Wett Tipp ATP Grand Slam French Open: Marco Cecchinato - Dominic Thiem

Freitag, 08.06.2018 um 13:10 Uhr (MEZ)

Gelingt Thiem der Einzug in sein erstes Grand-Slam-Finale?

Im ersten Halbfinale von Roland Garros gibt es einen eindeutigen Favoriten: Dominic Thiem, der bereits zum dritten Mal in Serie im Halbfinale der French Open steht visiert seinen ersten Finaleinzug ein, während Überraschungs- und Sensationsmann Marco Cecchinato, seinerseits nur die Nummer 72 der Welt, mit einem weiteren Sieg für noch mehr Furore sorgen könnte. Das Match findet am Freitag, 08. Juni 2018 ab 12:00 Uhr statt.

Marco Cecchinato

  • gilt als Mann der Stunde, dem derzeit alles zuzutrauen ist
  • konnte in diesem Turnier bereits die favorisierten Carreno Busta, Goffin und Djokovic besiegen

Dominic Thiem

  • steht zum dritten Mal en suite im Halbfinale der French Open
  • geht als klarer Favorit in das Match
  • musste im gesamten Turnier erst 3 Sätze abgeben

Aktuelle Form Marco Cecchinato

Marco Cecchinato wird nur nicht in der heimischen Presse, sondern auch in internationalen Medien als Mann der Stunde gefeiert. Schließlich hat es der 25-jährige Italiener als Underdog völlig unerwartet ins Halbfinale von Roland Garros geschafft. Cecchinato, der wie sein Gegenüber im Semifinale, Dominic Thiem, Rechtshänder ist und auf eine einhändige Rückhand baut, hatte wohl keiner der Experten vor dem Start der French Open auf der Rechnung. Die Jahresbilanz auf der ATP-Tour wirkt recht durchwachsen: 8 Siege bei 9 Niederlagen. Doch bereits einmal konnte der Italiener in dieser Saison für eine faustdicke Überraschung sorgen – wenn auch in einer Größenordnung, die mit dem Halbfinaleinzug in Paris keinesfalls zu vergleichen ist. Das ATP-Turnier (250) in Budapest konnte Cecchinato als Lucky Loser für sich entscheiden, nachdem er im Finale John Millman bezwungen hatte. Es war der erste und bis dato einzige Karrieretitel des Italieners. Als Vorbereitungsturnier zu den French Open bestritt er das 250er-Turnier in Genf, wo er bereits im Auftaktmatch an Landsmann Andreas Seppi scheiterte. Damit konnte auch wirklich keiner den nunmehrigen Siegeslauf des 25-jährigen erwarten.

In der ersten Runde von Roland Garros bekam es Cecchinato gegen Marius Copil aus Rumänien zu tun und alles sah nach einer erneuten Auftaktniederlage aus. Der Italiener konnte aber den 2-Satz-Rückstand noch in einen Sieg verwandeln, wobei er den 5. Satz mit 10:8 für sich entscheiden konnte. Eine Runde später hatte der Italiener gegen Marco Trungelliti leichtes Spiel: Der Argentinier schaffte in 3 Sätzen nur 8 Games. Damit hatte Cecchinato nach dem Marathon-Match in der ersten Runde etwas Zeit zu regenerieren. Das Drittrundentableau sah den als Nummer 10 gesetzten Pablo Carreno Busta – ein ausgewiesener Sandplatzspezialist – als Gegner vor. Völlig unerwartet setzte sich Cecchinato in 3:1 Sätzen durch. Eine noch größere Überraschung glückte dem Italiener aber im Achtelfinale, wo er gegen den Belgier David Goffin, die Nummer 8 des Turniers, nur einen Satz abgeben musste. Selbiges Bild dann im Viertelfinale: Als Underdog bot Cecchinato erneut eine überzeugende Leistung und schickte den wiedererstarkten Novak Djokovic nach Hause – abermals gab er nur einen Satz ab. Zudem bewies der Italiener Nervenstärke: Zwei der Satzgewinne – unter anderem den entscheidenden - konnte er im Tie-Break für sich entscheiden. Dass Cecchinato im Halbfinale gegen Thiem dennoch erneut krasser Außenseiter ist, liegt auf der Hand.

Aktuelle Form Dominic Thiem

Im Eiltempo konnte sich Dominic Thiem gegen den angeschlagenen Alexander Zverev durchsetzen, der seinerseits zuvor drei 5-Satz-Matches in den Beinen hatte, was sich leider negativ auf das körperliche Befinden des Deutschen auswirkte. Mit einem 6:4 6:2 6:1-Sieg marschierte der leicht favorisierte Österreicher in sein erstes Grand-Slam-Finale in seiner Karriere. Bereits zum dritten Mal in Serie steht Thiem im Semifinale von Roland Garros – nun soll es noch einen Schritt weiter gehen. Auch wenn Zverev nicht in bester Verfassung war, soll dies keinesfalls die überragende Leistung Thiems schmälern, der überragendes Tennis bot und sich nicht beirren ließ. Der Österreicher, der in dieser Saison bereits Rafael Nadal auf Sand besiegen konnte, gilt nun neben dem Spanier als Topkandidat für den Titelgewinn bei den French Open. Ins Halbfinale kann der 25-jährige nun vergleichsweise ausgeruht gehen – im Viertelfinale stand er nämlich nur knappe zwei Stunden auf dem Platz. Grund zur Verbesserung sehen wir aber vor allem bei Thiems Aufschlag: Im ersten Satz gelangten nur 30% seiner ersten Services ins Feld.

Im gesamten Turnierverlauf musste der Rechtshänder bislang nur 3 Satzverluste beklagen: In der 2., 3. Runde und im Achtelfinale gab Thiem jeweils einen Satz ab – noch nie musste der Bresnik-Schützling also über die volle Distanz gehen. Außerdem konnte er sich bei den diesjährigen French Open zum ersten Mal auf großer Bühne beweisen, als ihm im Achtelfinale gegen den Japaner Kei Nishikori (6:2 6:0 5:7 6:4) der erste Center-Court-Sieg in Paris überhaupt glückte. Thiem, der es in diesem Turnier bislang schaffte, stets fokussiert zu bleiben und in wichtigen Momenten sein bestes Tennis abzurufen, sollte geht natürlich als glasklarer Favorit in das Match gegen Cecchinato.

Prognose und Wett Tipp

Äußerst selten sind in einem Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers die Rollen derart klar vergeben: Thiem ist im Semifinale der haushohe Favorit, während Cecchinato als Underdog in das Match geht. Das sehen die Buchmacher ähnlich – hohe Quoten sind nur für einen Außenseiter-Erfolg zu finden. Dennoch lohnt sich unserer Ansicht nach ein Wett Tipp auf Dominic Thiem, der seinen ersten Finaleinzug bei einem Grand-Slam zustandebringen sollte. Unsere Prognose: Spieler 2 gewinnt.

Weitere Tipps

DEL 1. Bundesliga

18.10.2018 19:30 (MEZ)
EHC RED BULL MÜNCHEN EHC Red Bull München
:
SCHWENNINGER WILD WINGS Schwenninger Wild Wings
Tipp 1

Copa del Rey

18.10.2018 21:00 (MEZ)
Almeria Logo UD Almeria
:
FC Reus Deportiu Logo CF Reus Deportiu
Tipp 1

NFL

19.10.2018 02:20 (MEZ)
Arizona Cardinals Logo Arizona Cardinals
:
Denver Broncos Logo Denver Broncos
Tipp 2