Wett Tipp ATP Grand Slam US Open: Novak Djokovic - John Millman

Donnerstag, 06.09.2018 um 03:00 Uhr (MEZ)

Überraschungsmann fordert den nächsten Topspieler heraus

Er hat bislang die Sensation der US Open geliefert: Der Australier John Millman warf im Achtelfinale Roger Federer aus dem Bewerb. Im Viertelfinale bekommt es der 29-Jährige mit der Nummer 6 der Welt, Novak Djokovic, zu tun. Wir haben beide Spieler analysiert und geben euch in gewohnter Weise eine US Open Wett Tipp Prognose für dieses Match. Die Partie findet zu unserer Zeit in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag statt. Es ist dies die 2. Partie im Arthur Ashe Stadium nach 1 Uhr, voraussichtlicher Beginn ist also um ca. 3 Uhr.

Novak Djokovic

  • Viel mehr Erfahrung auf diesem Level
  • Starker Rückschläger
  • 10 Siege in Serie

John Millman

  • Bester Rückschläger bei 2. Aufschlägen
  • Meiste Breaks im Turnier

Aktuelle Form Djokovic

Novak Djokovic gab im Turnierverlauf erst 2 Sätze ab. In den ersten beiden Runden musste er jeweils 4 Sätze absolvieren, in den nächsten beiden Partien gewann er jeweils glatt in 3 Sets. Der Serbe musste in New York bislang 1 Mal in den Tiebreak und verlor diesen. In der 4. Runde bezwang die ehemalige Nummer 1 der Welt den Portugiesen Joao Sousa glatt in 3 Sätzen 6:3, 6:4, 6:3. Djokovic leistete sich nur 1 Doppelfehler bei 9 Asse. Zu 78 % machte er den Punkt beim 1. Service. Für 5 Breaks benötigte er nur 6 Chancen (83 % Verwertung). In exakt 2 Stunden hatte er seinen ungesetzten Kontrahenten abgefertigt. Djokovics 1. Aufschläge kamen im Turnierverlauf zu 65 % (245 von 377). Das ist der 18.-beste Wert aller Herren im Hauptbewerb. Der Serbe ist sehr stark bei den Returns. 89 Punkte (Platz 4) machte er beim 1. Aufschlag des Gegners, das sind im Schnitt 22.25 pro Partie. Mit dem 2. Aufschlag waren es bislang 95 Punkte (Schnitt: 23.75), das ist der 7.-beste Wert. Der beste Retounierer bei 2. Aufschlägen des Gegners ist allerdings Millman: 128 Punkte machte er dabei, im Schnitt 32 pro Partie! Djokovic hat dem Gegner 23 Mal das Servicegame abgenommen. Im Schnitt sind das 5.75 Breaks pro Match. Damit ist der „Joker“ auf Platz 4 in dieser Statistik. Millman ist in dieser Hinsicht aber noch besser, wie wir weiter unten ausführen werden. Djokovic spielte schon eine ganz ordentliche Vorbereitung auf die US Open. Im Endspiel von Cincinnati schlug der Serbe Roger Federer und schnappte sich seinen 2. Turniersieg in diesem Jahr. Den ersten feierte er auf dem „heiligen Rasen“ in Wimbledon. Der 31-Jährige hält bei einer Saisonbilanz von 38 Siegen und 10 Niederlagen, auf Hartcourt 16:4. Djokovic ist seit 10 Partien ungeschlagen. Im Vorjahr musste er verletzungsbedingt in New York passen. 2 Mal hat er das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres schon gewonnen (2011, 2015), 5 weitere Male stand er im Endspiel. Djokovic hat also gegenüber Millman den Vorteil, solche großen Matches schon zur Genüge in den Beinen zu haben, während der Australier noch nie so weit bei einem großen Turnier gekommen ist.

Aktuelle Form Millman

John Millman gelang mit dem Sieg über den Superstar Roger Federer die Sensation des Turniers. Noch nie war er bei einem Major so weit vorgestoßen. Im Vorjahr kam er in New York in die 3. Runde. Es war für Millman der 1. Sieg über einen Top-10-Spieler überhaupt. 47 Winner schlug der ungesetzte Australier, 65 Federer. Allerdings unterliefen dem Schweizer 76 (!) unerzwungene Fehler – ein ungewöhnlich hoher Wert für den ansonsten so fehlerfreien Altstar. Millman leistete sich dagegen bloß 28 unforced errors, womit er Federer in die Knie zwingen konnte. In knapp 3.5 Stunden setzte sich die aktuelle Nummer 55 3:6, 7:5, 7:6 (9:7) 7:6 (7:3) gegen die Nummer 2 durch. Millman ist virtuell bereits die Nummer 37 der Tennis-Welt, soweit oben stand er noch nie. Sein bisheriges Karrierehoch war Rang 50. Sehen wir uns die Millmans Statistiken in New York an – und vergleichen sie mit jenen Djokovics: Millman gewann mit dem 2. Service 92 von 149 Punkte, das sind 62 %. Nur 4 Spieler waren in dieser Hinsicht in New York bislang besser als der Australier. Djokovic machte im Vergleich dazu ebenfalls ganz ordentliche 77 von 132 Punkte mit dem 2. Service (58 % – Platz 9 im Turnierraster). Dass Millman vor allem auf die 2. Aufschläge des Gegners gut draufgeht, haben wir weiter oben schon gezeigt. Dass ihm das hilft, dem Kontrahenten den Aufschlag abzunehmen, beweist die Tatsache, dass Millman die Statistik mit den meisten Breaks anführt. 28 Mal hat er seinem Gegenüber das Servicespiel abgenommen, im Schnitt 7 Mal pro Match. Millman steht nun bei 34 Saisonsiegen bei 20 Niederlagen, auf Hartcourt lautet seine Bilanz 11:6. Der Australier hat auf ATP-Ebene noch keinen Turniersieg für sich verbuchen können, hat allerdings bereits 11 Challenger-Siege gefeiert. Das bislang einzige Aufeinandertreffen entschied Djokovic im Queen’s Club auf Rasen für sich (2:0).

Wett Tipp und Prognose

Djokovic geht natürlich als haushoher Favorit in diese Begegnung. Das sehen auch die Buchmacher – dementsprechend niedrig sind die Wettquoten auf einen Tipp 1 angesetzt. Als realistisch sehen wir einen 3-Satzsieg des Serben, das ganz brauchbare Quoten abwirft. Deshalb ist dies unser US Open Wett Tipp Empfehlung für dieses Match: Anzahl der Sätze 3.

Weitere Tipps

Spanien Primera Division

20.10.2018 13:00 (MEZ)
Real Madrid Logo Real Madrid
:
Levante Logo Levante UD
Beide Teams treffen - ja

England Premier League

20.10.2018 13:30 (MEZ)
Chelsea Logo FC Chelsea
:
Manchester United Logo Manchester United
Tipp 1

Italien Serie A

20.10.2018 15:00 (MEZ)
AS Roma Logo AS Roma
:
SPAL Ferrara Logo SPAL Ferrara
Beide Teams treffen - nein