Wetttipp ATP World Tour Finals: Pablo Carreño-Busta - Dominic Thiem

Mittwoch, 15.11.2017 um 21:10 Uhr

7€ Interwetten Wettgutschein gratis

Schritt 1

Über diesen Link bei Interwetten anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den 7€ Gutscheincode per E-mail zu!

Der Ersatzmann tritt an

Zum Leidwesen aller Fans und neutralen Beobachter musste Rafael Nadal und damit die Nummer eins der Welt die ATP-Finals in London nach nur einem Spiel aufgrund einer Verletzung beenden. Kleiner Trost für alle spanischen Fans: Sein Ersatzmann ist mit Pablo Carreno-Busta ebenfalls ein Iberer, der am zweiten Spieltag der Sampras-Gruppe auf Dominic Thiem trifft. Aufgeschlagen wird am 15. November um 21:00 Uhr.

Pablo Carreño-Busta

  • sehr konstanter Spieler
  • schneller Belag kommt ihm entgegen

Dominic Thiem

  • führt im Head to Head
  • enorm viel Tempo in den Grundschlägen
  • klare Leistungssteigerung gegen Dimitrov

Aktuelle Form Pablo Carreno-Busta

Unverhofft kommt oft! Pablo Carreno-Busta war nur als Ersatzmann für einen eventuellen Ausfall nominiert, darf nun aber doch sein Können zeigen. Allerdings lief es beim Spanier seit dem letzten Grand Slam Turnier des Jahres in New York absolute nicht mehr nach Wunsch. Eine Tatsache, die ihn im Übrigen mit seinem Kontrahenten verbindet. Carreno-Busta hat seit seinem Antreten in Flushing Madows, wo er bis ins Semifinale vorstoßen konnte, nur mehr ein einziges Match gewonnen, dies gelang ihm beim Turnier in der Wiener Stadthalle, wo er den Argentinier Guido Pella mit 6:2 und 7:6 besiegen konnte. Demgegenüber stehen allerdings fünf Niederlagen zu Buche. Beim Masters in Paris gab es eine ungewöhnlich glatte Niederlage gegen Nicolas Mahut (4:6, 1:6). In Moskau verlor er gegen Danil Medvedev, in Shanghai gegen Landsmann Albert Ramos-Vinolas. Allerdings darf man den Iberer auch unter keinen Umständen unterschätzen. Der erwähnte Halbfinaleinzug in New York sollte Beweis genug dafür sein, zu welchen Leistungen er auf Hartplatz imstande ist. Dennoch: Die Form stimmt absolut nicht, gegen Mahut hatte Carreno-Busta vor allem Probleme als Rückschläger. Nur schwache elf Prozent aller Break-Chancen konnte er verwerten, ergibt in absoluten Zahlen eine Bilanz von einer genutzten Chance bei nicht weniger als neun ungenutzten Möglichkeiten. Auch hat Carreno-Busta offensichtlich Probleme gegen starke Aufschläger. Ein Umstand, der gegen Dominic Thiem etwas entschärft sein sollte, immerhin gehörte das eigene Service zuletzt nicht zu den Stärken des Österreichers, wie wir nachfolgend noch ausführen werden. Allerdings: Thiem kann als eine Art Angstgegner des Spaniers bezeichnet werden. Fünf Mal trafen diese beiden Spieler bereits aufeinander, vier Mal behielt Thiem die Oberhand. Den einzigen Sieg für Carreno-Busta gab es im Jahr 2013 beim Sandplatz-Challenger in Como. Stärken sehen wir beim Spanier vor allem in seiner Konstanz. Sein Spiel ist enorm stabil, unerzwungene Fehler sieht man äußerst selten. Diesen Umstand betrachten wir auch als größte Waffe des Nadal-Ersatzmanns. Steigern sollte sich der 26-Jährige vor allem bei eigenem Service. Hier verbuchte er gegen Mahut nur 66 (1. Aufschlag) bzw. 45 (2. Aufschlag) Prozent Erfolgsquote. Zudem steht bei Indoor-Hartplatz-Turnieren im Jahr 2017 eine negative Bilanz zu Buche, Carreno-Busta konnte nur eines dieser Spiele gewinnen, verlor dagegen drei Mal.

