ATSV Stadl-Paura vs. SK Sturm Graz Tipp & Prognose – 17.07.2021, 16:00 Uhr

ÖFB Cup eröffnet Saison in Österreich

In der ersten Runde des österreichischen Pokalbewerbs trifft Bundesligist SK Sturm Graz auf den Drittligisten ATSV Stadl-Paura. Die Schwarz-Weißen aus der Steiermark sind haushoher Favorit. Die Grazer konnten den Cup bereits fünf Mal in die Landeshauptstadt holen. Der ATSV Stadl-Paura schrieb in den letzten Jahren kaum positive Schlagzeilen und wird gegen Sturm Graz chancenlos sein. Anpfiff der Partie ist am Samstag um 16 Uhr. Veröffentlicht am 13.07.2021. Autor:

Lesedauer: 1 min
ATSV Stadl-Paura vs. SK Sturm Graz Analysen und Prognosen
Gewinnt beide Halbzeiten Team2
Fussball Vorhersage

Der SK Sturm Graz spielte im Vorjahr eine äußerst starke Saison und schloss auf dem dritten Tabellenplatz ab. Eine Platzierung, die man den Blackies vor Beginn der Meisterschaft nicht zwingend zugetraut hätte. Chefcoach Ilzer hat eine homogene Truppe geformt, die sich vor allem im ÖFB Cup gute Chancen ausrechnen darf. Gegen den Drittligisten Stadl-Paura wird man sich keine Blöße geben. Unser Tippvorschlag: Sturm Graz gewinnt zu Null.

ATSV Stadl-Paura

  • 5-facher ÖFB-Cupsieger
  • 2020 gegen LASK ausgeschieden
  • Stamm der Mannschaft blieb erhalten

SK Sturm Graz

  • Noch nie gegen ein Bundesligateam gewonnen
  • Letztes Pflichtspiel Oktober 2020
  • Viel Unruhe im Verein

SK Sturm Graz – der Pokal als Titelchance

Für den Traditionsverein aus der steirischen Landeshauptstadt ist der Pokalbewerb wohl die einzige realistische Möglichkeit einen Titel einzuheimsen. Denn in der Bundesliga holt sich das millionengetränkte RB Salzburg Jahr für Jahr die Meisterschaft im Vorbeigehen ab – im Pokal könnte man die sonst unantastbaren Salzburger an einem guten Tag aus dem Bewerb kegeln. Dass dies möglich ist, bewies sich Sturm Graz im Jahr 2018, als man Salzburg sensationell im Finale niederrang und sich so den fünften Cup-Triumph sicherte.

Alle Grazer Endspiele auf einen Blick:
  • 1996: Sturm Graz – Admira Wacker 3:1
  • 1997: Sturm Graz – Vienna FC 2:1
  • 1999: Sturm Graz – LASK 1:1 / 5:3 n.E.
  • 2010: Sturm Graz – Wiener Neustadt 1:0
  • 2018: Sturm Graz – RB Salzburg 1:0 n.V.

Wie lief die Saisonvorbereitung?

Die Grazer absolvierten zur Saisonvorbereitung vier Testspiele. Zum Auftakt gab es ein furioses 9:1 gegen den FC Liefering, dem Farm-Team von RB Salzburg. Im zweiten Test musste man sich dem Zweitliga-Meister Blau Weiß Linz mit 1:3 geschlagen geben. Auch gegen die internationalen Testgegner sprang kein Sieg heraus. So musste man sich KS Cracovia mit 0:1 geschlagen geben. Gegen Roter Stern Belgrad erzielte Mittelfeldregisseur Kiteishvili in der 83. Minute per Elfmeter den Ausgleich.

