Robert Lewandowski

Polens WM 2022 Star im Porträt

Wer an die polnische Nationalelf bei der WM 2022 in Katar denkt, denkt automatisch an Robert Lewandowski. Der Stürmer des FC Barcelona ist einer der großen Stars beim Turnier am Persischen Golf. Wir stellen dir den Knipser in unserem Spielerporträt im Folgenden ausführlich vor. Autor:

Die wichtigsten Informationen über Robert Lewandowski

Robert Lewandowski Polen © GEPA pictures

Steckbrief Robert Lewandowski

Infos
Name: Robert Lewandowski
Verein: FC Barcelona
Position: Mittelstürmer, hängende Spitze
Geburtsdatum: 21. August 1988
Größe: 1,85 m
Einsätze & Tore im Nationalteam: 131 / 76 (Stand: 19.07.22)
Marktwert: €45 Mio. (Stand: 09.06.22)
Größte Erfolge bisher: u.a. 2x Weltfußballer, 1x Europas Fußballer des Jahres, 18x Torschützenkönig, 10x deutscher Meister, 1x Champions-League-Sieger, 4x DFB-Pokalsieger, 6x deutscher Superpokalsieger, 1x FIFA Klub-Weltmeister

Karriere von Robert Lewandowski: Tore, Tore, Tore

Die Karriere von Robert Lewandowski verlief beeindruckend. Der Stürmer hat sich aus den unteren Ligen Polens bis zur absoluten Weltklasse und einem der WM-2022 Stars hoch gearbeitet. Nach Stationen wie Partyzant Leszno oder Varsovia Warschau in der Jugend ging es 2005 bei Delta Warschau in den Herrenbereich. Nach nur einem Jahr war hier jedoch bereits Schluss und der Offensivmann wechselte in die zweite Mannschaft von Legia Warschau.

Die Erfolge hielten sich zur damaligen Zeit noch stark in Grenzen. Erstmals richtig auf sich aufmerksam machte „Lewangoalski“ bei Znicz Pruszków zwischen 2006 und 2008. Hier gelangen dem Stürmer in 59 Partien starke 36 Tore. Es folgte der Wechsel zu Lech Posen, wo der Knipser diese Ausbeute mit 32 Buden und 58 Spielen noch einmal wiederholen konnte.

Im Jahre 2010 kam Lewandowski schließlich in die Bundesliga zu Borussia Dortmund. Auch beim BVB netzte der Pole reihenweise ein. Am Ende standen 74 Tore in 131 Partien für „Schwarz-Gelb“ auf dem Konto, ehe es 2014 zum FC Bayern ging. Hier setzte der Stürmer noch einmal einen drauf. In 253 Partien traf er 238 Mal und verabschiedete sich als einer der erfolgreichsten Spieler der Bundesliga-Geschichte 2022 zum FC Barcelona.

Die bisherigen Profi-Stationen im Überblick
  • Delta Warschau: 2005
  • Legia Warschau II: 2005 - 2006
  • Znicz Pruszków: 2006 - 2008
  • Lech Posen: 2008 - 2010
  • Borussia Dortmund: 2010 - 2014
  • FC Bayern München: 2014 - 2022
  • FC Barcelona: seit 2022

Erfolge und Karriere-Highlights

Nach Titeln und Erfolgen müssen wir bei Robert Lewandowski nicht lange suchen. Der Stürmer feierte reihenweise Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene. So wurde er persönlich 2020 und 2021 zum Weltfußballer gewählt. 2020 gab es zudem die Auszeichnung als Europas Fußballer des Jahres. Insgesamt 18 Mal wurde „Lewangoalski“ zudem Torschützenkönig in verschiedenen Ligen und Wettbewerben.

Auf Vereinseben verbuchte der Pole sowohl mit dem FC Bayern als auch mit Borussia Dortmund einige große Erfolge. Insgesamt zehn Meisterschaften in der Bundesliga wurden gefeiert. Zudem gab es einmal den Titel bei der Klub-WM und einmal den „Henkelpott“ in der Champions League. Den DFB-Pokal schnappte sich der Nationalspieler insgesamt vier Mal, dazu sechsmal den deutschen Supercup und einmal den UEFA Supercup.

Nicht verschweigen wollen wir, dass der Superstar auch in Polen bereits erfolgreich war. Mit Lech Posen wurde er 2008/09 zum polnischen Pokalsieger. Ein Jahr später gelang das Double aus Meisterschaft und Superpokal.

