Wetttipp ATP Grand Slam French Open: Marcos Baghdatis - Nicolas Almagro

Dienstag, 30.05.2017 um 11:00 Uhr

Hole dir den besten Bonus bei bet365

Schritt 1

Über diesen Link bei Bet365 anmelden

Schritt 2

mindestens 10€ einzahlen

Schritt 3

bis zu 100€ Gutschein erhalten! Umsatz 3x bei Quote 1.50

Duell zweier Routiniers

Wenn am kommenden Dienstag die Erst- und Zweitrunden-Matches der diesjährigen French Open über die Bühne gehen, kommt es unter anderem zum Duell zweier Spieler, die sich bereits seit vielen Jahren auf der ATP-Tour befinden, nämlich Marcos Baghdatis und Nicolas Almagro. Aufgeschlagen wird in diesem Duell am 30. Mai um etwa 11:00 Uhr.

Marcos Baghdatis

  • Publikumsliebling
  • bessere Quote bei eigenem Aufschlag

Nicolas Almagro

  • Sandplatzspezialist
  • drei der letzten vier Spiele gewonnen
  • letztes direktes Duell gewonnen

Aktuelle Form Marcos Baghdatis

Die großen Zeiten des Mannes aus Zypern scheinen vorbei. In der Saison 2017 hat der ehemalige Top-20-Spieler und die nunmehrige Nummer 62 der Weltrangliste eine negative Bilanz von vier Siegen und fünf Niederlagen zu Buche stehen. Stärken hat Baghdatis mit Sicherheit beim ersten Aufschlag, wo er mit einer Quote von 75 Prozent in der laufenden Saison einen mehr als ansprechenden Wert aufweisen kann. Allerdings gehört er demgegenüber nicht zu den besten Returnspielern auf der ATP-Tour. Als Rückschläger verbucht er bei erstem Aufschlag des Gegners nur etwa 30 Prozent der Punkte, hat nicht einmal ein Viertel seiner Games als Rückschläger im Jahr 2017 für sich entscheiden können. Dementsprechend schwierig dürfte es gegen Almargro werden, der – wie beinahe alle Spanier – als Spezialist für den Sandplatz gilt, speziell physisch noch immer auf der Höhe ist. Wenn man sich die Vergangenheit ansieht, galt Baghdatis zudem kaum einmal als Spieler, der sich richtig quälen kann, man könnte von einem schlampigen Genie sprechen, auch wenn letztere Ausdrucksweise wohl etwas zu weit greift. Das letzte Duell mit Almagro hat Baghdatis allerdings gewonnen. Allerdings spielte man beim 6:3, 6:7, 6:1-Erfolg des Zyprioten auf Hartplatz, das letzte Aufeinandertreffen auf Sand ging an seinen Kontrahenten. Dass sich der Rechtshänder auf anderen Belägen wohler fühlt, zeigt auch der Umstand, dass er in seiner Durchbrauchsaison 2006 vor allem in Wimbledon (Rasen) und bei den US Open (Hartplatz) aufzeigen konnte. Zudem hat der Zyprer auch seine letzten drei Matches auf Sand allesamt verloren. Zuletzt musste er sich Nick Kyrgios in Madrid mit 6:7 und 4:6 beugen, davor war den Serben Viktor Troicki in Istanbul mit 5:7 und 4:6 Endstation. Selbst auf Challenger-Ebene zeigte sich Baghdatis zuletzt wenig erfolgreich, gegen Soon Woo Kwon musste er sich in Taipei auf Rasen mit 3:6 und 5:7 geschlagen geben.

