WM 2022 Gruppe D Wett Tipps

Der Weltmeister als Gruppenfavorit

Frankreich gilt als Titelverteidiger natürlich als großer Favorit in Gruppe D. Doch mit Dänemark hat man einen gefährlichen Widersacher zugelost bekommen, Platz 1 wird also keine Selbstverständlichkeit. Als klare Außenseiter gelten Australien und Tunesien, die ohne Druck auftreten und nur für Überraschungen sorgen können. Autor: Paul

WM 2022 Gruppe D
Team S U T Punkte
Frankreich 2 6:2 6
Australien 1 1 2:4 3
Dänemark 1 1 1:2 1
Tunesien 1 1 0:1 1

Spielplan der Gruppe D

  • 22.11.22 | 14:00 Dänemark - Tunesien
  • 22.11.22 | 20:00 Frankreich - Australien
  • 26.11.22 | 11:00 Tunesien - Australien
  • 26.11.22 | 17:00 Frankreich - Dänemark
  • 30.11.22 | 16:00 Tunesien - Frankreich
  • 30.11.22 | 16:00 Australien - Dänemark

Wer spielt in Gruppe D?

Die Auslosung für Gruppe D hat 2 klare Favoriten und 2 klare Außenseiter hervorgebracht. Um den Gruppensieg werden sich Weltmeister Frankreich und Geheimfavorit Dänemark streiten, für Australien und Tunesien wird das Turnier in Katar mit hoher Wahrscheinlichkeit nach der Gruppenphase beendet sein. Ein Weiterkommen eines dieser beiden Teams käme einer echten Sensation gleich.

Die Franzosen hoffen auf einen erneuten Triumph bei der Weltmeisterschaft in Katar. © GEPA pictures Frankreich will als drittes Land in der WM-Geschichte seinen Titel verteidigen.

Frankreich – Titelverteidigung als großes Ziel

2018 krönten sich die Franzosen zum Weltmeister – völlig klar, dass die Titelverteidigung das einzige Ziel sein kann. In der WM-Qualifikation hatten „Les Bleus“ keinerlei Probleme und holten sich den ersten Gruppenplatz vor der Ukraine und Finnland. In 8 Spielen gab es 5 Siege und 3 Unentschieden bei einem Torverhältnis von 18:3.

Bei den letzten 3 WM's scheiterte der Titelverteidiger in der Vorrunde.

Zuletzt kam der Motor der Deschamps-Elf gehörig ins Stottern. In der Nations League konnte man kein einziges Spiel gewinnen. Nur 2 Punkte sprangen aus den Auswärtsspielen in Österreich und Kroatien heraus. Zuhause setzte es gegen die Kroaten und gegen Dänemark 2 Niederlagen.

Frankreich wirkte bei seinen Auftritten etwas satt und uninspiriert
– mit der entsprechenden Frische und Motivation wird der Weltmeister aber spätestens in Katar sein wahres Gesicht zeigen.

  • FIFA-Weltrangliste: Platz 4
  • Frankreich wurde 1998 und 2018 Weltmeister
  • Griezmann ist mit 42 Toren bester Aktiver Torschütze vor Benzema (37 Tore)
  • Quote Gruppensieg: 1.40
  • Quote WM-Titel: 7.00
100% Bonus in Wett-Credits
für neue Kunden
Bedingungen
  • Höhe des Wettbonus: 100%
  • Maximal möglicher Bonusbetrag: € 100
  • Mindesteinzahlung: € 5
  • Mindestumsatz: Einzahlung muss 1-mal umgesetzt werden
  • Mindestquote: 1.20
  • Zeitliche Frist: 30 Tage ab der Registrierung
  • Wett-Credits verfallen, wenn das Konto 90 Tage in Folge inaktiv bleibt
  • Gültig: Für Neukunden mit einem Wohnsitz in Österreich und Deutschland

Australien – Stammgast als Underdog

Bereits zum 5. Mal in Folge konnten sich die „Socceroos“ für eine WM-Endrunde qualifizieren. 2006 erreichte man sensationell das Achtelfinale, in dem man sich erst in letzter Spielminute dem späteren Weltmeister Italien geschlagen geben musste. Die anderen Teilnahmen waren nicht ganz so erfolgreich – da schied man stets in der Vorrunde aus.

Australien setzte sich Playoff-Duell gegen Peru im Elfmeterschießen durch.

Die Australier mussten sich die WM-Teilnahme hart erarbeiten. So belegte man in der Qualifikationsgruppe B nur Platz 3 hinter Saudi-Arabien und Japan und musste in ein erstes Entscheidungsspiel gegen die Vereinigten Arabischen Emirate.

Nach dem 2:1-Sieg wartete noch der Fünfte der Südamerika-Quali Peru auf das Team von Coach Graham Arnold. Gegen die Peruaner bewiesen die „Socceroos“ Nervenstärke und siegten nach einem 0:0 nach 120 Minuten mit 5:4 nach Elfmeterschießen.

  • FIFA-Weltrangliste: Platz 39
  • 2 Siege und 4 Remis in insgesamt 16 WM-Spielen
  • Wertvollster Spieler im Kader ist Verteidiger Souttar von Stoke City.
  • Quote Gruppensieg: 15.00
  • Quote WM-Titel: 250.00
Will seinen Kasten bei der WM so sauber wie möglich halten – Goalie Mathew Ryan © GEPA pictures/ Cordon Press Playoff-Held – Australiens Keeper Ryan hielt gegen Peru den entscheidenden Elfmeter.

