Wett Tipp ATP World Tour Masters Indian Wells: Gilles Simon - Dominic Thiem

Montag, 11.03.2019 um 23:00 Uhr (MEZ)

Thiem in Runde 3 gegen gesetzten Simon

In der 3. Runde der Indian Wells bekommt es Österreichs Nummer 1, Dominic Thiem, mit dem gesetzt Franzosen Gilles Simon zu tun. Den 34-Jährigen hat die Nummer 7 der Welt schon des Öfteren bezwungen – der Saisonstart des 25-Jährigen ging aber ziemlich in die Hose. Wir haben beide Cracks auf ihre Form hin überprüft, um euch einen fundierten Wett tipp anbieten zu können. Spielbeginn ist planmäßig am Montag kurz vor Mitternacht unserer Zeit. Gespielt wird im Stadium 3 nach 3 Damenpartien.

Gilles Simon

  • bessere Form in diesem Jahr
  • starker Rückschläger

Dominic Thiem

  • wehrt viele Breakbälle ab
  • im Head-to-head voran
  • prinzipiell der stärkere Spieler

Aktuelle Form Simon

Der an Position 27 gesetzte Franzose Gilles Simon hat zu seinem Auftakt in Indian Wells den ungerankten Tunesier Malek Jaziri bezwungen. In der 1. Runde hatte Simon ein Freilos. Die Nummer 29 der Welt benötigte 3 Sätze gegen den Weltranglisten-60. Der 2. Satz ging im Tiebreak an den Tunesier, den Simon nun schon 4 mal geschlagen hat – selbst musste ging er gegen diesen Kontrahenten noch nie als Verlierer vom Platz. Durchgang 1 ging 6:3 an den 34-Jährigen, der Entscheidungssatz 6:4. Simon schlug 7 Asse bei 2 Doppelfehler. 13 Breakmöglichkeiten ließ er dem Gegner, ließ sich dabei aber nur 1 mal den Aufschlag abnehmen. Simon wehrte als 93% der Breakmöglichkeiten des Gegners ab. Selbst verwertete er 4 Breakbälle von 15. Zu 67% ist sein erster Aufschlag gekommen, zu 67% hat er damit den Punkt gemacht. Zu guten 59% machte der Franzose mit dem 2. Service den Punkt. Simon ist ein sehr guter Rückschläger: Gegen Jaziri machte der Franzose zu 42% den Punkt bei 1. Aufschlag des Gegners und zu 43% bei 2. Service. Simon scheiterte im Vorjahr in Indian Wells gleich in der 1. Runde. 2012 hatte er sein bestes Ergebnis in Kalifornien, als er beim ersten 1000er-Turnier des Jahres ins Viertelfinale kam. Dazwischen waren 2 mal das Achtelfinale das höchste der Gefühle. Die Nummer 29 der Tennis-Welt hat von 9 Hartplatzpartien 6 gewonnen. Bei den Australian Open schied er schon in der 2. Runde aus. Zuletzt stand der 34-Jährige im Viertelfinale von Marseille. Von 15 Partien in diesem Jahr hat Simon 9 gewonnen. Damit hat er seinem Kontrahenten in der 3. Runde einiges voraus – Thiem plagt sich in diesem Jahr mit Verletzungen und Krankheiten. Außerdem hat der Österreicher eine negative Saisaonbilanz. Simon hat dafür gegen den Niederösterreicher noch nicht oft reüssieren können. 10 mal standen sich diese beiden Spieler gegenüber – nur 2 mal setzte sich Simon dabei durch, zuletzt vor 5 Jahren auf Hardcourt in Toronto.

Aktuelle Form Thiem

Dominic Thiem gibt in dieser Saison noch Rätsel auf. Immer wieder musste er wegen Krankheiten und kleineren Blessuren pausieren. Sein Sieg gegen den Australier Jordan Thompson war erst sein 4. Erfolg 2019. In 7 Partien musste sich der Niederösterreicher schon seinem Gegner beugen. So geriet auch seine Südamerika-Tournee zu einem Desaster, wo er nur 2 Siege davontrug. In Buenos Aires stand der 25-Jährige im Halbfinale, wo er Schwartzman unterlag. In Rio verabschiedete sich Thiem gleich zum Auftakt gegen Djere in 2 Sätzen. 2 Sätze benötigte Österreichs Nummer 1 auch nur gegen Thompson in der 2. Runde von Indian Wells. In der 1. Runde hatte der an 7 gesetzte Österreicher ein Freilos. Thiem schlug gegen den Australier zwar nur 2 Asse, ihm unterlief aber auch nur 1 Doppelfehler. Der 1. Aufschlag kam zwar nur zu 63%, dafür machte er immerhin zu 72% damit den Punkt. Mit dem 2. Service war es 59%. Thiem holte sich ein Drittel der Breakmöglichkeiten – 3 von 9. Bei Aufschlag des Gegners machte der Österreicher zu 41% (bei 1. Service) bzw. zu 44% (bei 2. Aufschlag) den Punkt – das sind ganz ordentliche Werte. Selbst ließ die Nummer 8 der Tennis-Welt nur 1 Break zu, 7 Chancen dazu hatte der Gegner. Thiem wehrte also 86% der Breakbälle ab. Der Österreicher verteidigt im Kalifornischen eine 3. Runde aus dem Vorjahr. Von 5 Antreten stand er 4 mal auf dieser Ebene. 2017 war sein bestes Abschneiden mit einem Viertelfinaleinzug. Einmal war Thiem noch im Achtelfinale von Indian Wells. An Simon hat der Top-10-Spieler gute Erinnerungen: In 10 Duellen konnte er den Franzosen 8 mal bezwingen. Im Vorjahr traf man sich 2 mal auf dem Tenniscourt. In der Halle des Paris-Masters gewann Thiem in 2, in Lyon auf Sand in 3 Sätzen. Das letzte Duell auf Hardcourt fand 2017 in Acapulco statt, das Thiem in 2 Sätzen gewann. Auch in dieser Begegnung ist der Österreicher klarer Favorit bei den Buchmachern.

Wett Tipp und Prognose

Entsprechend niedrig sind denn auch die Quoten für einen Thiem-Sieg. Wir sehen diese Angelegenheit nicht so klar, zu unsicher war das Spiel des Österreichers in diese Jahr. Nur wenn der 25-Jährige sein Potenzial abrufen kann, ist er auch für uns zu favorisieren. Bessere Wettmöglichkeiten sind in diesem Spiel für uns „Gewinnt Spieler 1 zumindest einen Satz – ja“ und Über 22.5 Games im gesamten Match.

Weitere Tipps

NBA

20.03.2019 04:30 (MEZ)
Clippers Logo Los Angeles Clippers
:
Pacers Logo Indiana Pacers
Tipp 1

Deutsche Basketball Bundesliga

20.03.2019 19:00 (MEZ)
Medi Bayreuth Logo Medi Bayreuth
:
Fraport Skyliners Logo Fraport Skyliners
Tipp 1

Alps Hockey League

20.03.2019 19:00 (MEZ)
HDD SIJ Acroni Jesenice HDD SIJ Acroni Jesenice
:
Migross Supermercati Asiago Hockey Migross Supermercati Asiago Hockey
Tipp 2