Aktuelle Form Nicolas Almagro

Dass sich Nicolas Almagro auf dem aufsteigenden Ast befindet, zeigt sich anhand seiner jüngsten Resultate. Zwar hat der Spanier insgesamt ebenfalls eine negative Saisonbilanz vorzuweisen, hält derzeit bei acht Siegen und neun Niederlagen. Allerdings konnte er sich beim Sandplatz-Klassiker in Rom erfolgreich durch die Qualifikation kämpfen, besiegte dabei Lorenzo Sonego in drei Sätzen, um anschließen auch gegen Alexandr Dolgopolov (7:5, 6:4) und Andreas Seppi (7:6, 6:3) die Oberhand zu behalten. Im Ranking steht Almagro im Vergleich mit Dienstagsgegner Baghdatis ebenfalls etwas weiter vorne zu finden, steht aktuell fünf Plätze vor seinem Kontrahenten auf Weltranglistenplatz 57. In den letzten vier Wochen hat sich der Spanier dabei um gleich 64 Ränge verbessert, was seinen Ruf als Spezialist auf Sandplatz nur bestätigt. Allerdings stellt sich die Frage nach dem Fitnesszustand des 31-Jährigen, denn nach erfolgreicher Qualifikation musste er sich in Rom seinem Landsmann Rafael Nadal beugen, indem er beim Stand von 0:3 aus seiner Sicht bereits im ersten Satz aufgab. Schwächen hat der Spanier mit Sicherheit auch beim 1. Aufschlag. Das zeigt ein Blick in die Statistik der bisherigen Saison. Almagro brachte in bisher 17 Spielen nur knapp über 50 Prozent seiner ersten Aufschläge ins Feld. Was man gegen einen Mann wie Baghdatis nicht außer Acht lassen darf, ist die im Fall Almagros wohl fehlende Unterstützung des Publikums, immerhin gilt der Zyprer seit jeher als Liebling der Fans. Seine Quote bei eigenem Aufschlag ist trotz der erwähnten Schwäche im Jahr 2017 ansehnlich. Denn Almagro hat 76 Prozent seiner Aufschlagspiele für sich entscheiden können, zudem immerhin bereits 104 Asse in dieser Saison geschlagen. Als Rückschläger ist er dagegen nur in den seltensten Fällen erfolgreich, wie eine Quote von 24 Prozent zeigt, zudem konnte er nur knapp über 40 Prozent seiner Breackmöglichkeiten nützen.

Wettprognose

Es darf eine enge Kiste zwischen den beiden 31-Jährigen erwartet werden. Die letzten Ergebnisse sprechen zwar viel eher für Almagro, dennoch halten wir Baghdatis für den etwas kompletteren Spieler. Über drei Sätze wird dieses Match unserer Meinung nach auf keinen Fall gehen, wir rechnen mit einem knappen Sieg für den Spanier. Tipp 2.

Quotenvergleich

Ergebnis

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam French Open Marcos Baghdatis - Nicolas Almagro
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 3.25 1.40
Im Durchschnitt 3.02 1.36
2.95 1.35
3.00 1.40
2.90 1.40
3.25 1.33
3.05 1.36
2.95 1.35
3.10 1.38
3.10 1.38
3.05 1.37
2.90 1.32
3.00 1.36

Erster Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam French Open Marcos Baghdatis - Nicolas Almagro
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 2.75 1.50
Im Durchschnitt 2.62 1.44
2.75 1.40
2.50 1.50
2.75 1.40
2.58 1.45
2.75 1.40
2.60 1.45
2.60 1.45
2.60 1.45
2.50 1.43
2.55 1.44

Zweiter Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam French Open Marcos Baghdatis - Nicolas Almagro
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 2.75 1.45
Im Durchschnitt 2.59 1.44
2.75 1.40
2.55 1.45
2.60 1.45
2.60 1.45
2.60 1.45
2.50 1.43
2.55 1.44

Weitere Tipps

England Premier League

18.11.2017 13:30
Arsenal Logo FC Arsenal
:
Tottenham Logo Tottenham Hotspur
Tipp 2

1. Deutsche Bundesliga

18.11.2017 15:30
Leverkusen Logo Bayer 04 Leverkusen
:
RB Leipzig Logo RB Leipzig
Über 2.5 Tore

1. Deutsche Bundesliga

18.11.2017 15:30
Wolfsburg Logo VfL Wolfsburg
:
SC Freiburg Logo SC Freiburg
Tipp 1