Wett Tipp NHL: Pittsburgh Penguins - Boston Bruins

Sonntag, 19.01.2020 um 18:30 Uhr (MEZ)

Pittsburgh Penguins könnte auf den Heimvorteil gegen die Boston Bruins hoffen

In der 16. Spielwoche der NHL nehmen die Pittsburgh Penguins die Boston Bruins in Empfang. In der PPG Paints Arena wird dieses Spiel, am 19.01.2020 um 18.30 Uhr, angepfiffen. Zweimal kam es in dieser Saison bereits zu dieser Paarung. Alle beiden Spiele fanden in Boston statt. Ein jedes Mal gingen die Bruins als Sieger hervor, einmal mit 6:4 und einmal mit 4:1. Aktuell belegen die Penguins mit 63 Punkten den 2. Platz der Metropolitan Division und die Bruins führen mit 68 Zählern die Atlantic Division an. In der Eastern Conference belegen die Bruins nach 49 Partien den 2. und die Penguins nach 47 Spielen den 3. Tabellenplatz. Mehr über beide Teams, über ihre Stärken und Schwächen sowie über ihre aktuelle Form geben wir auf dieser Seite bekannt, nachdem Experten ihnen einer ausführlichen Analyse unterzogen haben. In den Wett Tipps und Prognosen findet ihr neben einer Vorhersage zum Spiel, eine Information über die lukrativsten Wettvarianten vor.

N
S
S
N
S

Pittsburgh Penguins

  • Bei den Bruins fällt der Stammkeeper aus
  • Können auf den Heimvorteil hoffen
  • Haben die letzten beiden Heimspiele gegen die Bruins gewonnen
S
N
S
S
N

Boston Bruins

  • Haben das stärkere Spezial-Team
  • Sind besser in der Verteidigung
  • Konnten bereits ein jedes Spiel in dieser Saison gegen die Penguins gewinnen

Können sich die Penguins den Heimvorteil gegen die Bruins zunutze machen?

Die Penguins aus Pittsburgh feierten bisher 29 Siege und mussten sich 13-mal nach der regulären Spielzeit geschlagen geben. 5 Partien verloren sie in der Overtime oder im Penalty-Shot. Mit 63 Punkten belegen sie in der Eastern Division den 3. Tabellenplatz und sind damit nur 5 Punkte, jedoch mit 2 Spielen weniger in den Beinen, hinter den Bruins aus Bosten gesetzt. Zu Hause zeigten sie sich bisher relativ stark. 17 Spiele wurden gewonnen und in Summe 8 verloren, wobei sie sich dreimal in der Overtime geschlagen geben mussten. Im Schnitt waren sie für 3,38 Tore je Spiel gut und ließen lediglich 2,74 Zähler zu. In der Offensive können sie demnach die Bruins um einen Deut übertreffen. Mit ihrer Powerplayquote von 19,4 % belegen sie den 17. Tabellenplatz der NHL. Den Bruins sind sie damit ordentlich unterlegen. 134-mal waren sie in der Überzahl. Dabei trafen sie 26-mal und ließen 3 Zähler zu. Ihre Penaltykillquote zeigt einen Wert von 81,6 % an. Auch darin müssen sie gegenüber Boston Federn lassen. 125-mal waren sie in der Unterzahl. Dabei kassierten sie 23 Tore und konnten selber nur 5 landen.

Ihre Keeper sind den Schlussmännern der Bruins unterlegen. Wobei man nicht außer Acht lassen darf, dass der Stammtorhüter bei den Bruins ausfällt. Matt Murray kann eine Fangquote von 89,6 % und einen Gegentorschnitt von 2,91 vorweisen. 1 Shutout war möglich. Der 2 Schlussmann Tristan Jarry war zu 92,9 % save und sein Gegentorschnitt liegt bei 2,16. Er kann sich 3 Shutouts auf die Kappe schreiben. 13 Siege fuhr Murray und 16 Jarry ein. Jarry belegt in der Torhüterstatistik beim Gegentorschnitt den 3. und bei der Fangquote sowie beim Gegentorschnitt den 2. Platz. In der NHL-Statistik der Verteidiger belegt Kris Letang wegen 10 Toren den 10. Tabellenplatz. Außerdem stellen die Penguins wegen 23 Punkten den neuntbesten Rookie. John Marino heißt dieser. Er teilte zudem mit 19 an der Zahl die fünftmeisten Assists als Rookie aus. Summa summarum werden sie sich vermutlich auf den Heimvorteil verlassen können. Schließlich konnten sie die letzten beiden Heimspiele, am 11.03.2019 und am 15.12.2018, das waren die letzten gewesen, gewinnen.

