Wett Tipp ATP World Tour Masters Paris: Rafael Nadal - Fernando Verdasco

Mittwoch, 31.10.2018 um 16:35 Uhr (MEZ)

Kann sich der haushohe Favorit Rafael Nadal gegen seinen Landmann Fernando Verdasco durchsetzen?

Am Mittwochnachmittag trifft der spanische Lokalmatador Rafael Nadal auf seinen Landsmann Fernando Verdasco. Wir werden euch die Form beider Tennispros vorstellen und danach eine Tipp- Empfehlung präsentieren. Beide Spanier treffen heute um 15:30 im ATP World Tour Masters in Paris aufeinander.

Rafael Nadal

  • an der Spitze der ATP Weltrangliste
  • diese Saison 45 Siege und nur 4 Niederlagen
  • bisher 16 Siege gegen Verdasco

Fernando Verdasco

  • 27. Platz der ATP Weltrangliste
  • dieses Jahr 32 Siege und 27 Niederlagen
  • lediglich 3- mal einen Sieg gegen Nadal bejubelt

Aktuelle Form Rafael Nadal

Der 32- jährige Spanier ist der derzeit beste Tennisspieler des Planeten. Er hat seine Vormachtstellung beeindruckend unter Beweis gestellt. Diese Saison konnte er von 49 Spielen er 45 Siege bejubeln und lediglich 4 Niederlagen hinnehmen. Er sicherte sich 5 Titel- er gewann unter anderem Rolland Garros und das Turnier in Barcelona. Der Sandplatzkönig konnte sein Potenzial zur Gänze abrufen. Insgesamt erreichte er sage und schreibe 80 Titel- 17 davon errang er in einem Grand Slam Turnier. Dem Spanier zeichnet seine gute Antizipationsgabe aus- er kann den Gegner sehr schnell lesen, ist laufstark und spielt die Vorhand mit seinem zu Perfektion ausgeführten Topspin wie kaum ein anderer. Der Linkshänder konnte in seiner Karriere 918 Siege bejubeln und verließ 189- mal den Platz als Verlierer. Seine Gesamtbilanz sieht ausgesprochen gut aus- er schlug insgesamt 2178 Asse und er konnte mit dem 1. Aufschlag 72 % der Punkte für sich entscheiden. Es scheint, dass er Nerven aus Stahl besitzt, da er 67 % der Breakbälle gegen sich abwehren konnte. Insgesamt brachte er sein Aufschlagspiel zu 86 % durch. Als Rückspieler konnte er 45 % seiner Breakmöglichkeiten nützen. Insgesamt konnte er 33 % aller möglichen Spiele gewinnen. Die Statistik dieses Jahres ist noch beeindruckender aus. Er schlug 122 Asse und konnte bei 1. Aufschlag zu 72 % den Punkt machen. Die Nerven haben ihn auch dieses Jahr nicht im Stich gelassen, da er 70 % der Breakbälle abwehrte. Insgesamt konnte er zu 86 % sein Servicegame durchbringen. Als Rückspieler konnte er 46 % seiner Breakbälle nützen und konnte insgesamt 44 % der Spiele als Rückschläger für sich entscheiden. Dies sind objektiv betrachtet sehr beeindruckende Zahlen und legitimiert die hervorragende ATP Platzierung. Wenn er seine Topform auch in Paris unter Beweis stellt, wird er nur schwer zu stoppen sein.

Aktuelle Form Fernando Verdasco

Der 34- jährige Spanier ist schon recht lange Profi. Seine beste Platzierung im ATP Ranking erreichte er im April 2009 mit Platz 7. Insgesamt gelangen ihm 7 Titel. Der Spanier befindet sich auf dem derzeitigen 27. Platz. Er konnte sich in der 1. Runde gegen den Franzosen Jérémy Chardy mit 6-4 und 6-4 durchsetzen. Er schlug 9 Asse und konnte nach 1. Aufschlag 71 % der Punkte entscheiden. Dem Spanier gelangen 3 Breaks. Insgesamt gelangen ihm 69 Punkte und ihm gelangen 9 gewonnene Aufschlagspiele. Die nächste Hürde gegen Rafael Nadal könnte jedoch nicht schwieriger sein. Beide Profis sind bisher 19- mal aufeinander getroffen. Nadal gewann 16 Partien- Verdasco gelang gegen seinen Landsmann nur 3- mal ein Sieg. Die Siege gelangen ihm in den ATP World Tour Masters in Madrid und Miami und in den Australien Open. Diese Saison gelangen ihm 32 Siege- er musste jedoch auch 27- mal den Platz als Verlierer verlassen. Auch bei Verdasco möchten wir euch die Gesamtstatistik veranschaulichen: Er schlug 4804 Asse und konnte bei Erstaufschlag 71 % der Punkte für sich entscheiden. Er konnte bemerkenswerte 63 % der Breakbälle abwehren. Insgesamt konnte er 80 % seiner Aufschlagspiele durchbringen. Als Rückspieler sieht die Statistik jedoch ganz anders aus- er konnte nur 41 % seiner Breakbälle verwerten. Verdasco gelangen nur zu 24 % ein Punktegewinn. In dieser Saison 2018 gelangen ihm 394 Asse und konnte bei eigenem 1. Aufschlag zu 72 % den Punkt für sich entscheiden. Der 34- jährige konnte 79 % seiner Aufschlagspiele für sich entscheiden. Er konnte beeindruckende 61 % der Breakbälle abwehren und 42 % seiner Breakbälle umsetzen. Als Rückschläger konnte er lediglich 25 % der Punkte machen. Für das Spiel am Mittwochnachmittag müssen wir die Favoritenrolle ganz klar Rafael Nadal zuschreiben. Er ist der kompletteste Tennisspieler der Welt und hat diese Saison kaum Schwächen aufgewiesen. Alles andere als ein Sieg Nadals käme einer Riesensensation gleich.

Wett Tipp und Prognose

Die Gesamtbilanz beider Landsmänner spricht ganz klar für Rafael Nadal. Er hat im Head-to- Head Vergleich die Nase weit vorne und verlor diese Saison lediglich 4- mal. Nachdem die Quoten bei Erster Satz Spieler 1 in einem sehr gut bespielbaren Bereich liegen, möchten wir euch dies als unsere Tipp- Empfehlung präsentieren. Wenn Nadal seine starke Vorhand auspackt und mit konstanten Schlägen Verdasco unter Druck bringt, wird er dem 34- jährigen gehörig unter Druck bringen.

Weitere Tipps

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Ajax Amsterdam Logo Ajax Amsterdam
:
Bayern Logo FC Bayern München
Beide Teams treffen - ja

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Manchester City Logo Manchester City
:
Hoffenheim Logo TSG 1899 Hoffenheim
Tipp 1 Halbzeit 1

UEFA Champions League

12.12.2018 21:00 (MEZ)
Schachtar Donezk Logo Schachtar Donezk
:
Olympique Lyon Logo FC Lyon
Unentschieden keine Wette Tipp 1