Feliciano Lopez vs. Adrian Mannarino Tipp & Prognose – 24.06.2021

Zwei Routiniers im Kampf ums Halbfinale

Beim 250er-Rasenturnier auf Mallorca treffen im Viertelfinale zwei alte Haudegen aufeinander. Feliciano Lopez wird im September bereits 40 Jahre alt, sein Gegenüber Adrian Mannarino hat immerhin auch schon 32 Lenze auf seinem Buckel. Für beide Spieler verlief das Jahr 2021 bisher eher bescheiden. Wer auch immer ins die Runde der letzten vier einzieht, es wird auf jeden Fall der größte Saisonerfolg in diesem Jahr sein. Das Spiel ist für Donnerstag angesetzt, der Turniertag beginnt um 10 Uhr vormittags. Veröffentlicht am 23.06.2021. Autor:

Lesedauer: 2 min
Feliciano Lopez vs. Adrian Mannarino - Analysen und Prognosen
Tipp 1 1.78
Niedriges Risiko
Tennis weiss

Feliciano Lopez fühlt sich auf Rasen pudelwohl und ist mit fast 40 Jahren noch immer fähig große Siege zu feiern. Gegen den starken Russen Karen Chatschanow feierte der Spanier einen Sieg in drei Sätzen – es war der 500. Sieg auf der ATP Tour für Lopez. Wir setzen auf die Fortsetzung dieses Erfolgslaufs. Unser Tipp: Sieg Feliciano Lopez

Feliciano Lopez

  • ATP-Ranking: 90
  • Nahm Chatschanov aus dem Turnier
  • Feierte 500. Karrieresieg

Adrian Mannarino

  • Einzigen Turniersieg auf Rasen gefeiert
  • Nummer 42 der Weltrangliste
  • Profitierte von Aufgabe Dominic Thiems

Premiere für ATP-Rasenturnier auf Mallorca

Auf Mallorca wird in dieser Woche zum ersten Mal überhaupt ein Rasenturnier ausgetragen. Turnierdirektor ist niemand geringerer als Toni Nadal, der langjährige Trainer und Onkel von Rafael Nadal. Im Turnierraster sucht man „Rafa“ allerdings vergebens. Die Setzliste wird von der Nummer 2 der Welt, dem Russen Daniil Medwedew angeführt. An zweiter Stelle war Dominic Thiem geführt, der aber gegen Adrian Mannarino verletzungsbedingt aufgeben musste. Somit kommt es nun im Viertelfinale zum Duell Lopez gegen Mannarino.

Das Turnier auf Mallorca:
  • findet auf Rasen statt
  • wird zum ersten Mal ausgetragen
  • Gesamt-Preisgeld: 720.000 Euro
  • Kategorie: ATP Tour 250
  • Nummer 1 der Setzliste: Daniil Medwedew (RUS)

Feliciano Lopez feiert schönes Jubiläum

Seit 1997 spielt Feliciano Lopez bereits als Profi auf der ATP Tour und ist somit bereits seit unglaublichen 24 Jahren fixer Bestandteil des Tenniszirkus. Keine Frage, der Spanier genießt Legendenstatus und konnte diesen auch mit seinem 500. Karrieresieg zahlentechnisch untermauern. Aktuell ist er damit einer von nur zehn aktiven Spielern, die dieses Kunststück schafften. Diese Wertung führt übrigens Roger Federer überlegen mit 1247 Siegen an.

Viel wichtiger als die 500 Siege ist für mich, dass ich noch immer wettbewerbsfähig bin. Ich habe nicht erwartet, dass ich mit fast 40 Jahren auf diesem Level auf der ATP Tour spielen kann.Feliciano Lopez

Auf Rasen konnte Feliciano Lopez schon immer seine Stärken besonders gut ausspielen. Der 39-Jährige aus Toledo beherrscht das Serve-and-Volley-Spiel aus dem Effeff und ist somit auf Gras noch immer ganz schwer zu knacken. In Mallorca bekamen dies auch der Deutsch-Spanier Nicola Kuhn und Karen Chatschanov zu spüren.

Spaniens Altstar Feliciano Lopez © GEPA pictures/ Tennis Australia/ Natasha Morello Fast 40 Jahre alt und noch kein bisschen müde - Dauerbrenner Feliciano Lopez.

