Wett Tipp ATP World Tour Finals: Roger Federer - Kei Nishikori

Sonntag, 11.11.2018 um 21:00 Uhr (MEZ)

In den World Tour Finals fordert Roger Federer den Japaner Kei Nishikori

Das ATP- Kalenderjahr geht langsam aber doch zu Ende. Im ATP World Finals liefern sich die 8 besten Tennisspieler des Planeten Duelle der Extraklasse. Sonntagabend trifft Roger Federer auf den Japaner Kei Nishikori. Wir möchten euch anhand von Daten und Fakten die Analyse beider Tennisprofis darstellen und danach eine Tipp- Empfehlung präsentieren.

Roger Federer

  • ATP- Weltranglisten 3.
  • 46 Siege diese Saison
  • 4 Turniersiege errungen

Kei Nishikori

  • 9. Platz im ATP- Ranking
  • 42 Siege in diesem Kalenderjahr
  • 2 Siege gegen Federer bisher gefeiert

Aktuelle Form Roger Federer

Der 37- jährige Schweizer ist nicht mehr von der Tenniswelt wegzudenken. Er hat sich schon längst unvergesslich gemacht, da er bisher unglaubliche 20 Grand- Slam Titel für sich entschied. Dies ist eine Marke, die wohl noch länger Bestand hält. Der Schweizer, der sogar schon Tennisakademien in seiner Heimat gründete, konnte sich auch auf seine Form in diesem Jahr verlassen. Er gewann 46 Partien und musste nur 8- mal den Platz als Verlierer verlassen. Ihm gelangen in diesem Kalenderjahr in den Australian Open, Rotterdam, Stuttgart und Basel Turniererfolge. Federer, der über 310 Wochen an der Spitze des ATP Rankings rangierte, konnte im Laufe seiner Karriere 99 Titel feiern. Wir möchten euch die faszinierenden Statistiken dieses Ausnahmespielers ein wenig präsentieren. Ihm gelangen im Laufe seiner lang andauernden Karriere unglaubliche 10.804 Asse. Bei 1. Aufschlag entschied er den Punkt zu 77 % für sich. Er konnte immerhin 67 % der Breakbälle gegen ihn abwehren. Insgesamt konnte er 89 % seiner gesamten Aufschlaggames gewinnen- eine wahrlich beeindruckende Statistik. Als Rückspieler konnte er 41 % seiner Breakbälle für sich entscheiden. Insgesamt konnte er immerhin 27 % der Games als Rückschläger gewinnen. In dieser Saison gelangen ihm insgesamt 550 Asse (103 Doppelfehler). Er konnte nach dem 1. Aufschlag zu 80 % den Punkt für sich entscheiden. Immerhin konnte er 68 % der Breakbälle gegen seinen Aufschlag souverän abwehren. Als Rückspieler verwertete er 40 % seiner möglichen Breakbälle. Insgesamt konnte er 40 % seiner Returngames gewinnen. Der Maestro des Tenissports hat seine Sportart wie kaum ein anderer Spieler geprägt. Durch seine souveräne und elegante Spielweise hat er manchen Tennisspieler bis an den Rand der Verzweiflung gebracht.

Aktuelle Form Kei Nishikori

Der Japaner feierte in diesem Kalenderjahr 42 Siege und verließ 19- mal den Platz als Verlierer. Er erreichte mit dem 4. Platz im ATP- Ranking seine bisher beste Platzierung. Im Laufe seiner professionellen Tenniskarriere konnte er 373 Siege feiern und 11 Turniere gewinnen. Diese Saison blieb er ohne Turniererfolg. Nishikori und Federer sind insgesamt 9- mal aufeinander getroffen. Der Schweizer besiegte den Japaner bereits 7- mal. Der Weltranglisten- 9. brachte es immerhin zu 2 Siegen. Diese gelangen ihm 2013 und 2014 jeweils bei den ATP World Tour Masters 1000. Wir möchten euch auch hier eine Gesamt- und Jahresstatistik veranschaulichen. Nishikori brachte es im Laufe seiner Karriere zu 1793 Asse. Wenn ihm der 1. Aufschlag gelang konnte er zu 71% den Punkt machen. Er konnte immerhin 62% Breakbälle abwehren und 81 % seiner Aufschlagspiele gewinnen. Als Rückschläger verwertete er 41 % all seiner Breakballmöglichkeiten. Beim 2. Aufschlag des Gegners punktete er zu 53 %. In Summe gesehen konnte er 40 % aller Returnspiele gewinnen. In diesem Kalenderjahr brachte es Nishikori zu 225 Assen. Wenn ihm der 1. Aufschlag gelang, konnte er mit einer Wahrscheinlichkeit von 72% den Punkt entscheiden. 2018 wehrte der 28- jährige Japaner 63% aller Breakbälle gegen seinen Aufschlag ab. Nishikori entschied 82 % all seiner Aufschlagspiele zu seinen Gunsten. Als Rückschläger gelangen ihm 43 % all seiner Breakmöglichkeiten. Wenn sein Gegner den 1. Aufschlag servierte, konnte er zu 30 % punkten. Immerhin gewann er ein Viertel aller Games als Rückschläger. Im Februar erreichte er mit Platz 4 seine bisher beste Platzierung im ATP- Ranking. Zwar reichte es für den Japaner in dieser Saison zu keinem Titelgewinn. Nichtsdestotrotz- er konnte in 4 Finalis einziehen. Während der Erste Bank Open in Wien zog er nach Siegen gegen Frances Tiafoe, Karen Khachanov, Dominic Thiem und Mikhail Kukshkin ins Finale ein. Kevin Anderson agierte im Finale jedoch frischer und konnte ihn mit 3-6 und 6-7 bezwingen. Das ATP Finals in London bietet dem Japaner noch einmal die Möglichkeit zumindest einen Titelgewinn zu erringen. Mit Roger Federer steht er jedoch einen übermächtig wirkenden Gegner gegenüber. Er wird schon einen sehr guten Tag erwischen müssen, damit er den Schweizer gefährlich wird.

Wett Tipp und Prognose

Die Buchmacher sehen Federer in der Favoritenrolle. Nachdem die Quoten für Zweiter Satz Spieler 2 in einem recht gut bespielbaren Bereich liegen, möchten wir euch dies als unsere Tipp- Empfehlung präsentieren.

Weitere Tipps

UEFA Nations League

19.11.2018 18:00 (MEZ)
Andorra Logo Andorra
:
Lativa Logo Lettland
Tipp 2

UEFA Nations League

19.11.2018 18:00 (MEZ)
Georgia Logo Georgien
:
Kasachstan Logo Kasachstan
Tipp 1

UEFA Nations League

19.11.2018 20:45 (MEZ)
Czech Logo Tschechien
:
Slovakia Logo Slowakei
Beide Teams treffen - ja