Puskas Academy vs. Inter Turku Tipp & Prognose – 15.07.2021, 20:00 Uhr

Nach dem Remis in Finnland visiert der Puskas Academy FC einen Heimsieg an – Analyse

Die UEFA Europa Conference League geht in der Spielzeit 2021/2022 erstmals an den Start. In der vergangenen Woche begann die Qualifikation für diesen Wettbewerb mit den Hinspielen der 1. Runde. Der Puskas Academy FC holte ein Unentschieden beim FC Inter Turku in Finnland. Mit einem Heimerfolg im Rückspiel würde der ungarische Vertreter die nächste Runde erreichen. Veröffentlicht am 13.07.2021. Autor:

Lesedauer: 2 min
Puskas Academy vs. Inter Turku Conference-League-Qualifikation
Tipp 1 1.50
Niedriges Risiko
Über 2.5 Tore
Fussball Vorhersage

Das Heimspiel gegen den FC Inter Turku wird der Puskas Academy FC siegreich gestalten und somit in die nächste Runde der Conference-League-Qualifikation einziehen. Im Spielverlauf werden über 2,5 Tore fallen.

Zieht der ungarische Vizemeister in die nächste Runde ein?

Im Rahmen der Conference-League-Qualifikation kommt es am Donnerstag, den 15.07.2021 um 20:00 Uhr, zum Rückspiel zwischen dem Puskas Academy FC und dem FC Inter Turku. Das Hinspiel in der vergangenen Woche endete mit einem 1:1-Remis. Aufgrund des Heimrechts beim kommenden Aufeinandertreffen, ist der Vizemeister aus Ungarn nun in der Favoritenrolle auf das Weiterkommen. Auswärts verloren die Gäste aus Finnland ihre letzten beiden Partien.

Puskás Akadémia FC

  • einen Kaderwert von ca. 12 Millionen €
  • der amtierende ungarische Vizemeister
  • in der Vorsaison an der 1. Runde der EL-Qualifikation gescheitert
  • zu Hause in der vergangenen Spielzeit 11 von 17 Partien gewonnen

Inter Turku

  • einen Kaderwert von ca. 3 Millionen €
  • im Hinspiel ein 1:1-Remis gegen den Puskas Academy FC
  • 2 Auswärtsniederlagen in Folge
  • die torreichsten Spiele der laufenden Saison in Finnland

In Finnland gelang dem Puskas Academy FC noch der Ausgleichstreffer

Seit der Saison 2017/2018 ist der Puskas Academy FC in der höchsten Spielklasse Ungarns beheimatet, nachdem er 2 Jahre zuvor in die Zweitklassigkeit abstieg. In den letzten beiden Spielzeiten erzielte er starke Resultate und landete auf dem 2. bzw. 3 Tabellenplatz. Deshalb durfte das Team von Trainer Zsolt Hornyak in der vergangenen Saison an der Europa-League-Qualifikation teilnehmen. Dort scheiterte es jedoch bereits in der 1. Runde am Hammarby IF aus Schweden. In diesem Jahr nimmt der ungarische Vizemeister der Vorsaison nun an der erstmals stattfindenden Conference-League-Qualifikation teil. Im Hinspiel der 1. Runde kam der Puskas Academy FC beim FC Inter Turku aus Finnland nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Er lag sogar hinten, bevor Jakub Plsek ca. 15 Minute vor dem Spielende noch für den Ausgleichstreffer sorgte. Im Rückspiel haben die Ungarn nun das Heimrecht auf ihrer Seite. Mit einem Sieg würden sie in die 2. Qualifikationsrunde einziehen.

Zu Hause hatten die Ungarn in der Vorsaison eine starke Bilanz

In Ungarn herrscht aktuell Sommerpause und die diversen Clubs bereiten sich auf die neue Saison vor. Alle 4 bisherigen Testspiele konnte der Puskas Academy FC mit einem Sieg beenden. In der Spielzeit 2020/2021 holte er in der heimischen Pancho Arena deutlich mehr Punkte als auf fremden Terrain. Dort hatte der Vizemeister eine sehr positive Bilanz von 11 Siegen, 2 Unentschieden und 4 Niederlagen. Generell waren die meisten Ligaspiele der Mannschaft von Trainer Zsolt Hornyak in der vergangenen Saison recht spektakulär. In 20 von 33 Partien fielen mindestens 3 Treffer. Der Grund dafür war eine gefährliche Offensive, gepaart mit einer anfälligen Defensive.

Qualitativ hat der FC Inter Turku gegenüber vielen Teilnehmern das Nachsehen

Einmal wurde der FC Inter Turku bislang finnischer Meister und zwar 2008. Deshalb durfte er in der Folgesaison auch an der Champions-League-Qualifikation teilnehmen. Gegen den FC Sheriff Tiraspol konnte er sich damals aber nicht durchsetzen. Generell hat er es im europäischen Vergleich ziemlich schwer. Die finnische Liga verfügt nämlich über keine hohe Qualität und das trifft auch auf Inter Turku zu. Der aktuelle Kaderwert des Vereins liegt gerade einmal bei ca. 3 Millionen €. Gegenüber vielen Clubs hat er deshalb das Nachsehen. Nach der Vizemeisterschaft in der Vorsaison, nehmen die „Sinimustat“ an der laufenden Conference-League-Qualifikation teil. In der vergangenen Woche fanden die Hinspiele der 1. Runde statt. Zu Hause gab es für die „Schwarz-Blauen“ ein 1:1-Remis gegen den Puskas Academy FC.

Die letzten beiden Auswärtsspiele wurden verloren

Im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Ligen, läuft die Saison in Finnland aktuell. 11 Spieltage sind dort bisher absolviert und der FC Inter Turku steht auf dem 3. Tabellenplatz. Während er zu Hause noch ungeschlagen ist, hat er auswärts eine negative Bilanz und musste schon 3 Niederlagen hinnehmen. Zuletzt gab für die Mannschaft von Trainer Jose Riveiro in der Fremde 2 Pleiten in Folge. Mit durchschnittlich 2,6 Treffern sind die Partien von Inter Turku die torreichsten im finnischen Fußball-Oberhaus. 7 von 11 Spielen des Clubs endeten mit mehr als 2 Toren.

Prognose

Nach dem 1:1-Remis im Hinspiel, sehen wir den Puskas Academy FC im Rückspiel in der relativ klaren Favoritenrolle. Er verfügt über den stärkeren Kader und hat das Heimrecht auf seiner Seite. Zu Hause hatte er in vergangenen Spielzeit eine sehr positive Bilanz und konnte 11 der insgesamt 17 Heimspiele siegreich gestalten. Aktuell pausiert der Fußball in Ungarn. Im Gegensatz dazu befindet sich der FC Inter Turku inmitten der Saison. Auswärts läuft es für die Finnen bislang aber noch nicht wirklich rund. Sie haben eine negative Auswärtsbilanz und verloren die letzten beiden Gastauftritte. Gemäß unserer Analyse halten wir einen Heimerfolg der Ungarn am Donnerstag für sehr wahrscheinlich. Darüber hinaus erwarten wir ein torreiches Spiel mit mehr als 2,5 Treffern. Die Partien vom FC Inter Turku sind die torreichsten in Finnland.

Täglich aktuelle Insider und Experten Tipps