Wett Tipp ATP Basel: Robin Haase - Alexander Zverev

Mittwoch, 24.10.2018 um 19:00 Uhr (MEZ)

Der deutsche Youngster Zverev bestreitet die Basel- Auftaktpartie gegen Robin Haase

In der 1. Runde des ATP Basler Tennisturnier trifft Robin Haase auf dem Deutschen Alexander Zverev. In unserem Wett- Tipp möchten wir euch eine Formanalyse beider Spieler darstellen und euch im Anschluss daran eine Tipp- Empfehlung präsentieren. Sie treffen am Mittwoch um 11:00 Uhr in Basel aufeinander.

Robin Haase

  • 47. Platz in der ATP- Rangliste
  • bisher 2 Turniersiege in der ATP World Tour
  • 2 Siege aus 4 Partien gegen Zverev

Alexander Zverev

  • 5. Platz der Weltrangliste
  • insgesamt 9 Turniersiege
  • Favorit gegen Haase

Aktuelle Form Robin Haase

Der Holländer konnte bisher in der ATP World Tour 2 Erfolge feiern. Diese gelangen ihm beide Male in Kitzbühel. In den Challenger Turnieren konnte er wesentlich besser abschneiden- zwischen 2006 und 2016 konnte er 13 Turniere für sich entscheiden. Der 31- jährige befindet sich derzeit auf dem 47. Platz der Tennis Weltrangliste. Mit dem 33.Platz erreichte er die bisher beste Platzierung. Dem Holländer gelangen diese Saison 24 Siege und er musste 29- mal den Center Court als Verlierer verlassen. Haase verlor auch 3 Finali- 2013 in Gstaad gegen Michail Juschny (3:6/4:6), in Wien gegen Tommy Haas (3:6,4:6,4:6) und ein zweites Mal in Gstaad gegen Felicano Lopez (4:6, 5:7). Wenn wir uns die Gesamtstatistik ansehen, werden wir euch zeigen, dass er als Aufschläger wesentlich mehr Punkte erreicht. Wenn ihm der 1. Aufschlag gelingt, macht er zu 72 % den Punkt. Beim 2. Aufschlag liegt der Wert nur mehr bei 50 %. Er konnte insgesamt 78 % seiner Aufschlagspiele gewinnen. Als Retournierer sieht die Sache ganz anders aus- wenn er vom Gegner den 1. Aufschlag retourniert, konnte er lediglich 29 % der Punkte erreichen. Der Holländer konnte insgesamt lediglich 21 % seiner Spiele gegen den Aufschläger für sich entscheiden. Haase konnte 2- mal gegen den Deutschen Alexander Zverev siegen. Die Siege gelangen ihm im ATP World Tour Masters 1000 Paris (3:6/6:2/6:2) und dem ATP 1000 Turnier in Cincinnati (5:7/6:4/7:5). Der 31-jährige ist schon seit 2005 im Profigeschäft und hat in seiner Karriere bisher 214 Siege errungen, musste sich jedoch auch 245 Mal gegen den Gegner geschlagen geben. Der Holländer bringt für das Spiel gegen Zverev viel Erfahrung und Ruhe mit. Es wird auf jeden Fall eine sehr interessante Begegnung am Mittwochvormittag. In Anbetracht der Gesamtbilanz ist es sehr schwer einen Favoriten für die Partie herauszulesen.

Aktuelle Form Alexander Zverev

Der junge deutsche Lokalmatador hat bisher eine überragende Saison gespielt. Er konnte 49 Siege feiern und kassierte 16 Niederlagen. Insgesamt feierte der deutsche Youngster 166 Siege und musste 86- mal den Platz als Verlierer verlassen. Diese Saison gelang ihm ein Sieg bei dem ATP- Turnier in München auf Sand. Er bezwang seinen Landsmann Philipp Kohlschreiber in 2 Sätzen mit 6:3 und 6:3. Den 2. Turniersieg errang Zverev in Madrid- er schlug den Österreicher mit 6:4/6:4. Der dritte und derzeit letzte Turniersieg gelang ihm in Washington D.C. Auf Hartplatz bezwang er den Australier Alex De Minaur mit 6:2 und 6:4. Der 21-jährige hat somit ein sehr erfolgreiches Jahr absolviert und dies schlägt sich auch mit seiner sehr guten Weltranglisten- Platzierung nieder-er befindet sich derzeit auf dem guten 5. Weltranglistenplatz. Wir wollen uns auch ein wenig die Statistik beim Deutschen ansehen. Zverev gelangen außerdem insgesamt 5 Finaleinzüge- in Nizza, 2- mal Halle, Miami und Rom. Als Aufschläger konnte er nach erfolgreichem 1. Aufschlag insgesamt zu 73 % den Punkt erreichen. Beim 2. Aufschlag liegt er nur um 1 Prozent besser als Robin Haase- 51 %. Die Gesamtbilanz der gewonnenen Aufschlagspiele ist jedenfalls überragend- 82 % seiner Spiele konnte er für sich entscheiden. Als Retournierer konnte er beim 2. Aufschlag des Gegners immerhin 51 % der Punkte für sich entscheiden. Er hat jedoch lediglich 24 % der Spiele gewinnen können. Zverev konnte 2- mal einen Sieg gegen den Holländer Robin Haase feiern. In der Saison 2014 bezwang der Youngster den Holländer im Turnier in Hamburg mit 6:0 und 6:2. Während der Australian Open 2017 trafen sie wieder aufeinander. Zverev setzte sich in einem 5- Satz Krimi 6:2, 3:6, 5:7, 6:3 und 6:2 durch. Wir sehen den jungen Deutschen für das Spiel gegen Haase in der Favoritenrolle. Die Bilanz zwischen beiden Spielern fällt jedoch äußerst ausgeglichen aus. Die bessere Form spricht jedenfalls für den Deutschen.

Wett Tipp und Prognose

Beide Tennisprofis haben eine ausgeglichene Head- to- Head Bilanz. Nachdem die Quoten bei Erster Satz Spieler 2 in einem ansprechbaren Bereich liegen, hätten wir euch dies als unsere Tipp- Empfehlung präsentiert. Es wird am Mittwochvormittag auf jeden Fall eine offen geführte Partie sein. Die Devise für beide Spieler- Aufschlag durchbringen und auf ein mögliches Break hoffen. Wenn dies einem Spieler gelingen sollte, wäre er am besten Weg die 1. Hürde des ATP Turniers in Basel zu überstehen.

Weitere Tipps

Polen Ekstraklasa

10.12.2018 18:00 (MEZ)
Arka Gdynia Arka Gdynia
:
Cracovia Krakow Logo Cracovia Kraków
Unter 2.5 Tore

Türkei Süper Lig

10.12.2018 18:00 (MEZ)
MKE Ankaragücü Logo MKE Ankaragücü
:
Medipol Basaksehir Logo Istanbul Başakşehir FK
Tipp 2

Türkei Süper Lig

10.12.2018 18:00 (MEZ)
Kasimpasa Istanbul Logo Kasımpaşa Istanbul
:
Kayserispor Logo Kayserispor
Tipp 1