Gelingt den Boston Bruins seit 12.2018 der 1. Auswärtssieg gegen die Penguins aus Pittsburgh?

Die Bruins konnten bisher 28 Spiele gewinnen und mussten sich neunmal geschlagen geben. 12 Spiele verloren sie zudem in der Overtime oder im Penaltyschießen. Auswärts hält sich die Bilanz gerade so die Waage. 12 Siege waren möglich und 10 Spiele haben sie verloren. 3 Niederlagen davon wurden in der Overtime kassiert. In Summe trafen sie je Spiel im Schnitt 3,33-mal und ließen 2,49 Zähler zu. Dass Spezialteam der Bruins ist dem Penguins bei weitem überlegen. Folglich können sie zum Beispiel in der Unterzahl ordentlich dagegenhalten. Das viertbeste NHL-Team stellen sie dabei. Ihre Penaltykillquote liegt bei 83,3 %. Sie waren 144-mal bis Dato in einer Penaltykill-Situation. Dabei trafen sie zweimal und ließen 24 Tore zu. In der Überzahl sind sie das drittstärkste Team der Liga. Ihre Powerplayquote liegt bei 26,6 %. Sie waren 158-mal in der Überzahl und trafen dabei 42-mal, hingegen sie nur 3 Zähler zuließen.

Deren Keeper Tuukka Rask, ist derweilen auf die Injured Reserve-Liste gesetzt. Er war bisher zu 92,5 % save, konnte 17 Spiele gewinnen und hat einen Gegentorschnitt von 2,27. 2 Shutouts kann er vorweisen. Ersatz-Torwart Jaroslav Halak hat eine Fangquote von 92,1 % und einen Gegentorschnitt von 2,42. 3 Shutouts kann er sich auf die Kappe schreiben und stand bei 11 Siegen auf dem Eis. Wegen den Shutouts ist Halak der drittstärkste Keeper und wegen seinem Gegentorschnitt der neuntbeste. Nach Punkten belegt Davide Pastrnak den 5. und Brad Marchand den 6. Platz. Nach Toren führt Pastrnak die Liga an, Marchand ist wegen 43 Assists fünftplatziert. Der Verteidiger Torey Krug belegt in seiner Statistik wegen 26 Vorlagen den 10. Platz. Ein Rookie ist von den Boston Bruins nicht unter den Top-Ten zu finden. Im Grunde genommen liegen beide Teams in etwa gleichauf, wobei der Heimvorteil vermutlich das Zünglein an der Waage darstellen wird.

Wett Tipps und Prognosen

Wir nehmen an, dass der Heimvorteil hier eine tragende Rolle spielt und können aus diesem Grund zu einem Tipp 1 raten. Die Buchmacher offerieren dazu sehr lukrative Quoten. In der Kategorie der Over/Under-Wetten würden wir auf über 5 Tore eine Platzierung vornehmen, denn wir gehen davon aus, dass die Penguins über 3,5 Tore und die Bruins über 2,5 Tore erzielen werden.

Weitere Tipps

ATP Rio de Janeiro

18.02.2020 14:00 (MEZ)
Gianluca Mager
:
Casper Ruud
Gesamtzahl Spiele unter 20.5

UEFA Champions League

18.02.2020 21:00 (MEZ)
Atletico Madrid
:
FC Liverpool
Tipp 2

UEFA Champions League

18.02.2020 21:00 (MEZ)
Borussia Dortmund
:
Paris Saint Germain
Doppelte Chance Tipp 1/X