Wetttipp ATP Grand Slam US Open: Pablo Carreño-Busta - Diego Schwartzman

Dienstag, 05.09.2017 um 18:00 Uhr

7€ Interwetten Wettgutschein gratis

Schritt 1

Über diesen Link bei Interwetten anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den 7€ Gutscheincode per E-mail zu!

Nächster Coup für Carreno-Busta?

Die US-Open gehen langsam aber sicher in die heiße Phase. Am Dienstag und Mittwoch stehen die ersten Viertelfinal-Begegnung auf dem Programm. Dabei sind nach wie vor einige Akteure im Rennen um den Titel, mit denen nicht unbedingt zu rechnen war. So auch Pablo Carreno-Busta und Diego Schwartzman, die am Dienstag nicht vor 17:00 Uhr aufeinandertreffen werden.

Pablo Carreño-Busta

  • mehr Tempo beim Aufschlag
  • tolle Tie-Break-Bilanz
  • noch ohne Satzverlust

Diego Schwartzman

  • sehr konstanter Spieler
  • stark von der Grundlinie

Aktuelle Form Pablo Carreno-Busta

Spanien und Argentinien sind die einzigen Nationen, die im Herren-Bewerb der US-Open noch mit mehr als einem Starter vertreten sind. Zu verdanken ist dies auch Pablo Carreno-Busta, der sich in einem hochklassigen Achtelfinale gegen den kanadischen Jungstar Denis Shapovalov durchsetzen konnte. Auffällig dabei: Carreno-Busta war nicht unbedingt der klar bessere Spieler, wohl aber deutlich abgebrühter als sein Gegenüber. Nicht umsonst konnte er beim 7:6, 7:6 und 7:6 sämtliche Sätze im Tie-Break für sich entscheiden. Während die Games selbst immer hart umkämpft waren, waren die Tie-Breaks dabei meist eine klare Sache für den Spanier. Carreno-Busta spielte enorm konstant, befand sich bei seinen unerzwungenen Fehlern in einem Bereich, um welchen ihn viele Kontrahenten wohl beneiden würden. Auch konnte er immer wieder viel Druck mit der Vorhand erzeugen. Dennoch: Carreno-Busta lebt nicht unbedingt von enorm schnellem und temporeichem Spiel, seine größte Stärke ist die Konstanz über teilweise enorm lange Ballwechsel. Diese spricht wiederum für eine sehr gute Physis, denn die Länge in seinen Schlägen lässt auch in langen Ralleys kaum zu wünschen übrig. Die Buchmacher sehen ihn gegen den Argentinier Schwartzman auch in der Favoritenrolle, allerdings gibt es durchaus Faktoren, die für den Spanier problematisch werden könnten. Da wäre zum einen eine ausbaufähige Bilanz beim ersten Aufschlag. 62 Prozent erster Aufschläge im Feld sind kein ganz schlechter Wert, dennoch kann er sich hier mit Sicherheit steigern, vor allem, wenn man bedenkt, dass er in Runde drei gegen Nicolas Mahut noch 78 Prozent derselben ins Feld befördern konnte. Stark seine Quote bei gewonnenen Punkten nach zweitem Aufschlag, hier holte er sich 60 Prozent, also fast zwei Drittel aller möglichen Punktgewinne. Zudem zeigte er sich gegen Shapovalov bei Breakbällen deutlich effizienter, machte immerhin einen aus drei, konnte allerdings auch „nur“ 25 Winner schlagen, was wiederum dafür spricht, dass das spektakuläre Spiel nicht das Metier des Pablo Carreno-Busta ist. Fakt ist allerdings auch, dass er als einer von wenigen Spielern im gesamten Turnierverlauf noch keinen Satz abgeben musste, nicht einmal Roger Federer oder Rafael Nadal ist dieses Kunststück gelungen.

