Wett Tipp ATP Grand Slam US Open: Juan Martin Del Potro - John Isner

Dienstag, 04.09.2018 um 19:30 Uhr (MEZ)

Zwei Aufschlagriesen treffen im Viertelfinale aufeinander

Ein sehr interessantes Viertelfinale wartet am Dienstagabend auf uns. Der an 3 gesetzte Argentinier Juan Martin Del Potro bekommt es mit dem US-Amerikaner John Isner, der an der 11 gereiht ist, zu tun. Wir haben die beiden Spieler einem Formcheck unterzogen und wagen in unseren US Open Wett Tipps eine Vorhersage zu diesen Spiel. Das Match findet am Dienstag als 2. Partie nach 18 Uhr nach einem Damenmatch im Arthur Ashe Stadium statt, voraussichtlich Beginn ist also um ca. 20 Uhr.

Juan Martin Del Potro

  • Guter Aufschläger
  • Besserer Rückschläger
  • 30:6 Siege auf Hartcourt

John Isner

  • Bereits 112 Asse im Turnierverlauf
  • 16:8 Siege auf Hartcourt
  • Sieg in Atlanta vor US Open

Aktuelle Form Del Potro

Juan Martin Del Potro ist ohne Satzverlust ins Viertelfinale gekommen. In der 4. Runde bezwang der 29-Jährige den kroatischen Jungstar Borna Coric 6:4, 6:3, 6:1. 2 Mal musste Del Potro im Turnierverlauf in ein Tiebreak gehen, beide Male konnte er ihn für sich entscheiden. Da Del Potro und Isner beides sehr gute Aufschläger sind, die nur wenige Breaks zulassen, kann eine Wette, ob in dieser Partie ein Satz in den Tiebreak geht, gut angespielt werden. Del Potro schlug 140 Winner im Turnierverlauf (Schnitt pro Partie: 35). Gegen Coric waren es 33, gegenüber 23 des Kroaten. Unerzwungene Fehler machte Del Potro nur 24 (Coric 30). Sein 1. Aufschlag kam zu 80 %, er machte damit auch zu 80 % den Punkt. 6 Mal nahm er dem Gegner den Aufschlag ab – Del Porto benötigte dazu aber 15 Versuche. So viele wird er von Isner nicht bekommen. Vorteile als Rückschläger sollte der Argentinier haben. 76 Punkte hat er bei 1. Aufschlag des Gegners in seinen 4 Turnierpartien gemacht (Schnitt: 19). Beim 2. Aufschlag waren es 75 Punkte als Rückschläger (Schnitt: 18.75). 21 Mal hat er so dem Gegner bereits das Servicegame abgenommen (Schnitt: 5.25). Steigern wird sich der Argentinier aber wohl in seiner Verwertung der Breakchancen, denn allzu viele wird ihm Isner nicht bieten. Del Potro hat ein Halbfinale aus dem Vorjahr zu verteidigen. Auch seine bisherige Bilanz bei den Majors in diesem Jahr kann sich sehen lassen. In Wimbledon kam das Aus erst m Viertelfinale, bei den French Open ging es bis ins Halbfinale. Zur Vorbereitung auf die US Open stand der Argentinier in Los Cabos im Endspiel, welches er gegen Fabio Fognini verlor. In Indian Wells und Acapulco gewann er in diesem Jahr Turniere auf Hartcourt. Seine Saisonbilanz lautet 42 Siege und 10 Niederlagen, auf Hartplatz 30 Siege und 6 Niederlagen.

Aktuelle Form Isner

Das Duell Del Potro gegen Isner ist jenes der beiden besten Aufschläger im Turnier. Isner hat in diesem Turnier bislang die meisten Asse geschlagen, 112 an der Zahl. In 4 Matches macht das einen Schnitt pro Partie von exakt 28 Assen. Del Potro im Vergleich dazu hat im Turnierverlauf 52 Aufschlagwinner gemacht (Schnitt: 13). Del Potros 1. Aufschlag kam zu 72 %, Isners zu 71 %. Bei eigenem 1. Service machte der Amerikaner zu 85 % den Punkt (291 von 344) – das ist der 2.-beste Turnier-Wert. Del Potro gewann 81 % seiner 1. Services (181 von 223) – Platz 8. Isner stand viel länger als sein Kontrahent auf dem Platz – bei der Hitze von New York sicherlich kein Vorteil. Es wird also auch die Physis in der 2. Turnierwoche entscheiden. Allerdings ist Isner Marathon-Matches gewohnt, während Del Potros Körper ihn während seiner ganzen Karriere über immer wieder im Stich lässt. Isner spielte schon 2 5-Satz-Partien. 1 Mal musste er über 4 Sätze gehen, nur 1 Mal gewann er glatt in 3. Zuletzt lieferte er sich einen 5-Satz-Krimi gegen den kanadischen Topspieler Milos Raonic. 3:6, 6:3, 6:4, 3:6, 6:2 konnte sich der US-Amerikaner nach mehr als 3 Stunden durchsetzen. Isners 1. Service kam nur zu 58 %, hier muss er sich im kommenden Match steigern. Dafür machte Isner mit dem 1. Aufschlag zu starken 86% den Punkt. Isner ließ gegen Raonic nur 6 Breakmöglichkeiten zu, in 5 Sätzen gab er nur 2 Mal sein Aufschlaggame ab. Stark waren auf seine Werte bei Winnern (56) und unforced errors (25). Isner musste im Turnierverlauf 5 Mal in den Tiebreak, 3 davon konnte er für sich entscheiden. Er gewann das Turnier von Atlanta im Vorfeld der US Open. Im Finale bezwang der 33-Jährige seinen Landsmann Ryan Harrison. Nach Miami war dies sein 2. Turniersieg in diesem Jahr, sein 14. in der Karriere. Isner hat zudem ein Halbfinale von Wimbledon vorzuweisen. Bei den French Open kam er ins Achtelfinale. Im Vorjahr war er in New York in der 3. Runde. Im Head-to-head führt Del Potro 7:3. Zuletzt trafen die beiden bei den French Open im Achtelfinale aufeinander, wo der Argentinier glatt in 3 Sätzen gewinnen konnte. Davor konnte sich der Amerikaner jedoch 2 Mal – in diesem Jahr in Miami, 2017 im November in der Halle von Paris – auf Hartplatz durchsetzen.

Wett Tipp und Prognose

Wir gehen von einem engen Match aus, es könnte also durchaus über 5 Sätze gehen. Dies würde sehr gute Wettquoten abwerfen. Bei den Buchmachern ist Del Potro favorisiert, wegen der geringen Quoten, sehen wir aber von einer Wett Empfehlung ab. Unser US Open Wett Tipp für dieses Match lautet: Anzahl der Sätze 5.

Weitere Tipps

UEFA Champions League

11.12.2018 18:55 (MEZ)
Galatasaray Istanbul Logo Galatasaray Istanbul
:
PC Porto Logo FC Porto
Beide Teams treffen - ja

UEFA Champions League

11.12.2018 18:55 (MEZ)
Schalke Logo FC Schalke 04
:
Lokomotive Moskau Logo FC Lokomotive Moskau
Tipp 1

UEFA Champions League

11.12.2018 21:00 (MEZ)
FC Barcelona Logo FC Barcelona
:
Tottenham Logo Tottenham Hotspur
Über 3.5 Tore