Atlético Madrid vor dem Zerfall

Diego Simeones Truppe scheint auseinanderzufallen

Bei Atlético Madrid läuft es derzeit alles andere als Rund. Sie konnten sich nicht für den Europacup qualifizieren und befinden sich auch in der La Liga auf einem absteigenden Ast. Gerüchten zur Folge wird bereits am Trainerstuhl von Diego Simeone gesägt. Hier versuchen wir der Frage auf den Grund zu gehen, warum sie sich auf einer sportlichen Talfahrt befinden? Zuletzt aktualisiert am 11.11.2022.

Atlético Madrid vor dem Zerfall

Abschied aus dem Europapokal

Nachdem Atlético Madrid sich nicht für das Achtelfinale der Königsklasse qualifizieren konnte – siehe auch Champions League Tipps – sie sich auch kein Ticket für die Europa League ergattern konnten, droht dem Verein eine finanzielle Notlage. Atlético galt in der Champions League Gruppe B als Favorit vor Porto, Leverkusen und Brügge. Als Gruppenletzter mit nur 5 Punkten schieden sie aus dem Bewerb aus. Spanische Medien schätzten, dass den Rojiblancos dadurch rund € 30 Millionen in der Vereinskasse fehlen werden.

„Die wirtschaftliche Frage ist unsere Angelegenheit. Was immer wir brauchen und was wir übrighaben, ist unser Problem“, erklärte Präsident Enrique Cerezo….. sport1.de

Es ist davon die Rede, dass die Mannschaft ihre Identität verloren hat. Fakt ist, dass Atlético am Tiefpunkt der 12jährigen Ära unter Diego Simeone angelangt ist. Ein einer Champions League haben sie noch nie schlechter als in dieser Saison abgeschnitten. 2017/18 schieden sie das letzte Mal in der Gruppenphase aus. Dennoch konnten sie in der Europa League triumphieren und diese gewinnen.

Es droht ein Ausverkauf im Winter

Fakt ist, dass es nach der FIFA-WM-2022 Abgänge geben wird, denn die sportliche Planung hat sich nach dem Europapokal-Aus verändert. Atlético spielt nur noch in der La Liga – siehe auch Primera Division Wett Tipps – und im Copa del Rey mit. Da reicht ein Kader mit deutlich weniger Spielern.

Marcos Llorente Atlético Madrid © GEPA pictures Marcus Llorente (vorne) steht Gerüchten zur Folge vor seinem Abschied bei den Rojiblancos.

João Felix gilt als heißer Kandidat für den Verkauf. Die Bayern zeigten bereits Interesse an den Portugiesen. Sein Marktwert liegt aktuell bei rund € 50 Millionen. Gerüchten zur Folge soll auch Matheus Cunha, Alvaro Morata, Rodrigo de Paul, Marcus Llorente und Yannick Carrasco sowie Thomas Lemar vor dem Abschied stehen.

Was ist los bei Atlético?

Die sonst so starke Defensive von Atlético Madrid wackelt. Vor allem im Wanda Metropolitano ließen sie in 6 Partien 8 Tore zu, kamen aber selber nur 9-mal zum Abschluss. Auswärts sorgten sie in 8 Spielen lediglich für eine Torbilanz von 12.6. Nach 14 Spieltagen belegen sie mit 24 Punkten zwar Platz 6, jedoch haben sie bereits 13 Punkte weniger, als die Tabellenspitze und 8 Zähler fehlen ihnen auf Rang 2. Damit werden sie ihren eigenen Ansprüchen nicht gerecht. Das hohe Durchschnittsalter von rund 28 Jahren im Schnitt – viertältester Kader der La Liga 2022/23 (Stand: 11.11.2022) – trägt vermutlich auch zur sportlichen Schieflage bei.

João Felix Atlético Madrid © GEPA pictures Supertalent João Felix kam bisher nicht einmal auf die Hälfte aller möglichen Spielminuten

Unmut bei João Felix

Vermutungen zur Folge herrscht im Kader Unruhe, vor allem wegen dem drohenden Ausverkauf. Wirbel herrscht auch um João Felix, der als Supertalent kam, jedoch unter Simeone noch nicht den Durchbruch schaffte. Jüngst saß der Jährige mehr auf der Bank und kam bisher nicht einmal auf die Hälfte aller möglichen Spielminuten. Nichtsdestoweniger markierte er in 17 Partien (728 Spielminuten) 3 Treffer und teilte 3 Vorlagen aus. Anscheinend würde Felix lieber heute als morgen sich von Atlético Madrid verabschieden.

Trainer Diego Simeone © GEPA pictures Der Trainerstuhl von Diego Simeone wackelt. Sein Vertrag läuft noch bis zum 30.06.2024.

Simeone muss liefern

Es geht bei den Zuschauern, Fans und Spielern auch Zweifel am Trainer um, auch wenn Klub-Boss Cerezo ihm noch den Rücken stärkt. Ob die Winterpause ausreicht, um wieder Ruhe in den Kader zu bringen, wird sich zeigen. Das weniger enge Spielprogramm nach der Pause wird das Seine dazu beitrage, denn für die Rojiblancos wird es in dieser Saison nur noch wenige englische Wochen geben. In den Wettnews halten wir dich über Atlético Madrid auf dem Laufenden.

bet at home bonus

Bet-at-home.com Angebote erst ab 01.02.2023 wieder verfügbar

31.01.2023 - Bet-at-home stellt seinen Online-Auftritt um. Bonusangebote kannst du erst wieder am Mittwoch, 01.02.2023, wahrnehmen.

Patrick Mahomes Kansas City Chiefs

News zum Super Bowl LVII

31.01.2023 - Hier bekommst du alle Informationen zum Super Bowl 57: Wer hat das Heimrecht? Wer tritt bei der Half-Time-Show auf? Wann ist Kick-off? Wer singt die Hymnen? Wer ist Favorit und noch viele weitere interessante Facts zum Football-Highlight des Jahres.

Joao Cancelo Manchester City

Die Bayern leihen Joao Cancelo von ManCity

30.01.2023 - Die Bayern konnten in diesem Jahr noch nicht gewinnen. Nun verstärken die Münchner die rechte Außenbahn mit einer Leihgabe von Manchester City. Der portugiesische Nationalspieler João Cancelo soll hinten rechts das Loch stopfen.

Markus Krösche Eintracht Frankfurt

Frankfurt steht vor Rekordtransfer

26.01.2023 - Die Eintracht könnte im Sommer einen Rekordtransfer tätigen. Ein Innenverteidiger aus Belgien soll dann die Lücke in der Abwehr schließen.

Evertons Frank Lampard

Everton sucht einen neuen Trainer

24.01.2023 - Der FC Everton hat seinen Trainer Frank Lampard entlassen. Nun beginnt die Suche nach einem Nachfolger. Wer steht dabei auf der Liste?

nach oben