Aktuelle Form Diego Schwartzman

Der 25-Jährige Argentinier Diego Schwartzman kann es wohl selbst noch nicht glauben, dass er unter den letzten Acht der US-Open steht. Und das hat er sich auch absolut verdient. Denn Fakt ist: Das schwierigere Programm der beiden Kontrahenten im Viertelfinale hat mit Sicherheit Schwartzman absolviert. Warum? Der „Gaucho“ nahm mit Marin Cilic bereits in Runde zwei einen Mitfavoriten auf den Titel aus dem Bewerb. Auch im Achtelfinale gegen den Franzosen Lucas Pouille war er für die Wettanbieter und auch für uns in der Außenseiterrolle. Vor allem die Leistung gegen Cilic beeindruckte dabei viele Beobachter. Nicht nur, dass er in den meisten Statistiken dem Kroaten etwas voraushatte, auch ließ er sich von einem kurzzeitigen Rückschlag in Form eines Satzverlustes keineswegs aus der Ruhe bringen, zog sein Spiel gnadenlos durch und ging als verdienter Sieger vom Platz. Beim Aufschlag hatte er mit 70 Prozent die deutlich höhere Erfolgsquote zu verzeichnen, auch machte er deutlich weniger unerzwungene Fehler. Es ist jedoch wohl auch so, dass Schwartzman lieber gegen Spieler spielt, die ihm sein Spiel aufzwingen und aggressiv agieren wollen. Warum? Der Argentinier ist ein echter Spezialist in der Defensive, gibt keinen Ball verloren und kann seine physische Stärke von der Grundlinie sehr gut ausspielen. Heißt übersetzt: Beim Duell gegen Carreno-Busta treffen zwei durchaus ähnliche Spielertypen aufeinander. Dass er auf Hartplatz reüssieren kann, hat Schwartzman mit einem Viertelfinale beim Canadian Masters gezeigt, wo er allerdings gegen Robin Haase nach Satzführung den Kürzeren zog. Ansonsten ist eigentlich der Sandplatz ganz klar das Metier des Argentiniers, denn mit Ausnahme des erwähnten Viertelfinales standen 2017 vor den US-Open gerade einmal vier Hartplatz-Siege zu Buche. Im Achtelfinale zeigte er sich speziell als Rückschläger enorm stark, was wiederum für seine Stärken von der Grundlinie spricht. Sieben von neun Breakbällen wurden genutzt, zudem glänzte auch er durch sehr wenige unerzwungene Fehler. Steigern muss er sich mit Sicherheit bei eigenem Aufschlag, vor allem hinsichtlich des Tempos. Der Durschnitt von Schwartzmans Aufschlägen lag gegen Pouille bei 160 km/h, auch ließ er nicht weniger als 14 Breakmöglichkeiten des Franzosen zu.

Wettprognose

Es treffen hier wie gesagt zwei sehr ähnliche Spielertypen aufeinander. Für uns waren die Auftritte von Carreno-Busta dann aber doch noch etwas konstanter, auch wenn Schwartzman einen Akteur wie Cilic aus dem Bewerb nahm. Vorteile sehen wir vor allem beim Aufschlag und nicht zuletzt in der Nervenstärke des Spaniers, die in dieser engen Partie mitentscheidend sein kann. Tipp 1.

Quotenvergleich

Ergebnis

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam US Open Pablo Carreño-Busta - Diego Schwartzman
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 1.45 3.05
Im Durchschnitt 1.42 2.83
1.45 2.70
1.40 3.00
1.40 2.90
1.43 2.70
1.40 2.90
1.38 2.90
1.45 2.70
1.45 2.85
1.35 2.80
1.40 3.05
1.45 2.75
1.45 2.65

Erster Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam US Open Pablo Carreño-Busta - Diego Schwartzman
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 1.56 2.50
Im Durchschnitt 1.51 2.40
1.50 2.40
1.50 2.50
1.47 2.50
1.48 2.40
1.50 2.40
1.56 2.30
1.50 2.40
1.49 2.50
1.56 2.30
1.53 2.25

Zweiter Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam US Open Pablo Carreño-Busta - Diego Schwartzman
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 1.57 2.50
Im Durchschnitt 1.53 2.34
1.50 2.40
1.57 2.30
1.50 2.40
1.49 2.50
1.57 2.25
1.54 2.20

Weitere Tipps

UEFA Champions League

22.11.2017 18:00
Zaska Moskau Logo ZSKA Moskau
:
Benfica Lissabon Logo Benfica Lissabon
Tipp 1

UEFA Champions League

22.11.2017 18:00
FK Qarabağ Ağdam Logo FK Qarabağ Ağdam
:
Chelsea Logo FC Chelsea
Tipp 2 Gewinn zu null

UEFA Champions League

22.11.2017 20:45
Juventus Turin Logo Juventus Turin
:
FC Barcelona Logo FC Barcelona
Tipp 2