Cristiano Ronaldo

Portugals WM 2022 Star im Porträt

Unter vielen Stars bei der WM 2022 in Katar sticht Cristiano Ronaldo noch einmal besonders heraus. Der Portugiese hat in seiner erfolgreichen Karriere schon fast jeden Titel gewinnen können. Der WM-Pokal allerdings fehlt „CR7“ noch. In unserem Spielerporträt erfährst du alles über den Megastar aus Portugal. Autor:

Die wichtigsten Informationen über Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo Portugal © GEPA pictures

Steckbrief Cristiano Ronaldo

Infos
Name: Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro
Verein: Manchester United
Position: Mittelstürmer, Linksaußen, Rechtsaußen
Geburtsdatum: 5. Februar 1985
Größe: 1,87 m
Einsätze & Tore im Nationalteam: 188 / 117 (Stand: 19.07.22)
Marktwert: €30 Mio. (Stand: 15.06.22)
Größte Erfolge bisher: u.a. 2x Weltfußballer, 5x Ballon D’Or-Gewinner, 5x Europas Fußballer des Jahres, 5x Champions-League-Sieger, 1x Europameister, 3x englischer Meister, 2x spanischer Meister, 2x italienischer Meister, 19x Torschützenkönig

Karriere von Cristiano Ronaldo: Kein Ende in Sicht

Schon jetzt ist die Karriere von Cristiano Ronaldo ein Fall für die Geschichtsbücher. Der Portugiese hat mittlerweile ein für Fußballer fortgeschrittenes Alter erreicht. Ein Ende der Karriere scheint beim 37-Jährigen aber noch nicht in Sicht. Angefangen hat die Profi-Laufbahn des Offensivstars in der portugiesischen Heimat. Hier kickte der Stürmer ab seinem dritten Lebensalter und startete mit acht Jahren beim Amateur-Verein CF Andorinha durch.

Das enorme Talent von „CR7“ sprach sich in Portugal schnell herum. Über Nacional Funchal ging es zu Sporting Lissabon, wo der Nationalspieler 2002 sein Profi-Debüt feierte. Nach nur einem Jahr war es bereits Zeit für den nächsten Sprung. Bei Manchester United in der Premier League wuchs „CR7“ zu einem Top-Star und erzielte in 196 Partien 84 Buden.

2009 entschied sich der Portugiese für einen Wechsel zu Real Madrid. Hier verbrachte der Nationalspieler die erfolgreichste Zeit seiner Karriere, sammelte Unmengen Titel und wurde zu einem der großen Weltstars. Nach 292 Spiele mit 311 Toren war Schluss bei den „Königlichen“ und der Sprung nach Italien stand auf dem Karriereplan. Die Zeit bei Juventus Turin verlief ebenfalls anständig, dennoch zog es Ronaldo 2021 zurück zu Manchester United. Einer der großen WM-2022 Stars kehrte damit zu seinem Herzensverein zurück. Möglicherweise jedoch nur ein kurzes Comeback.

Die bisherigen Profi-Stationen im Überblick
  • Sporting Lissabon: 2002 - 2003
  • Manchester United: 2003 - 2009
  • Real Madrid: 2009 - 2018
  • Juventus Turin: 2018 - 2021
  • Manchester United: seit 2021

Erfolge und Karriere-Highlights

Um die Erfolge von Cristiano Ronaldo allesamt aufzuzählen, würden wir fast ein ganzes Buch benötigen. Der Portugiese hat in seiner Karriere unglaublich viele Titel eingefahren. Bisher fehlt: Der WM-Pokal. Genau der soll in Katar bei der wohl letzten Weltmeisterschaft von „CR7“ nach Portugal geholt werden. Auch ohne diesen wäre es aber weiterhin eine beeindruckende Titelsammlung.

Ronaldo konnte mit seinem Heimatland bereits 2016 den EM-Titel gewinnen. Darüber hinaus feierte er insgesamt fünfmal den Gewinn der Champions League mit Manchester United und Real Madrid. Hinzu kommen unter anderem drei englische Meisterschaften, zwei spanische und italienische Meisterschaften und vier Erfolge bei der Klub-WM.

Abräumen konnte der Offensivmann zudem eine ganze Reihe von persönlichen Auszeichnungen. Ronaldo erhielt mehrfach den Titel als Europas Fußballer des Jahres und Weltfußballer des Jahres. Auch den Ballon D’Or gewann der Portugiese mehrfach. Ebenso verschiedene Auszeichnungen als bester Spieler und gleich 19 Auszeichnungen als Torschützenkönig.

Die größten Titel von Cristiano Ronaldo
  • Europameister: 2016
  • Champions-League-Sieger: 2007/08, 2013/14, 2015/16, 2016/17, 2017/18
  • Weltfußballer: 2016, 2017
  • Ballon D’Or-Gewinner: 2008, 2013, 2014, 2016, 2017
  • Englischer Meister: 2007, 2008, 2009

Rolle in der Nationalmannschaft

Über die Rolle von Cristiano Ronaldo in der Nationalmannschaft müssen wir eigentlich nicht allzu viel sagen. Der Offensivmann ist Europas Rekord-Nationalspieler und gleichzeitig alleiniger Länderspielrekordtorschütze. Vor allem Letzteres ist etwas, auf das die „Tugas“ aus Portugal nicht verzichten können.

