Brasilien vs. Chile Tipp & Prognose – 03.07.2021, 02:00 Uhr

Der Topfavorit trifft im Viertelfinale auf Chile – Analyse

Brasilien ist das Gastgeberland der diesjährigen Copa America, nachdem Argentinien und Kolumbien ihr Austragungsrecht aufgrund von COVID-19 bzw. gewaltsamer Proteste gegen die Regierung abgaben. Gepaart mit einer extrem hohen Qualität im Kader sind die Brasilianer der Topfavorit auf den Titel. Am kommenden Wochenende bekommen sie es im Viertelfinale mit Chile zu tun. Wir gehen davon aus, dass die „Selecao“ neben dem gesamten Spiel auch die 2. Halbzeit gewinnen wird. Veröffentlicht am 30.06.2021. Autor:

Lesedauer: 2 min
Brasilien vs. Chile Copa America Viertelfinale
Tipp 1 Halbzeit 2 1.65
Niedriges Risiko
Tipp 1 1.40
Niedriges Risiko
Fussball Vorhersage

Auch gegen Chile wird Brasilien ungeschlagen bleiben und mit einem Sieg in das Halbfinale der Copa America einziehen. Neben dem gesamten Spiel wird der Gastgeber auch die 2. Halbzeit zu seinen Gunsten entscheiden können.

Enttäuscht Chile auch gegen den Gastgeber Brasilien?

Nach der Gruppenphase steht bei der Copa America nun das Viertelfinale auf dem Programm. Zum 2. Spiel der Runde begegnen sich am Samstag, den 03.07.2021 um 02:00 Uhr, Brasilien und Chile. Die Brasilianer sind der Gastgeber des Turniers und konnten bislang größtenteils überzeugen. Die letzte Niederlage kassierten sie im November 2019. Die letzte Pleite der Chilenen ist noch nicht so lange her. Das letzte Gruppenspiel gegen Paraguay verloren sie mit 0:2. Gegen den 5-fachen Weltmeister sind sie am kommenden Wochenende in der klaren Außenseiterrolle. Der Austragungsort des Duells zwischen den beiden Nationen ist das Estadio Olimpico Nilton Santos in Rio de Janeiro.

Brasilien

  • 2019 die Copa America gewonnen
  • seit 11 Spielen ungeschlagen
  • 10 Siege aus den letzten 11 Spielen
  • bei 5 der letzten 6 Partien die 2. Halbzeit gewonnen

Chile

  • 2015 und 2016 die Copa America gewonnen
  • nur einen Sieg aus den vergangenen 6 Spielen
  • zuletzt mit 0:2 gegen Paraguay verloren
  • Stars wie Vidal, Aranguiz und Sanchez sind in die Jahre gekommen

Tite schonte gegen Ecuador einige Akteure

Der Topfavorit auf den Gewinn der Copa America in diesem Jahr ist Brasilien. Der 5-fache Weltmeister und 9-malige Sieger des Südamerika-Turniers hat das Heimrecht auf seiner Seite sowie die größte Qualität aller Teilnehmer in den eigenen Reihen. 2019 gewann die „Selecao“ die Copa America. Damals schlug sie Peru im Endspiel mit 3:1. Den Titel möchten die Brasilianer nun erfolgreich verteidigen. Sie spielen bislang ein starkes Turnier und beendeten die Gruppenphase ungeschlagen auf der Pole Position. Nachdem sie die ersten 3 Gruppenspiele gegen Venezuela, Peru und Kolumbien siegreich gestalten konnten, war ihnen der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen. Trainer Tite schonte deshalb gegen Ecuador einige Akteure. Thiago Silva, Casemiro, Richarlison und Neymar standen nicht in der Startelf und sind für die kommende Aufgabe nun regeneriert.

Brasiliens Topstar Neymar © GEPA pictures/ Witters Superstar Neymar wurde gegen Ecuador geschont und saß 90 Minuten auf der Bank.

