Wetttipp ATP Halle: Robin Haase - Dominic Thiem

Mittwoch, 21.06.2017 um 18:00 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Ein „ewiges Duell“

In Runde zwei der Gerry Weber-Open im deutschen Halle kommt es zu einem Duell, welches es auf der ATP-Tour schon in einer gewissen Häufigkeit gegeben hat. Die Rede ist vom Aufeinandertreffen des Niederländers Robin Haase mit dem Österreicher Dominic Thiem. Aufgeschlagen wird dabei am Mittwoch, allerdings wohl nicht vor 17:30 Uhr.

Robin Haase

  • Gegner beim Aufschlag fehleranfällig
  • sehr starkes Service

Dominic Thiem

  • Netzspiel stark verbessert
  • führt im Head-to-Head
  • sehr nervenstark

Aktuelle Form Robin Haase

Robin Haase ist einer jener Spieler, über die wir seit den French Open eher wenig zu berichten wussten. Das lag nicht zuletzt daran, dass die Ergebnisse des Niederländers nicht besonders berauschend waren. In Roland Garros scheiterte er in Runde zwei sang- und klanglos am späteren Sieger Rafael Nadal, was angesichts der auch im weiteren Turniervierlauf gezeigten Dominanz des Spaniers keinen Beinbruch darstellt. Viel eher enttäuschend war da schon das Event in seiner Heimat in der vergangenen Woche. Denn beim Turnier in s´Hertogenbosch scheiterte der Lokalmatador ebenfalls bereits in Runde eins. Sein Gegner damals: Danil Medvedev, wobei Haase mit 3:6 im dritten Satz verlor. Vor diesem Hintergrund ist schon der Zweitrundeneinzug in Halle absolut als Erfolg zu werten. Überhaupt, wenn man einen Blick auf die Gesamtstatistik des Robin Haase wirft. Denn die Saison 2017 ist aktuell (noch) nicht die des Niederländers. Insgesamt hält er bei erst 13 Siegen und bereits 16 Niederlagen, hat noch auf keinem einzigen Belag eine positive Bilanz vorzuweisen. Damit hat er schon jetzt nur ein Spiel weniger verloren als in der gesamten Saison 2016. Mit Dominic Thiem wartet nun eine schwere Aufgabe, denn der Österreicher hat sich in den letzten Jahren auf Rasen deutlich gesteigert. Schlüssel zum Erfolg ist für Haase sicherlich eine seiner größten Waffen, der Aufschlag. Dass er in Runde eins den Spanier David Ferrer bezwingen konnte, zeugt doch von einer gewissen Qualität. Dabei kam Haase vor allem nach erfolgreichem erstem Service zum Erfolg. In diesem Fall machte er 76 Prozent der Punkte. Auch spielerisch war ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen, was nicht zuletzt an den insgesamt neun Breakmöglichkeiten zu erkennen ist. Nutzen konnte Haase von diesen allerdings nur knapp die Hälfte. Dass die Begegnung mit Ferrer über zwei Sätze ging, ist gegen den körperlich starken Thiem mit Sicherheit kein Vorteil. Dennoch kam Haase vor allem mit Fortdauer des Matches besser in die Partie, was für Mittwoch wiederum Hoffnung gibt.