Die Vorbereitungsspiele
Sturm Graz – Liefering 9:1
Sturm Graz – Blau Weiß Linz 1:3
Sturm Graz – KS Cracovia 0:1
Sturm Graz – Roter Stern Belgrad 1:1

"Es war wichtig zu sehen wie sich unsere jungen Spieler gegen Gegner von internationalem Format anstellen. Ein Tag mit zwei solchen Gegnern war ein richtiger Härtetest für unseren Kader. Wir nehmen aus beiden Spielen wertvolle Erkenntnisse mit“Sturm-Coach Christian Ilzer
Im letzten Testspiel trennte man sich mit 1:1 gegen Roter Stern Belgrad. © GEPA pictures/ Hans Oberlaender Mittelfeldmann Kiteishvili verwertet zum 1:1-Ausgleich im Test gegen Roter Stern Belgrad.

Kann der ATSV Stadl-Paura eine Sensation abliefern?

Der Verein aus Oberösterreich durchlebte in den letzten Jahren turbulente Zeiten. So fiel der kleine Klub aus der 5.000-Einwohner-Gemeinde immer wieder durch negative Schlagzeilen auf. Im Jahr 2019 klagten gleich neun Spieler den Verein wegen nicht gezahlter Gehälter. Im Mittelpunkt stand dabei auch immer wieder Vereinsboss Stöttinger, der trotz des vorhandenen Gegenwinds weiterhin das Sagen im Verein hat.

Stadl-Paura Opfer von Wettbetrug?

Es kam noch um einiges dicker. Seit Anfang des Jahres ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Ex-Spieler und Funktionäre des Klubs. Mehrere Spiele sollen manipuliert worden sein. So auch das letzte Spiel im ÖFB-Cup, als man gegen Austria Klagenfurt sang-und klanglos mit 1:7 unterging. Geprüft wird auf jeden Fall der Verdacht des schweren Betrugs, der Geldwäsche und auch der Geldfälschung. Ziemlich viel Holz für einen Dorfklub aus der dritten Liga.

Stadl-Pauras Spieler klatschen ab - das Spiel wurde mit 1:7 verloren. © GEPA pictures/ Wolfgang Jannach Stadl-Paura (in Rot) beim 1:7 gegen Klagenfurt - die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Wie lief es sportlich?

Seit der Saison 2015/16 ist man Teil der Regionalliga Mitte. Dies entspricht der dritten Leistungsstufe im österreichischen Fußball. Ziel war eigentlich der Aufstieg in die zweite Bundesliga – aufgrund fehlender finanzieller Mittel verließ Erfolgscoach Christian Mayrleb den Klub. Danach ging es auch sportlich etwas bergab. Die wegen Corona abgebrochenen Saisonen 2019/20 und 2020/21 beendete man auf den Plätzen 15 und 13. Im Pokalbewerb trat man bisher sieben Mal an. Größter Erfolg war das Erreichen der zweiten Runde 2018/19 – gegen den Spitzenklub Linzer Athletik Sportklub setzte es in dieser allerdings eine deftige 0:8-Pleite.

Alle bisherigen Pokalspiele Stadl-Pauras:
  • 2015/16: Stadl-Paura vs WSG Tirol 1:5
  • 2016/17: Stadl-Paura vs BW Linz 0:1
  • 2017/18: Stadl-Paura vs Askö Oedt 0:1
  • 2018/19: Stadl-Paura – BW Linz 1:1 / 5:4 n.E.
  • 2018/19: Stadl-Paura – LASK 0:8
  • 2019/20: Stadl-Paura – A. Lustenau 0:5
  • 2020/21: Stadl-Paura – A. Klagenfurt 1:7

Unsere Prognose zum Spiel

Der SK Sturm Graz tritt im ÖFB-Cup an, um diesen zu gewinnen. Die Blackies wissen ganz genau, dass in diesem Bewerb die größten Chancen bestehen einen Titel zu holen. Gegen den ATSV Stadl-Paura ist man natürlich haushoher Favorit. Die Oberösterreicher haben schon seit Oktober des Vorjahres kein Pflichtspiel mehr bestritten und sind krasser Außenseiter. Unser Tippvorschlag: Sturm Graz gewinnt zu Null

Täglich aktuelle Insider und Experten Tipps