Über die Jahre hinweg hat sich die Rolle von „CR7“ im Nationalteam massiv gewandelt. Aus dem einst beeindruckenden Talent ist eine absolute Führungspersönlichkeit geworden. Unvergessen sind die Szenen der letzten Europameisterschaften, bei denen der Superstar an der Seitenlinie das Coaching in vielen Teilen übernahm. Das zeigt die enorme Bedeutung und den Stellenwert von Ronaldo, der für viele seiner Mitspieler ein echtes Vorbild ist. Auch mit 37 Jahren ist der Superstar für sein Heimatland enorm wichtig und zumindest jetzt noch nicht aus dem Kader wegzudenken.

Sein Debüt in der Nationalmannschaft feierte „CR7“ am 20. August 2003. Im zarten Alter von 18 Jahren, sechs Monaten und 15 Tagen baute die portugiesische Trainerlegende Luis Felipe Scolari damals auf das Offensivtalent.

Spielweise & Stil: Das zeichnet Cristiano Ronaldo aus

Die Spielweise von Cristiano Ronaldo hat sich in den letzten Jahren merklich verändert. War der Portugiese in jungen Jahren vor allem für seine Tempodribblings bekannt, sind diese merklich seltener geworden. Mittlerweile liegt der Fokus des „Altmeisters“ in der Effizienz. Der Offensivspieler hält sich meist im und um den Strafraum des Gegners auf. Hier schließt er mit wenigen Kontakten ab.

Dabei kommt Ronaldo weiterhin seine enorme Sprungkraft zugute, die sich über die Jahre hinweg gebildet hat. Das Kopfballspiel von „CR7“ ist beeindruckend. Ebenso die Präzision und Schussstärke. Vielfach gelobt wird der Portugiese auch für sein intelligentes und cleveres Stellungsspiel. Zudem gelingt es dem 37-Jährigen noch immer, seine Gegenspieler abzuschütteln und laufend für Torgefahr zu sorgen.

Cristiano Ronaldo EM-Top-Torschütze Over/Under-Wetten © GEPA pictures Lobend hervorheben lassen sich beim Portugiesen noch viele weitere Attribute. Der Offensivmann gilt als unglaublich eifrig und verfügt über eine hohe mentale Stärke. Soft-Skills also, die weniger den Spielstil beschreiben, für diesen aber durchaus von Bedeutung sind.

Was kann der Superstar in Katar für Portugal bewirken?

Wenn für Portugal jemand etwas in Katar bewirken kann, dann ist es Cristiano Ronaldo. Der Rechtsfuß steht mit seinem fortgeschrittenen Alter vermutlich vor der letzten Weltmeisterschaft seiner Karriere. Wer „CR7“ kennt, weiß, das dies eine Menge zusätzlichen Antrieb bedeuten dürfte. Das Problem: Wirklich unterstützen kann der Portugiese sein Land nur in der Offensive. Die Defensivarbeit ist kein echtes Thema, die volle Kraft von Ronaldo soll in die offensiven Aktionen fließen. Das ist gerade gegen hochkarätige Teams nur schwer umzusetzen und könnte eine Herausforderung in der Wüste werden.

Cristiano Ronaldo Portugal © GEPA pictures

Wetten auf Cristiano Ronaldo bei der WM 2022

Für die WM-2022 Torschützen-Tipps ist Cristiano Ronaldo auf jeden Fall ein interessanter Pick. Anders als bei vielen anderen Stars, ist das Spiel Portugals nahezu vollständig auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse des Mittelstürmers ausgelegt. Der Superstar wird viele Bälle bekommen und in der Offensive jederzeit ins Spiel eingebunden werden. Das sind natürlich für die WM-2022 Vorhersagen auf die Torschützen ein paar gute Begleiterscheinungen.

Abgeben kannst du deine Wetten auf den Torschützenkönig in Katar übrigens schon jetzt beim Buchmacher Interwetten. Die Quoten für die Märkte der Weltmeisterschaft sind enorm attraktiv, zudem erwartet dich hier ein spektakulärer Willkommensbonus. Es lohnt sich also, hier bereits vor Beginn des Turniers aktiv zu werden.

€ 11 ohne Einzahlung + 100% bis € 100
auf die 1. Einzahlung
Bedingungen
  • Höhe des Wettbonus: 100%
  • maximal möglicher Bonusbetrag: € 100
  • Freispielen des Bonus: pro € 100 Wetteinsatz gibt es € 20 Bonus bis maximal € 100
  • Einzahlungsbeträge: innerhalb der ersten 10 Tage nach Registrierung wird so lange ein Bonus auf Einzahlungen gewährt, bis der maximale Bonusbetrag erreicht ist
  • Mindesteinzahlung: € 10
  • Mindestumsatz: Einzahlungsbetrag muss 5 Mal umgesetzt werden
  • Mindestquote: 1.70
  • Systemwetten sind vom Bonus ausgeschlossen
  • Zeitliche Frist zum Freispielen des Bonus: 14 Tage
  • Gültigkeitszeitraum: unbegrenzt
  • Gültigkeitsbereich: Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Liechtenstein
Empfehlung
€ 11 ohne Einzahlung + Erste Bank Open Gewinnspiel
für Neu- und Bestandskunden
Bedingungen
  • Höhe des Gutscheins: € 11
  • Mindestquote: keine
  • Mindestumsatz: 1x
  • Einsatz zählt zum Gewinn
  • Einzel- und Kombiwetten erlaubt
  • keine Einschränkungen bei den Wettmärkten
  • alle Wetten im Sportbereich möglich
  • Cash-out ist nicht erlaubt
  • gültig bis: 09.10.2022
Täglich aktuelle Insider und Experten Tipps
nach oben
Auf Instagram folgen, Tipps und Wettscheine erhalten
Wettformat Instagram
Folge uns auf Instagram und erhalte die besten Wettscheine zum Nachtippen direkt auf dein Handy!