Aktuelle Form Dominic Thiem

Die Pause nach dem Semifinaleinzug bei den French Open scheint Dominic Thiem gut bekommen zu sein. Auf diese hatte der Österreicher im Vorjahr noch verzichtet und bekam im Laufe der Rasensaison die Rechnung dafür präsentiert. Dennoch ließ sich die Bilanz des 23-Jährigen beeindruckend. Derzeit ist er die Nummer drei im Race to London. Bisher hat er nur etwa die Hälfte jener Niederlagen kassiert, die es im Vorjahr einzustecken galt, er ist also auf einem guten Weg. In Runde eins der Gerry Weber-Open hatte Thiem eigentlich nur zu Beginn Probleme, sorgte gemeinsam mit Gegner Maximilian Marterer aber wohl für einen der besten Ballwechsel des gesamten Turniers. Wie von uns erwartet konnte der Deutsche Thiem in einigen Phasen des Matches fordern, wenn es darauf ankam, war Österreichs Nummer eins aber zur Stelle. So nutzte Thiem etwa gleich seinen ersten Breakball zur Vorentscheidung in Satz eins. Es ist nicht zuletzt diese Nervenstärke, die den Mann aus Lichtenwörth auch am Mittwoch als Favorit ins Duell mit Robin Haase gehen lässt. Wiewohl die Vergangenheit auch gezeigt hat, dass Thiem gegen Haase Probleme bekommen kann. Vor einigen Jahren beim Davis-Cup in Kitzbühel verlor Thiem gegen den Niederländer, dies noch dazu auf seinem Lieblingsbelag, dem Sandplatz. Gutes Omen für Mittwoch: In diesem Jahr hat Thiem seinen Zweitrundengegner bereits besiegt. So geschehen beim Masters in Monte Carlo, wo der aktuell seit etwa einem Jahr in den Top-10 der Weltrangliste stehende Österreicher glatt in zwei Sätzen (6:2, 6:3) die Oberhand behielt. Thiems spielerische Stärke kommt auf Rasen wohl nicht ganz so sehr zum Tragen wie auf anderen Belägen, dennoch scheint der 23-Jährige seine Ankündigungen wahr zu machen, hat sein Netzspiel verbessert. Das beim Aufschlag eine Steigerung zum Vorjahr vorhanden ist, war ohnehin schon vor Halle klar. Mit 78 Prozent nach erstem und 71 Prozent nach zweitem Aufschlag kann man von einer absolut starken Aufschlagleistung gegen Marterer sprechen, auch wenn Thiem nicht weniger als acht Doppelfehler unterlaufen waren.

Wettprognose

Thiems Auftritt in Runde eins war doch sehr überzeugend, zudem konnte er im Vergleich zu Robin Haase einige Körner sparen. Dennoch gehen wir davon aus, dass der Niederländer eine schwerere Prüfung darstellen wird, die aber in der aktuellen Verfassung von Thiem zu nehmen sein scheint. Unser Spieltipp daher: Ein glatter Erfolg für den Österreicher: Tipp 2.

Quotenvergleich

Ergebnis

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Halle Robin Haase - Dominic Thiem
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 5.30 5.00
Im Durchschnitt 4.51 1.59
4.77 1.15
1.16 5.00
5.00 1.16
4.75 1.16
5.30 1.16
5.30 1.16
4.55 1.20
4.50 1.13
5.30 1.16

Erster Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Halle Robin Haase - Dominic Thiem
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 3.70 4.00
Im Durchschnitt 3.20 1.60
3.50 1.23
1.22 4.00
3.60 1.25
3.45 1.27
3.45 1.27
3.25 1.30
3.70 1.20
3.45 1.27

Zweiter Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Halle Robin Haase - Dominic Thiem
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 3.50 1.27
Im Durchschnitt 3.48 1.26
3.36 1.25
3.50 1.25
3.50 1.27
3.50 1.27
3.50 1.27
3.50 1.27

Surebet

Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
  5.30 5.00
Betrag
Berechnen
48,54 51,46

Ertrag 157,28%

Weitere Tipps

England Premier League

20.11.2017 21:00
Brighton & Hove Albion
:
Stoke City Logo Stoke City
Tipp X

UEFA Champions League

21.11.2017 18:00
Spartak Moskau Logo FC Spartak Moskau
:
NK Maribor Logo NK Maribor
Tipp 1

UEFA Champions League

21.11.2017 18:00
Besiktas Istanbul Logo Beşiktaş Istanbul
:
PC Porto Logo FC Porto
Tipp X