Wetttipp ATP Halle: Roger Federer - Mischa Zverev

Donnerstag, 22.06.2017 um 17:30 Uhr

7€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €7 Gutschein per E-mail zu!

Der Rasenkönig tritt an

Ein echter Leckerbissen erwartet die Zuschauer des ATP-Turniers in Halle am kommenden Donnerstag. Dann nämlich, wenn der absolute Top-Star und die Nummer eins des Turniers, der Schweizer Roger Federer, auf den Lokalmatador Mischa Zverev trifft, der sich schon in der Vorwoche in starker Form zeigte. Aufgeschlagen wird wohl nicht vor 13:30 Uhr.

Roger Federer

  • dieses Turnier bereits acht Mal gewonnen
  • sehr starke Leistung in Runde eins
  • gegen diesen Gegner noch nicht verloren

Mischa Zverev

  • kann auf die Unterstützung der Zuschauer bauen
  • sehr stark beim Serve-and-Volley-Spiel

Aktuelle Form Roger Federer

Roger Federer und der Rasen – eine echte Liebesbeziehung. Kein Spieler konnte häufiger den Rasenklassiker in Wimbledon für sich entscheiden. Kein Spieler agierte in der Vergangenheit vielseitiger. Auch in Halle hat der Schweizer Routinier bereits acht Mal den Pokal stemmen dürfen. Umso überraschender kam die Niederlage beim Turnier in Stuttgart in Runde zwei gegen Tommy Haas. Deutsche Spieler scheinen Federer also aktuell nicht zu liegen. Noch interessanter wird die Niederlage Federers dadurch, dass es im weiteren Verlauf des Turniers ausgerechnet Mischa Zverev war, der Tommy Haas doch relativ souverän in die Schranken weisen konnte. Es ist also durchaus davon auszugehen, dass der Hamburger den Altstar fordern wird können. Langsam aber sicher scheint die ehemalige Nummer eins der Welt allerdings zu ihrer Rasen-Form zu finden. Das Erstrundenmatch gegen Japaner Yuichi Sugita zeigte dies in eindrucksvoller Manier. Wie von uns prognostiziert gelang Federer ein glatter Zweisatz-Erfolg. Auch wenn Sugita mit Sicherheit nicht der ganz große Prüfstein und Gradmesser ist, ein 6:3 und 6:1 gibt mit Sicherheit auch einem Roger Federer Selbstvertrauen. Ebenso die Tatsache, dass er im direkten Duell mit Mischa Zverev klar voranliegt. Erst in diesem Jahr besiegte er auf dem Weg zum Triumph bei den Australian Open den Deutschen im Viertelfinale in drei Sätzen. Ebenfalls im Viertelfinale traf man sich auch bereits in Halle, so geschehen im Jahr 2013. Imposant: Damals gab es für den gebürtigen Hamburger sogar die Höchststrafe: 6:0, 6:0 für Federer. Schwächen hat der Schweizer, wenn, dann wohl vor allem beim Aufschlag und am Netz, interessanterweise die beiden wohl wichtigsten Faktoren auf Rasen. Speziell das Service bzw. das fehlende Tempo in diesem gleicht er aber durch enormes Variieren aus, das macht sein Spiel auch für jeden Gegner sehr schwer zu lesen. In Runde eins gewann er zudem nicht weniger als 90 Prozent der Punkte nach erfolgreichem ersten Aufschlag, nur ein Ausdruck der Dominanz, die Federer gegen Sugita ausstrahlte.

