Sturm Graz Champions League Gegner heißt Dynamo Kiew

Sturm Graz blickt auf die Gruppenphase der Königsklasse

Am 03.08.2022 trifft Sturm Graz auswärts in Polen auf Dynamo Kiew. Das entscheidende Rückspiel findet am 09. August 2022 vor heimischem Publikum statt. Sollten sie gewinnen, dann stünde nur noch das Play-off an, um in die Gruppenphase der Champions-League einzuziehen. Sollten sie ausscheiden, dann haben sie immerhin einen Platz in der Gruppenphase der Europa-League. Hier in den Wettnews liefern wir dir einen kleinen Überblick über beide Teams. Zuletzt aktualisiert am 28.07.2022.

SK Sturm Graz

Die erfolgreichen Außenseiter aus Kiew

Dynamo Kiew konnte am 27.07.2022 das Rückspiel der 2. Qualirunde gegen Fenerbahce Istanbul mit 2:1 nach Verlängerung gewinnen. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1. Damit war das 0:0 vom Hinspiel egalisiert. Die Ukrainer haben damit zum 2. Mal in Folge bewiesen, dass sie als Außenseiter überraschen können. Für die Kiewer war dies das erst 2. Pflichtspiel seit Dezember 2021.

Gewinnt Dynamo Kiew auch das Rückspiel gegen Gent? © GEPA pictures Viktor Tsygankov zählt zu den wertvollsten Spielern bei Dynamo Kiew.

SK Sturm Graz Sportdirektor Andreas Schicker meinte:

„Fenerbahce hat viel Druck gemacht, aber man hat gesehen, dass Dynamo Kiew eine richtig gute Mannschaft hat. Der Aufstieg ist nach dem Spielverlauf auch nicht unverdient.“ krone.at

Die Grazer sind gegen Kiew noch ungeschlagen

Für Sturm Graz stellt die Partie gegen Kiew das 4. Pflichtspiel der Fußball-Saison 2022/23 dar. Bevor sie auf die Ukrainer treffen, begrüßen sie in der Merkur-Arena am 2. Spieltag der Bundesliga-Österreich den Meister Red Bull Salzburg. Die Steirer trafen bereits 1-mal auf Dynamo Kiew, nämlich am 23.01.2018 in einem Testspiel. Mit 2:0 konnte Sturm diese Partie gewinnen. Du kannst im Übrigen bereits jetzt schon Wetten auf dieses Spiel abgeben. Kiew ist bei den Sportwetten Anbieter aktuell etwas in der Favoritenrolle.

Alexander Prass Sturm Graz © GEPA pictures Alexander Prass bekleidet bei Sturm das linke Mittelfeld.

Ein Testspiel wurde vor dem Schlagerspiel gegen Salzburg noch absolviert. Gegen Al Wahda aus den Vereinigten Arabischen Emiraten konnten die Vizemeister in Rottenmann mit 4:0 gewinnen.

„Wir haben in der vorigen Saison auch nach dem Liga-Auftakt gegen Salzburg einen Test gegen Udinese gespielt und 3:2 gewonnen. Wir wollen den Rhythmus beibehalten. Jeder wird 45 Minuten zum Einsatz kommen, das ist eine ideale Trainingseinheit für uns“, hatte Sport-Geschäftsführer Andreas Schicker vor der Begegnung gesagt. skysportaustria.at

Geplant war ein Testspiel gegen US Lecce, die in die Serie A aufstiegen. Dieses hat sich jedoch zerschlagen. Lecce hätte die Steirer nach Italien sogar einfliegen lassen. Da Al Wahda sich aktuell im Trainingslager in Österreich befindet, wurde eben dieses Vorbereitungsspiel bestritten.

Trainer Christian Ilzer muss gegen Dynamo Kiew eventuell auf 1 Spieler verzichten, denn Niklas Geyrhofer machte bei den letzten Trainingseinheiten nach seinem Knorpelschaden bereits voll mit, wie auch Jakob Jantscher, der einen Muskelfaserriss erlitten hatte. Jantscher dürfte jedoch gegen Salzburg noch auf der Bank sitzen und erst gegen Kiew wieder spielen. Otar Kiteishvili wird wahrscheinlich gegen die Ukrainer fehlen. Er laboriert an einer verletzten Achillesferse.

Tunahan Cicek FC Vaduz

Das ist der Play-off Gegner von Rapid Wien

FC Vaduz ist die große Überraschung der UEFA Conference League Qualifikation. Als Zweitligist stehen sie im Play-off zur Gruppenphase des drittstärksten Fußball-Pokal-Bewerbes in Europa. Sie treffen dort auf Rapid Wien, die sich in die letzte Qualifikationsrunde kämpften.

Peter Zulj

Kommt auch Peter Žulj zum LASK

Peter Žulj ist nach der Vertragsauflösung mit Basaksehir vereinslos. Medienberichten zur Folge könnte der LASK die Žulj-Brüder vereinen, denn Robert wurde bereits am 17.07.2022 bei den Linzern unter Vertrag genommen. Hier gehen wir auf den aktuellen Stand der Dinge ein.

Dietmar Kühbauer LASK

Didi Kühbauer will einen Ex-Rapidler holen

Dietmar Kühbauer will seinen ehemaligen Schützling zum LASK holen. Im Gespräch ist Thomas Murg, ein Ex-Rapid-Spieler, der aktuell noch bei PAOK Thessaloniki unter Vertrag steht. Vertraut man griechischen Medien, dann steht die Rückkehr von Murg nach Österreich kurz bevor.

Florian Grillitsch TSG Hoffenheim

Welche Möglichkeiten bleiben Florian Grillitsch?

Florian Grillitsch steht nach wie vor ohne Verein da und ist mittlerweile der 2.-wertvollste ablösefreie Spieler. Wir analysieren welche Möglichkeiten sich ihm in den kommenden Wochen noch bieten könnten.

Oliver Glasner

Oliver Glasner schreibt Geschichte

Am 10.08.2022 steigt um 21.00 Uhr, eines der größten Spiele für Oliver Glasner und für seine Eintracht aus Frankfurt, nämlich der Super-Cup gegen Real Madrid. Der ehemalige LASK-Trainer sorgt damit für Historisches.

Aleksa Pejic Rapid Wien

Rapid-Trio könnte im Spiel gegen Baku zurückkehren

Bei Rapid könnten 3 Spieler vor dem Europa Conference League Rückspiel gegen Baku in den Kader zurückkehren. Yusuf Demir, Roman Kerschbaum und Ferdi Druijf werden allesamt am Abschlusstraining teilnehmen.

nach oben