Seit November 2019 ist Brasilien ungeschlagen

Die brasilianische Auswahl hat einen Lauf und ist seit November 2019 unbesiegt. Die letzte Niederlage mussten die „Canarinhos“ bei einem Testspiel gegen Argentinien hinnehmen. Anschließend gewannen sie wettbewerbsübergreifend 10 Spiele in Folge, ehe sie gegen Ecuador nicht über ein 1:1-Remis hinauskamen. Bei den 5 Partien zuvor entschieden die Brasilianer auch jeweils die 2. Halbzeit zu ihren Gunsten. Selbst ihre Bank ist oft noch mit Topstars besetzt, welche auch in der Schlussphase noch für den Unterschied sorgen können. Im Viertelfinale trifft die „Selecao“ nun auf Chile. Sie ist in der klaren Favoritenrolle auf den Einzug in das Halbfinale.

Direkter Vergleich Brasilien vs. Chile

11.10.17 Brasilien – Chile 3:0, WM-Qualifikation
09.10.15 Chile – Brasilien 2:0, WM-Qualifikation
29.03.15 Brasilien – Chile 1:0, Testspiel
28.06.14 Brasilien – Chile 2:1 (1:1), WM-Achtelfinale
20.11.13 Brasilien – Chile 2:1, Testspiel

Im Oktober 2017 traf Brasilien zuletzt auf Chile. Damals setzten sich die Brasilianer im Rahmen der WM-Qualifikation gegen diesen Gegner souverän mit 3:0 durch. Alle 3 Treffer erzielten sie damals in der 2. Halbzeit. Blickt man auf die vergangenen 5 Aufeinandertreffen beider Nationen, dann konnte Brasilien 3 Duelle gewinnen, Chile holte einen Sieg und das Achtelfinale bei der WM 2014 war nach 90 Minuten noch ausgeglichen.

Die chilenischen Stars sind in die Jahre gekommen

Bei der laufenden Copa America werden Chile nur Außenseiterchancen zugerechnet, obwohl „La Roja“ das Turnier 2015 und 2016 (Sonderausspielung) gewinnen konnte. Mittlerweile sind die großen Stars der Mannschaft wie z.B. Torhüter Claudio Bravo, Gary Medel, Charles Aranguiz, Arturo Vidal und Alexis Sanchez in die Jahre gekommen. Dennoch hätte man den Chilenen eine bessere Gruppenphase zugetraut. Sie gewannen nur das Gruppenspiel gegen Bolivien. Ansonsten gab es zwei 1:1-Unentschieden gegen Argentinien und Uruguay sowie eine 0:2-Niederlage gegen Paraguay. Vor allem die Offensive der Mannschaft von Trainer Martin Lasarte machte keinen besonders gefährlichen Eindruck und erzielte in allen 4 Spielen nicht mehr als einen Treffer.

Chile Martin Rodriguez Serbien © GEPA pictures/ Mario Buehner Endet die Copa America für Chile bereits im Viertelfinale?

„La Roja“ enttäuschte vor allem gegen Paraguay

Gegen Paraguay hatte Chile zwar mehr Ballbesitzanteile, gab aber lediglich einen direkten Schuss auf das gegnerische Tor ab. Beim kommenden Viertelfinale gegen Brasilien muss sich die Leistung der Chilenen deutlich verbessern. Ansonsten werden sie gegen formstarke „Canarinhos“ wohl unter die Räder geraten. „El Equipo de Todos“ verlor bei den letzten beiden Gruppenspielen jeweils die 2. Halbzeit. Wird das auch gegen Brasilien der Fall sein?

Prognose

Alles andere als ein Sieg von Brasilien wäre beim kommenden Viertelfinale gegen Chile wohl eine Sensation. Die Brasilianer haben den deutlich stärker besetzten Kader und sind in einer besseren Verfassung als ihr Gegner. Während sie seit 11 Spielen ungeschlagen sind und 10 dieser 11 Partien gewinnen konnten, verlor Chile in der vergangenen Woche mit 0:2 gegen Paraguay. Wir gehen außerdem davon aus, dass die „Selecao“ die 2. Halbzeit für sich entscheiden wird. Dies war bei 5 der letzten 6 Spiele der Fall. Passend dazu verlor „La Roja“ zuletzt 2 Mal den 2. Durchgang.

Täglich aktuelle Insider und Experten Tipps