Die größten Titel von Robert Lewandowski
  • Weltfußballer: 2020, 2021
  • Europas Fußballer des Jahres: 2020
  • Deutscher Meister: 2010/11, 2011/12, 2014/15, 2015/16, 2016/17, 2017/18, 2018/19, 2019/20, 2020/21, 2021/22
  • Champions-League-Sieger: 2019/20
  • DFB-Pokalsieger: 2011/12, 2015/16, 2018/19, 2019/20

Rolle in der Nationalmannschaft

Aus einem talentierten und interessanten polnischen Kader sticht der Stürmer des FC Barcelona noch einmal deutlich hervor. Mit mittlerweile 33 Jahren gehört der Offensivmann zu den ältesten und erfahrensten Spielern im Kader. Vor allem die internationale Erfahrung ist für die „Weiß-Roten“ ein echter Segen.

Nicht ganz zufällig ist Lewandowski Kapitän der Nationalmannschaft, sondern soll diese leiten und führen. Angewiesen sind die Polen zudem natürlich auf die offensive Strahlkraft des Ausnahmestürmers. Mit 74 Buden ist er der erfolgreichste Schütze der polnischen Nationalmannschaft - und das mit Abstand.

Lewandowski ist nicht nur der erfolgreichste Torschütze in der Geschichte der polnischen Nationalelf. Der Stürmer ist gleichzeitig auch der Spieler mit den meisten Einsätzen im Kader.

Spielweise & Stil: Das zeichnet Robert Lewandowski aus

Der ehemalige Stürmer des FC Bayern München gilt als einer der besten Stürmer seiner Generation. Für nicht wenige Fußball-Experten ist der Pole sogar der kompletteste Mittelstürmer in der Fußball-Welt. In der Tat ist es nicht einfach, Schwachstellen bei Robert Lewandowski ausfindig zu machen. Der Offensivmann verfügt über eine exzellente Ballkontrolle und eine herausragende Schusstechnik. Zusätzlich kann er intelligent seinen Körper einsetzen und sich so in Duellen im gegnerischen Strafraum behaupten.

Der Pole steht zudem intuitiv richtig und besitzt das berühmte „Näschen“ eines Vollblutstürmers. Als eiskalt gilt Lewandowski auch vom Punkt, zudem kann er sich in Luftduellen mit einem starken Kopfballspiel oftmals beeindruckend behaupten. Für die WM-2022 Torschützen-Tipps ist der Rechtsfuß also weit mehr als ein Geheimtipp.

Robert Lewandowski Polen Euro 2020 © GEPA pictures

Was kann Lewandowski in Katar für Polen bewirken?

Von der polnischen Nationalmannschaft dürfen wir in Katar durchaus etwas erwarten. Robert Lewandowski kann sich auf spielstarke Mitspieler verlassen, von denen viele bei internationalen Top-Vereinen aktiv sind. Der Pole selbst ist am Persischen Golf vor allem für zwei Dinge zuständig: Die Führung der Mannschaft und das Erzielen von Toren. Klappt das, kann für die „Weiß-Roten“ eine Menge möglich sein. Gerade auch in engen Spielen kann der Ausnahmestürmer den Unterschied zu Gruppengegnern wie Mexiko ausmachen.

Wetten auf Robert Lewandowski bei der WM 2022

Robert Lewandowski bietet sich für die WM-2022 Vorhersagen natürlich vor allem für die Torschützen-Wetten an. Aber: Auch die Auszeichnung als Spieler des Turniers liegt durchaus im Bereich des Möglichen. Wenn du schon jetzt auf die Weltmeisterschaft wetten möchtest, kannst du das beim Wettanbieter Interwetten tun. Hier kassierst du einen attraktiven Neukundenbonus und kannst dich auf einen seriöses Wettangebot verlassen.

100% bis € 100
auf die 1. Einzahlung
Bedingungen
  • Höhe des Wettbonus: 100%
  • maximal möglicher Bonusbetrag: € 100
  • Freispielen des Bonus: pro € 100 Wetteinsatz gibt es € 20 Bonus bis maximal € 100
  • Einzahlungsbeträge: innerhalb der ersten 10 Tage nach Registrierung wird so lange ein Bonus auf Einzahlungen gewährt, bis der maximale Bonusbetrag erreicht ist
  • Mindesteinzahlung: € 10
  • Mindestumsatz: Einzahlungsbetrag muss 5 Mal umgesetzt werden
  • Mindestquote: 1.70
  • Systemwetten sind vom Bonus ausgeschlossen
  • Zeitliche Frist zum Freispielen des Bonus: 14 Tage
  • Gültigkeitszeitraum: unbegrenzt
  • Gültigkeitsbereich: Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Liechtenstein
Täglich aktuelle Insider und Experten Tipps
nach oben
Auf Telegram folgen und Wettscheine erhalten
Popup Telegram Neu
Folge uns auf Telegram und erhalte die besten Wettscheine zum Nachtippen direkt auf dein Handy!