Bei Bwin sein Geld zurückfordern

Bwin zählt zu den seriösesten und sichersten Buchmachern weltweit. Zudem bietet der Wettanbieter seinen Kunden diverse Möglichkeiten an, um sich vor Missbrauch oder anderen Problemen zu schützen. Ihr habt zudem die Möglichkeit, Hilfe in Anspruch zu nehmen, falls euch die Sportwetten überfordern. Solltet ihr eine Wette falsch abgegeben haben, könnt ihr diese unter gewissen Voraussetzungen wieder stornieren. Doch was kann ich tun, wenn dies nicht gelingt? Kann ich als Kunde mein Geld zurückfordern? – Und wenn ja, wie funktioniert das?

Bwin Logo Bei bwin Geld zurückfordern - Deutschland Wie können User aus Deutschland bei bwin Geld zurückfordern? Zu bwin Bwin Logo Bei bwin Geld zurückfordern - Österreich Wie können User aus Österreich bei bwin Geld zurückfordern? Zu bwin

Wie kann ich Geld bei bwin zurückfordern?

Um Geld bei bwin zurückfordern zu wollen, müsst ihr zuerst bei diesem Wettanbieter eine Wette verloren haben. Grundsätzlich ist es hier natürlich nicht möglich, sein Geld einfach zurückzufordern. Sollte ein Fehlverhalten auf Seiten des Buchmachers vorliegen oder aus diversen Gründen ein Spiel abgebrochen werden, wird euch bwin euren Einsatz zurückerstatten. In der Regel geschieht dies aber relativ selten, auch weil bwin zu den verlässlichsten Buchmachern weltweit gehört. Es gibt zudem einige Ausnahmen, wo ihr euer Geld trotz einer verlorenen Wette zurückbekommt.

Die Cashback Wette:
Wie der Name bereits verrät, bekommt man bei dieser Wette im Falle eines Verlusts seinen Einsatz wieder zurück. Diese Aktionen sind bei Wettanbieter sehr beliebt, es gibt jedoch auch hier Einiges zu beachten. Ein Beispiel dafür ist eine Rückzahlung von 100%, hier gibt es meist eine Höchstgrenze, bis zu der Geld erstattet wird.

Die Geld-zurück-Garantie kann ebenso ein Neukundengeschenk sein. So bekommen User die Chance, die Website zu testen, ohne ein Risiko einzugehen. Meist wird das Geld, das an den Kunden zurückfließt, jedoch als Bonusgeld behandelt.

Bonusinformation Bwin

100% bis zu € 100
als Freiwette auf eine verlorene Wette
Bedingungen
  • Höhe des Wettbonus: 100%
  • Maximal möglicher Bonusbetrag: € 100 in Form einer Freiwette
  • Mindesteinzahlung: € 10
  • Gültigkeitszeitraum: 30 Tage ab Anmeldung
  • Zeitliche Umsatzfrist: Die Freebet ist 7 Tage ab Erhalt gültig
  • Gültigkeitsbereich: Deutschland, Österreich
  • Eine Wette muss als Joker-Wette deklariert werden, geht diese verloren, bekommt man den Einsatz bis zu € 100 zurück.

Darf Bwin eine Wette stornieren?

Eine Stornierung kann nicht nur der Kunde vollziehen, sondern sie kann in gewissen Fällen auch vom Buchmacher ausgehen. Laut den Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat bwin das Recht, Wetten aus verschiedenen Gründen zu stornieren. Dies kann dann geschehen, wenn bei bwin beispielsweise technische Fehler auftreten oder fehlerhafte Quoten herausgegeben wurden. Meist betrifft das jedoch die Live Wetten. Sollte ein Event ausfallen oder abgebrochen werden, sodass kein Ersatztermin in den nächsten 72 Stunden möglich ist, kann bwin die Wette ebenfalls stornieren.

Im bwin Helpcenter findet ihr zu wichtigen Fragen passende Antworten!

Was ist der Unterbrechungsschutz?

Der Unterbrechungsschutz dient dazu, Spieler im Fall eines versehentlichen Abbruchs ihrer Internetverbindung zu schützen. Sollte dies geschehen, ist dem Spieler die Teilnahme an der aktuellen Runde bis zudem Zeitpunkt des Abbruchs weiterhin erlaubt. Dieser Fall ist ausschließlich für den unbeabsichtigten Abbruch der Verbindung gedacht. Sollte hier ein Missbrauch vorliegen, kann dies den Verlust bei bereits gemachten Gewinnen bedeuten. Auch ein Ausschluss aus dem Turnier ist möglich. Der Unterbrechungsschutz gilt hier ausschließlich für Casino Spiele bei bwin.

Wann kann mein Guthaben blockiert werden?

Sollte euer Konto gesperrt sein, kann dies verschiedene Gründe haben. Bei einer Sperrung habt ihr keinen Zugriff auf euer Guthaben und könnt euch somit auch kein Geld ausbezahlen lassen. In der Regel erfolgt eine solche Sperrung nur bei einem Fehlverhalten des Nutzers. Gründe für eine Sperrung können unter anderem sein:

  • Es wurde ein zweites Konto im Haushalt gemeldet
  • Ein Konto wurde gelöscht und neu registriert, um erneut den Bonus zu erhalten
  • Der Nutzer ist noch minderjährig
  • Es besteht der Verdacht auf Betrug
  • Euer hinterlegtes Bankkonto ist ungedeckt

Was hat die Verifzierung damit zu tun?

Nach den bisherigen Recherchen sollte jedem bewusst sein, dass man sein Geld bei bwin nicht einfach zurückfordern kann. Dies geschieht nur unter gewissen Voraussetzungen, wie einem Abbruch des Spiels oder einem technischen Fehler seitens des Buchmachers. Solltet ihr in solchen Fällen euer Geld zurückfordern, ist es notwendig, eine vorbildliche Kontoführung vorweisen zu können. Dies hängt auch mit der Verifizierung zusammen. In dieser bestätigt ihr eure Identität. Dafür müsst ihr ein gültiges Dokument vorweisen können, wie einen Reisepass oder einen Führerschein. Nach einer erfolgreichen Verifizierung seid sowohl ihr, als auch der Buchmacher vor Betrügern oder falschen Identitäten geschützt.

Unser Fazit – Geld kann nicht ohne Grund zurückgefordert werden.

Wie zuvor bereits geahnt ist es nicht möglich, sein Geld bei einer verlorenen Wette einfach wieder zurückzufordern. Für diesen Fall müssen gewisse Voraussetzungen gegeben sein und es muss ein Fehler seitens des Buchmachers vorliegen. Sollte dies eintreten, gehört bwin jedoch zu den benutzerfreundlichsten Wettanbietern am Markt und hat zudem einen herausragenden Kundenservice.

Täglich aktuelle Insider und Experten Tipps