Aktuelle Form Mischa Zverev

Während Federer nur mehr ausgewählte Turniere bestreitet, spielt Mischa Zverev im Jahr 2017 wohl eine der besten Saisonen seines Lebens. Der 29-Jährige hat wie erwähnt bei den Australian Open das Viertelfinale erreicht, hinzu kommt ein Finaleinzug in Genf, wo er gegen Stan Wawrinka verlor, sowie das Semifinale in der Vorwoche in Stuttgart. Kurzum: Mischa Zverev ist zu einem echten Allrounder geworden, wobei wir den Rasen immer noch als seinen besten Belag sehen. Vor allem das Serve-and-Volley-Spiel hat er beinahe zur Perfektion gebracht. Eine Stärke Zverevs: Er bedient sich bei ebendiesem einer bewährte Taktik, spielt den Volley meist in jene Richtung, aus der sein Gegner retourniert hat und erwischt ihn so häufig auf dem falschen Fuß. In Runde eins zeigte sich der 29-Jährige sehr souverän, ließ gegen den Slowaken Lukas Lacko nichts anbrennen und siegte mit zwei Mal 6:4. Insgesamt hat Zverev damit schon jetzt mehr Siege auf dem Konto als dies in der gesamten Vorsaison der Fall war. Etwas überraschend ist ob der guten Ergebnisse doch, dass er aktuell immer noch eine negative Gesamtbilanz aufweist, bei 16 Siegen und 17 Niederlagen hält. Vor allem auf Sand war er – mit Ausnahme von Genf – nicht sonderlich erfolgreich, hat auf diesem Belag acht Niederlagen einstecken müssen. Auf Rasen hält er derzeit bei einer Statistik von vier Siegen und nur einer Pleite. In Ehrfurcht erstarren braucht er vor Federer also keineswegs, hat er damit doch mehr Rasen-Saisonsiege erreicht als der große Schweizer. Zudem überzeugte Zverev in Runde eins vor allem beim ersten Aufschlag. Nicht nur, dass er 71 Prozent seiner ersten Services ins Feld brachte, auch machte er danach fast 80 Prozent der Punkte. Fehler leistete sich Zverev bei eigenem Aufschlag kaum, nur ein einziger Doppelfehler passierte ihm im gesamten Match.

Wettprognose

Auf Mischa Zverev wartet eine ganz heikle Mission, denn Roger Federer ist wohl gegen beinahe jeden Gegner der Welt auf Rasen zumindest gleichwertig. Dennoch gehen wir davon aus, dass der Deutsche sein bestes Tennis zeigen muss, um zu reüssieren. Am Ende sollte sich der Routinier aber knapp in drei Durchgängen durchsetzen. Tipp 1.

Quotenvergleich

Ergebnis

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Halle Roger Federer - Mischa Zverev
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 5,50 6,90
Im Durchschnitt 1.66 5.64
1,12 5,44
5,50 1,14
1,11 6,80
 
Weitere 5 Quoten anzeigen

Erster Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Halle Roger Federer - Mischa Zverev
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 4,00 4,35
Im Durchschnitt 1.59 3.78
1,19 3,85
4,00 1,22
1,18 4,35
 
Weitere 4 Quoten anzeigen

Zweiter Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Halle Roger Federer - Mischa Zverev
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 1,21 4,30
Im Durchschnitt 1.20 4.14
1,21 3,62
1,19 4,30
1,20 4,00
 
Weitere 3 Quoten anzeigen

Surebet

Wettanbieter 1 X 2
 
  5.50 6.90
Betrag
Berechnen
55,65 44,35

Ertrag 206,05%

Weitere Tipps

WNBA

20.07.2017 21:30

Los Angeles Sparks Logo L.A. Sparks
:
Chicago Sky Logo Chicago Sky
Tipp 1

WNBA

21.07.2017 02:00

San Antonio Stars Logo San Antonio Silver Stars
:
Indiana Fever Logo Indiana Fever
Tipp 1

Österreich Erste Liga

21.07.2017 18:30

FC Blau-Weiß Linz Logo FC Blau-Weiß Linz
:
Wacker Innsbruck Logo FC Wacker Innsbruck
Tipp 2

Top Sportwetten Bonus

€100 Bonus SPEZIAL ohne Wettsteuer!
★ ★ ★ ★ ★
1xbet
10€ einzahlen 40€ wetten
★ ★ ★ ★ ★
bet-at-home
100% bis 100€ Bonus!
★ ★ ★ ★ ★
Bet365
€5 Gratis! €50 einzahlen €150 wetten
★ ★ ★ ★
Tipbet
€10 Gratis + 100% bis €200
★ ★ ★ ★
Mybet
100€ einzahlen 217€ wetten
★ ★ ★ ★ ★
Interwetten
100% bis zu €150
★ ★ ★ ★
888sport
10€ setzen und wette mit 40€
★ ★ ★ ★ ★
Nordicbet
€20 einzahlen mit €65 wetten
★ ★ ★ ★
Bethard
100% bis € 100
★ ★ ★ ★
4youbet
€100 einzahlen €200 wetten
★ ★ ★ ★ ★
betsson
10€ einzahlen 60€ wetten
★ ★ ★ ★
Mobilbet
10€ Gratiswette
★ ★ ★ ★ ★
Tipico
€20 einzahlen €50 wetten!
★ ★ ★ ★
Betway
€110 Bonus
★ ★ ★ ★
Roy Richie
100% bis €100 + Livestreams
★ ★ ★ ★ ★
Bwin
100% bis €100
★ ★ ★ ★
Leovegas