Aktuelle Form Dominic Thiem

Viel war die Rede von ansteigender Form bei Dominic Thiem, von gutem Training nach den schwach gestalteten Turnieren in Paris und Wien. Es scheint tatsächlich so, als sei beim Österreicher der Spaß am Spiel zurückgekehrt, auch, wenn dies gegen Grigor Dimitrov noch nicht in ein Erfolgserlebnis umgemünzt werden konnte. Damit hat auch Thiem seit seinem Achtelfinal-Aus gegen Del Potro bei den US-Open erst zwei Spiele gewonnen, nur eines mehr als sein Mittwochsgegner. Im Duell mit Dimitrov machten Thiem vor allem die vielen unerzwungenen Fehler zu schaffen. Insgesamt 39 ebensolche prägten das Spiel gegen den Bulgaren. In Sachen Winner konnte er mit einer Anzahl von 22 durchaus überzeugen, lag in dieser Statistik zumindest fast gleichauf mit der Nummer sechs der Welt (24). Immerhin acht Asse gingen auf das Konto von Österreichs derzeit bestem Tennisspieler, dennoch sahen wir das Service als eine der Schwächen Thiems an. Beispielhaft: Beim Stand von 5:5 und 0:30 im dritten Satz schenkte die Nummer vier der Welt ihrem Gegner mit zwei Doppelfehlern in Serie faktisch ein Break, welches schlussendlich vorentscheidend war für den Verlust des Matches. Steigerungspotenzial hat Thiem mit Sicherheit auch bei seinem Grundlinienspiel. Immer wieder traf er in intensiven Ballwechseln die falschen Entscheidungen, sodass Dimitrov die Möglichkeit hatte, wieder in die Ralleys zurückzukommen oder eben ein Fehler folgte. Dennoch: Spielerisch war eine klare Steigerung im Vergleich zu den letzten Wochen erkennbar. Die vielen Unforced Errors sollte Thiem allerdings abstellen, vor allem gegen einen stabilen Gegner wie Carreno-Busta. Als größte Vorteile sehen wir vor allem die Geschwindigkeit in Thiems Schlägen. Diese gehören zu den kraftvollsten auf der gesamten ATP-Tour. Zudem bewies der Österreicher im Duell mit Dimitrov trotz Niederlage gleich mehrmals Kämpferherz. Erst machte er einen 0:1-Satzrückstand wett, dann konnte er auch im dritten Satz nach frühem Aufschlagverlust ein Rebreak folgen lassen, dementsprechend überwiegt an Thiems Leistung mit Sicherheit das Positive. Allerdings hat auch er bei Indoor-Turnieren auf Hartplatz erst vier Siege gefeiert und bei gleichzeitig fünf Niederlagen wie Carreno-Busta eine negative Bilanz zu Buche stehen.

Wettprognose

Das direkte Duell sagt unserer Meinung nach hinsichtlich der Form-Situation der beiden Kontrahenten doch einiges über den möglichen Ausgang des Spiels aus. Dominic Thiem muss zudem gewinnen, um seine Chancen auf das Erreichen des Halbfinales am Leben zu erhalten. Wir gehen auch davon aus, dass dies gelingen wird. Unser Spieltipp dementsprechend: Tipp 2.

Quotenvergleich

Ergebnis

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP World Tour Finals Pablo Carreño-Busta - Dominic Thiem
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 3.75 1.32
Im Durchschnitt 3.47 1.30
3.50 1.30
3.40 1.30
3.33 1.30
3.40 1.30
3.50 1.29
3.50 1.30
3.55 1.32
3.30 1.27
3.50 1.32
3.75 1.28

Erster Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP World Tour Finals Pablo Carreño-Busta - Dominic Thiem
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 3.10 1.39
Im Durchschnitt 2.91 1.36
2.95 1.35
2.90 1.35
2.90 1.38
2.95 1.35
2.80 1.39
2.80 1.35
2.90 1.37
3.10 1.33

Zweiter Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP World Tour Finals Pablo Carreño-Busta - Dominic Thiem
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 3.00 1.40
Im Durchschnitt 2.84 1.38
2.80 1.38
2.80 1.40
2.70 1.40
2.90 1.37
3.00 1.34

Weitere Tipps

UEFA Champions League

22.11.2017 18:00
Zaska Moskau Logo ZSKA Moskau
:
Benfica Lissabon Logo Benfica Lissabon
Tipp 1

UEFA Champions League

22.11.2017 18:00
FK Qarabağ Ağdam Logo FK Qarabağ Ağdam
:
Chelsea Logo FC Chelsea
Tipp 2 Gewinn zu null

UEFA Champions League

22.11.2017 20:45
Juventus Turin Logo Juventus Turin
:
FC Barcelona Logo FC Barcelona
Tipp 2