuelle Insider und Experten Tipps