Der Weg von Lopez ins Mallorca-Viertelfinale:

1R: Lopez – Kuhn 6-1 7-6
AF: Lopez – Chatschanov 4-6 6-2 6-4

Wissenswertes über Lopez:
  • Beste Platzierung: 12 (2. März 2015)
  • Karrierebilanz: 500 Siege – 466 Niederlagen
  • Saisonbilanz 2021: 8 Siege – 11 Niederlagen
  • Turniersiege: 7 (4 davon auf Rasen)
  • Preisgeld: 17.9 Millionen Dollar

Die beiden Routiniers im Head to Head

Auf ATP-Ebene standen sich Lopez und Mannarino bisher drei Mal gegenüber. Im direkten Duell führt der Spanier knapp mit 2:1. Das erste Duell fand im Jahr 2014 statt. In Delray Beach auf Hartplatz siegte Lopez in drei Sätzen. Im Jahr darauf trafen die beiden bei den Australian Open aufeinander. Wieder setzte sich Lopez durch, profitierte aber von einer Aufgabe Mannarinos. Im Jahr 2017 gab es das bis dato letzte Duell. In Wimbledon konnte Mannarino als Sieger vom Platz gehen – diesmal profitierte der Franzose von der Aufgabe des Spaniers.

Die Duelle im Überblick:

Wimbledon 2017 – Rasen
Mannarino – Lopez 5-7 6-1 6-1 4-3 ret.

Australian Open 2015 – Hartplatz:
Lopez – Mannarino 4-6 4-6 7-6 4-0 ret.

Delray Beach 2014 – Hartplatz:
Lopez – Mannarino 4-6 6-4 6-2

Findet Mannarino vor Wimbledon noch in die Spur?

Für den Franzosen läuft diese Saison alles andere als zufriedenstellend. Bei 16 Turnieren ist der 32-Jährige bereits 2021 angetreten und musste dabei satte 11 Erstrundenniederlagen einstecken. Kein einziges Mal kam Mannarino über die dritte Runde hinaus. Zuletzt war beim Rassenklassiker im Londoner Queens Club gegen Daniel Evans im Achtelfinale Schluss. Auf Mallorca ist die Nummer 42 der ATP-Weltrangliste gut gestartet. Etwas überraschend gelang der Sieg gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff.

Im Achtelfinale profitierte Mannarino von der verletzungsbedingten Aufgabe Dominic Thiems. Der Österreicher lag bereits 5-2 voran, konnte das Spiel aber wegen Handgelenksschmerzen nicht beenden. Wie auch Lopez fühlt sichder Franzose auf Rasen grundsätzlich wohl. Seinen einzigen Turniersieg feierte er 2019 in s’Hertogenbosch – natürlich auf Gras.

Der Franzose Mannarino feierte seinen einzigen Turniersieg auf Rasen. © GEPA pictures/ Tennis Australia/ Natasha Morello Adrian Mannarino hat in dieser Saison mit seiner Form zu kämpfen.

Der Weg von Mannarino ins Mallorca-Viertelfinale:

1R: Mannarino – Struff 7-6 6-3
AF: Mannarino – Thiem 2-5 ret.

Ein paar Fakten zu Mannarino:
  • Beste Platzierung: 22 (19. März 2018)
  • Karrierebilanz: 211 Siege – 252 Niederlagen
  • Saisonbilanz 2021: 8 Siege – 16 Niederlagen
  • Turniersiege: 1 (auf Rasen)
  • Preisgeld: 8.2 Millionen Dollar

Unsere Prognose zum Viertelfinale

In der Runde der letzten acht treffen mit Feliciano Lopez und Adrian Mannarino zwei Routiniers aufeinander, die beide ihre schönsten Erfolge auf Rasen feierten. Der 39-jährige Spanier ist trotz seines fortgeschrittenen Alters noch immer gut in Schuss und kann speziell auf dem schnellen Untergrund seine Stärken zur Geltung bringen. Auch deshalb tendieren wir zu einem Sieg von Lopez, auch wenn dieser äußerst knapp ausfallen könnte.

Täglich aktuelle Insider und Experten Tipps