Dänemark – zündet Danish Dynamite?

Die Dänen sollte man auf jeden Fall auf dem Zettel haben. Die Mannschaft von Erfolgstrainer Hjulmand zeigt seit Jahren beständig gute Leistungen und drang auch bei der letzten Europameisterschaft bis ins Halbfinale vor. Die Rot-Weißen überzeugen nicht nur mit Qualität, sondern vor allem durch ein besonders starkes und eingespieltes Kollektiv. Kommt der Dänen-Express ins Rollen, dann kann es im Turnier sehr weit gehen.

Dänemarks größer WM-Erfolg ist der Viertelfinal-Einzug 1998.

In der WM-Qualifikation blieb Dänemark völlig ungefährdet und sicherte sich mit 9 Siegen aus 10 Spielen überlegen den Gruppensieg vor Nationen wie Schottland, Israel und Österreich. Dass man sich vor Frankreich nicht zu verstecken braucht, bewiesen die Dänen bei Nations League-Sieg in Paris, als man den Weltmeister auswärts mit 2:1 entzauberte. Dänemark wird in dieser Form Platz 1 in der Gruppenphase attackieren.

  • FIFA-Weltrangliste: Platz 10
  • Dänemark erzielte in der WM-Quali im Schnitt 3 Tore pro Spiel
  • Bei der letzten WM in Russland kam das Aus im Achtelfinale gegen Kroatien
  • Quote Gruppensieg: 3.75
  • Quote WM-Titel: 26.00

Tunesien – gelingt erstmals der Aufstieg?

5-mal haben die Nordafrikaner bisher an Weltmeisterschaften teilgenommen, konnten dabei aber nie in die K.o.-Phase einziehen. Auch bei dieser WM wäre ein Weiterkommen aufgrund der harten Gruppengegner überraschend, auch wenn Tunesien in der Qualifikation gute Leistungen zeigte und 13 Punkte in 6 Spielen einheimste. Im Playoff-Spiel gegen Mali holten die Tunesier auswärts einen 1:0-Sieg, die Nullnummer zuhause reichte letztlich für das Ticket nach Katar.

Bei der WM 2018 wurde Tunesien in einer Gruppe mit England, Belgien und Panama Dritter.

Tunesien hat einen interessanten Kader, dessen Zeit vielleicht noch nicht ganz gekommen ist. Einige junge, hoffnungsvolle Talente tummeln sich im Team von Trainer Jalel Kadri. Als Beispiele gelten Spieler wie Hannibal Mejbri (Manchester United, 19 Jahre) oder Anis Slimane (Bröndby IF, 21 Jahre). Mit Kapitän Youssef Masakni und Naim Sliti hat man auch zwei treffsichere Stürmer in seinen Reihen. Mehr als Platz 3 dürfte im „Normalfall“ aber nicht drinnen sein.

Will mit Tunesien die Gruppenphase überstehen: Anis Slimane © GEPA pictures/ David Geieregger Offensivmann Slimane (Bröndby) IF zählt mit 21 Jahren zu den Hoffnungsträgern Tunesiens.
  • FIFA-Weltrangliste: Platz 30
  • Bei 3 von 5 WM-Teilnahmen wurde Tunesien Gruppendritter
  • Trainer Jalel Kadri ist erst seit Ende Januar 2022 im Amt
  • Quote Gruppensieg: 19.00
  • Quote WM-Titel: 400.00

Diese Tipps machen in Gruppe D Sinn

Mit Frankreich und Dänemark sind in Gruppe D zwei scheinbar unschlagbare Fußballgrößen vertreten. Wir glauben an starke Dänen, die aufgrund des ausgeprägten Teamgeists über sich hinauswachsen und Platz 1 vor Frankreich sichern werden.

Sowohl Australien, als auch Tunesien können von der Qualität des Spielermaterials her nicht mithalten und werden sich um Platz 3 streiten. Dabei sehen wir Australien ein Stück weit im Vorteil – die robusten „Socceroos“ werden in der Defensive alles in die „Schlacht“ werfen.

Täglich aktuelle Insider und Experten Tipps

Häufig gestellte Fragen

Wer ist Favorit in Gruppe D?
Von der Papierform her ist Frankreich als amtierender Weltmeister zu favorisieren. Das starke Dänemark wird allerdings ein gleichwertiger Konkurrent um den Gruppensieg sein. Australien und Tunesien sind klare Außenseiter in Gruppe D.
Wann findet das erste Spiel in Gruppe D statt?
Das erste Spiel der Gruppe D findet am 22. November 2022 statt. Um 14 Uhr MEZ treffen Dänemark und Tunesien aufeinander. Die Partie Frankreich gegen Australien findet wenige Stunden später um 20 Uhr MEZ statt.
Wie lauten die Austragungsorte von Gruppe D?
Für Gruppe D sind 3 verschiedene Spielorte vorgesehen. 3 Spiele finden in Al Wakrah statt, 2 Partien in Al Rayyan und 1 Spiel in Doha.
Wo kann ich die Spiele der Gruppe D im TV sehen?
In Deutschland kannst du die Spiele auf ARD, ZDF und Magenta TV verfolgen. In Österreich wechseln sich die TV-Sender ORF und Servus TV mit den Übertragungen ab, in der Schweiz zeigt der SRF sämtliche Spiele der WM 2022.
nach oben
Auf Telegram folgen und Wettscheine erhalten
Popup Telegram Neu
Folge uns auf Telegram und erhalte die besten Wettscheine zum Nachtippen direkt auf dein Handy!