Wetttipp ATP Grand Slam US Open: Roger Federer - Juan Martin Del Potro

Donnerstag, 07.09.2017 um 02:30 Uhr

7€ Interwetten Wettgutschein gratis

Schritt 1

Über diesen Link bei Interwetten anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den 7€ Gutscheincode per E-mail zu!

Nächste Night-Session für Federer

Zum wiederholten Male bestreitet Superstar Roger Federer in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die letzte Partie des Tages bei den US-Open. In der Runde der letzten Acht trifft der Eidgenosse auf Juan Martin del Potro, wobei dieses Match nicht zuletzt aus Sicht des Live-Publikums interessant werden dürfte. Aufgeschlagen wird dabei nicht vor 02:30 Uhr MEZ.

Roger Federer

  • im Turnierverlauf stark gesteigert
  • enorm vielseitiger Spieler
  • Gegner mit Problemen auf der Rückhand

Juan Martin Del Potro

  • sehr starker Aufschläger
  • unglaublich schnelle Vorhand

Aktuelle Form Roger Federer

Roger Federer hat mit Sicherheit eine unangenehme Aufgabe zu bewältigen. Denn Juan Martin Del Potro zeigte zuletzt im Achtelfinale einen heroischen Kampf. Die Stärken des Schweizers sprechen aber auch für ihn. Vor allem die Tatsache, dass er sich im Turnierverlauf mehr als deutlich gesteigert hat. Die ersten beiden Runden musste „King Roger“ noch über fünf Sätze bestreiten, Runde drei und auch das Achtelfinale waren – bei stärker werdenden Gegnern – dann klare Angelegenheiten für den 36-Jährigen. Auch Federer selbst hatte betont, dass er seit Wochen mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte, dementsprechend die Vorbereitung auf die US-Open litt und es ihm daher gar nicht unrecht gewesen sei, über fünf Sätze gehen zu müssen, um sich an die Wettkampfbedingungen zu gewöhnen. Wenn man bei Roger Federer Stärken suchen will, wird man so schnell nicht fertig. Denn der Schweizer gilt nach wie vor als einer der vielseitigsten Spieler auf der Tour überhaupt. Diese Vielseitigkeit unterscheidet ihn mit Sicherheit auch von seinem Viertelfinalgegner, bei dem ein wirklicher Paradeschlag zu erkennen ist. Federer liebt das Grundlinienspiel und versucht, seinen Gegner mit ebendiesem zu bewegen. Einen Großteil seiner Punkte erzielt er immer noch durch seine Schläge von der Grundlinie. Schwächen sehen wir am ehesten am Netz. Zwar hat er sein Netzspiel in den letzten Jahren doch verbessert, allerdings gehört dieses immer noch nicht zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Für sein Alter ist Federer immer noch enorm agil, mit guter Beinarbeit macht er die alterstechnischen Nachteile wett. Als seinen Paradeschlag sehen Experten die Vorhand. Probleme wiederum sind wenn, dann auf Federers Rückhand zu erkennen, speziell mit hoch abspringenden Bällen hat der Routinier immer wieder Probleme. Nachteile – speziell gegenüber del Potro – sehen wir dagegen mit Sicherheit beim Service. Stark: Im Achtelfinale gegen Kohlschreiber machte Federer nur 20 unerzwungene Fehler, auch seine Erfolgsquote nach erstem Aufschlag war mit 88 Prozent herausragend, zudem war er der klar bessere Rückschläger, konnte beim 6:4, 6:2, 7:5 mehr jeden dritten Return-Punkt für sich verbuchen. Zudem hat Federer im gesamten Jahr 2017 auf Hartplatz erst drei Pleiten einstecken müssen.

Aktuelle Form Juan Martin del Potro

Was war das für ein Kampf, den Juan Martin del Potro im Achtelfinale gegen den Österreicher Dominic Thiem ablieferte? Der Argentinier lag bereits mit 0:2 in Sätzen zurück, hatte die ersten beiden Durchgänge mit 1:6 und 2:6 abgeben müssen, siegte am Ende aber doch noch mit 1:6, 2:6, 6:1, 7:6 und 6:4. Ein wichtiger Faktor für Del Potro war dabei der Umstand, dass er vom Publikum frenetisch unterstützt wurde. Wobei wir hier betonen möchten, dass dies phasenweise doch an der Grenze des Unfairen stattfand, wenn man das Publikumsverhalten mit anderen Turnieren auf Major-Ebene vergleich. Dennoch: Del Potro raffte sich auf, kam immer besser ins Spiel, konnte sogar Matchbälle abwehren. Je länger das Spiel dauerte, desto sicherer wurde der Argentinier mit seiner Vorhand, die an seinen besten Tagen mit Abstand seine stärkste Waffe ist. Auch sein Aufschlag ist hier natürlich zu erwähnen, dank welchem er gegen Thiem auch zwei Matchbälle gegen sich abwehren konnte. Probleme bekommt del Potro dann, wenn er sich viel bewegen muss, wenn sein Gegenspieler seine Rückhand forciert. Trotz seiner Größe ist der bald 29-Jährige extrem agil, dennoch sind lange Ballwechsel – nicht zuletzt aufgrund seiner „Krankenakte“ nicht die große Stärke des Mannes aus Tandil. Ein Fakt ist auch, dass hinter der Fitness des Argentiniers ein Fragezeichen steht. Gegen Thiem dachte er offenbar bereits an eine Aufgabe, da er sich seit Tagen mit einer Viruserkrankung herumschlägt. Vor dem Duell mit dem Österreicher hat del Potro – im Gegensatz zu Federer – keinen einzigen Satz abgegeben. Er muss aber mit Sicherheit ein ähnliches Servicetempo hinlegen wie im Achtelfinale, hier servierte del Potro durchschnittlich mit unglaublichen 188 km/h. Das direkte Duell spricht ganz klar gegen den Argentinier, der gegen Federer zwar fünf Mal gewinnen konnte, aber auch gleich 16 Mal verlor. Zudem hat Federer die letzten drei direkten Duelle gewonnen, del Potro auch schon zu Beginn des Jahres 2017 in Miami besiegt.

Wettprognose

Es ist durchaus fraglich, ob del Potro in der Lage ist, körperlich nochmals an seine Grenzen zu gehen. Selbst, wenn die Viruserkrankung nun ausgestanden sein sollte, könnten deren Nachwehen reichen, um gegen Federer, der sich seinerseits im Turnierverlauf stark gesteigert hat, den Kürzeren zu ziehen. Unser Spieltipp daher: Tipp 1.

Quotenvergleich

Ergebnis

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam US Open Roger Federer - Juan Martin Del Potro
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 1.20 5.40
Im Durchschnitt 1.17 5.00
1.20 4.50
1.16 5.00
1.15 5.20
1.16 5.40
1.16 5.00
1.16 4.82
1.16 5.00
1.20 4.50
1.17 5.40
1.15 4.80
1.17 5.40

Erster Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam US Open Roger Federer - Juan Martin Del Potro
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 1.33 3.60
Im Durchschnitt 1.29 3.40
1.25 3.60
1.33 3.25
1.28 3.30
1.31 3.50
1.31 3.20
1.25 3.60
1.31 3.25
1.27 3.40
1.31 3.50

Zweiter Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam US Open Roger Federer - Juan Martin Del Potro
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 1.32 3.50
Im Durchschnitt 1.31 3.36
1.31 3.50
1.29 3.20
1.31 3.50
1.32 3.10
1.31 3.50