Wett Tipp ATP World Tour Finals: Kevin Anderson - Dominic Thiem

Sonntag, 11.11.2018 um 15:00 Uhr (MEZ)

Kevin Anderson empfängt zum ATP Finals- Auftakt Dominic Thiem

Anfang November- dies bedeutet wir befinden uns in der finalen Phase des Tennis ATP- Kalenders. Das World Tour Finals- Turnier beginnt mit dem Aufeinandertreffen zwischen Kevin Anderson und Dominic Thiem. Wir möchten euch eine Formanalyse beider Spieler darstellen und im Anschluss daran eine Tipp- Empfehlung präsentieren. Beide Spieler treffen am Sonntagnachmittag in London aufeinander.

Kevin Anderson

  • ATP- Weltranglisten 6.
  • 2 Turniersiege in diesem Jahr
  • 6 Siege gegen den Österreicher

Dominic Thiem

  • Weltranglisten 8.
  • 3 Turniersage in diesem Kalenderjahr
  • 2 Siege gegen Anderson

Aktuelle Form Kevin Anderson

Der 32- jährige Südafrikaner befindet sich auf dem derzeitigen 6. Platz der ATP- Weltrangliste. Er konnte in diesem Jahr 45 Siege feiern und sein Gegner setzte sich 17- mal durch. Ihm gelangen in New York und Wien 2 Turniersiege. Seine bisher beste Platzierung erreichte er mit dem 5. Platz im Juli dieses Jahrs. Insgesamt konnte der Südafrikaner 316 Siege bejubeln und musste 218- mal konnte sein Gegenüber die Partie entscheiden. Wir möchten euch zuerst einen Überblick Andersons Gesamtbilanz geben. Der Südafrikaner brachte es im Laufe seiner professionellen Karriere zu 6.627 Asse. Wenn ihm der 1. Aufschlag gelang, konnte er zu 77% den Punkt entscheiden. Er konnte mit eigenem Aufschlag 66 % aller Breakbälle gegen sich abwehren. Insgesamt konnte er 87 % seiner Aufschlagspiele entscheiden. Auf der Seite des Rückspielers konnte er 36 % seiner Breakmöglichkeiten nützen. Anderson konnte beim 1. Aufschlag des Gegners zu 26 % den Punkt entscheiden. Beim 2. Aufschlag kommen wir auf einen Wert von 47 %. Wir möchten euch auch die Formanalyse dieser Saison veranschaulichen. Anderson schlug faszinierende 1045 Asse und konnte nach dem 1. Aufschlag zu 79 % den Punkt für sich verbuchen. Beim 2. Aufschlag ergibt die Bilanz auch einen durchaus positiven Wert (55%). Der Weltranglisten- 6. konnte unglaubliche 65 % der Breakbälle abwehren. Insgesamt konnte er 90 % seiner Aufschlagspiele entscheiden. Als Return Spieler gelangen ihm zu 36 % die Breakmöglichkeiten und konnte 16 % der Games für sich verbuchen. Anderson ist seit Februar schon in der Top 10 Platzierung vorzufinden. Der Südafrikaner zeichnet sich durch ein äußerst gutes Aufschlagspiel aus. Er besitzt über ein so gut wie perfektes Grundlinienspiel und seine Beinarbeit kann sich richtig sehen lassen.

Aktuelle Form Dominic Thiem

Der 25- jährige Österreicher bestreitet bisher eine äußerst gute Saison. Er konnte insgesamt 53 Siege bejubeln und lediglich 18 Niederlagen hinnehmen. Der Weltranglisten 6. ist bereits 8- mal auf den Südafrikaner gestoßen. Er setzte sich im World Tour Masters in Madrid mit 6-4, 6-2 durch. Den 2. Triumph feierte Thiem in den US Open. Im Achtelfinale konnte er die Partie mit 7-5,6-2,7-6 entscheiden. Mancher bezeichnet diese Partie als die von Thiem bisher Best gespielte Partie des Jahres. Thiem feierte in diesem Kalenderjahr in Buenos Aires, Lyon und Sankt Petersburg 3 Saisonsiege. Insgesamt gelangen dem 25- jährigen 224 Siege und musste 127- mal den Platz als Verlierer verlassen. Er erreichte im Laufe seiner ganzen professionellen Karriere 11 Titel. Wir möchten euch auch hier die Gesamtstatistik präsentieren. Thiem gelangen im Laufe seiner Karriere 2058 Asse. Bei 1. Aufschlag entschied er zu 74 % den Punkt für sich. Bei 2. Aufschlag reichte es immerhin zu 53%. Der Österreicher wehrte immerhin 63 % der Breaks gegen seinen Aufschlag ab. Er konnte 83 % all seiner Servicegames durchbringen. Als Rückspieler konnte er 38 % seiner Breakmöglichkeiten verwerten. Von den insgesamt 4250 Spielen als Rückschläger konnte er immerhin 23 % der Games entscheiden. In diesem Kalenderjahr gelang Thiem 505- mal ein Ass. Mit dem erfolgreichen 1. Aufschlag brachte er des Öfteren seinen Gegner unter Bedrängnis und konnte insgesamt 76 % der Punkte entscheiden. Er konnte 67 % all seiner Aufschlagspiele gewinnen. Als Rückschläger bewies er des Öfteren Nervenstärke und verwerte 39 % all seiner Breakmöglichkeiten. Insgesamt konnte er 25 % an Returngames gewinnen. Dominic Thiem hat bewiesen, dass man mit ihm im Tenniszirkus rechnen sollte. Er erreichte in den Australian Open das Sechzehntelfinale, in Rolland Garros das Finale (4-6, 3-6, 2-6 gegen den Sandplatzkönig Rafael Nadal) und das Viertelfinale der US Open (Aus im Viertelfinale, abermals gegen Rafael Nadal nach einem Fünfsatz- Krimi 6-0.4:6,5:7,7:6,6:7). Es ist nur mehr eine Frage der Zeit, bis der Österreicher den Titel in einem der wichtigsten 4 Turniere der ATP- Tour holt.

Wett Tipp und Prognose

Nachdem die Quoten bei Zweiter Satz Spieler 2 in einem sehr gut bespielbaren Bereich liegen, möchten wir euch dies als unsere Tipp- Empfehlung präsentieren. Es wird auf jeden Fall eine sehr offen geführte Partie. Nur die kleinen Unterschiede werden den Ausgang der Partie ausmachen.

Weitere Tipps

UEFA Nations League

19.11.2018 18:00 (MEZ)
Andorra Logo Andorra
:
Lativa Logo Lettland
Tipp 2

UEFA Nations League

19.11.2018 18:00 (MEZ)
Georgia Logo Georgien
:
Kasachstan Logo Kasachstan
Tipp 1

UEFA Nations League

19.11.2018 20:45 (MEZ)
Czech Logo Tschechien
:
Slovakia Logo Slowakei
Beide Teams treffen - ja