Wett Tipp ATP Grand Slam French Open: Fabio Fognini - Kyle Edmund

Samstag, 02.06.2018 um 11:00 Uhr (MEZ)

Fognini und Edmund kämpfen um Achtelfinaleinzug

Zu einem Duell auf Augenhöhe kommt es in der 3. Runde der French Open: Mit Kyle Edmund und Fabio Fognini treffen zwei Weltranglistennachbarn aufeinander – Edmund liegt im ATP-Ranking als 17. knapp vor dem Italiener (Rang 18). Da das Grand Slam Turnier bekanntlich auf Sand ausgetragen wird, wird ein Sieg Fogninis seitens der Wettanbieter leicht favorisiert. Für beide Kontrahenten bewegen sich die Siegquoten aber um etwa 2.00. Wer in diesem Roland Garros Match, das am 02. Juni 2018 stattfindet, das bessere Händchen haben könnte, wollen wir in unserer Prognose aufschlüsseln.

Fabio Fognini

  • feierte in diesem Jahr bereits einen Turniersieg
  • gab in den ersten beiden Runden nur 14 Games ab

Kyle Edmund

  • gelang in diesem Jahr bereits mehrere gute Ergebnisse: u.a. Halbfinaleinzug bei den Australien Open
  • Jahresbilanz: 17 Siege - 9 Niederlagen

Aktuelle Form Fabio Fognini

Der 31-jährige Italiener hat bislang ein äußerst erfolgreiches Jahr hinter sich: Mit einem Halbfinaleinzug beim 250er-Turnier in Sydney, wo er überraschend dem Russen Daniil Medvedev in drei Sätzen unterlag, feierte Fognini seinen Saisoneinstand. Nachdem bei den Australien Open im Achtelfinale gegen Tomas Berdych Endstation war, reichte es in Rio de Janeiro (500) abermals für das Erreichen des Semifinals, wo der Rechtshänder Fernando Verdasco den Finaleinzug überlassen musste. Beim anschließenden Turnier in Sao Paulo (250) heimste Fognini dann seinen insgesamt 6. Karrieretitel ein. Beim bisherigen persönlichen Saisonhöhepunkt gelang ihm gegen Überraschungsfinalist Nicolas Jarry aus Chile ein Dreisatzerfolg. Nach einer längeren Flaute mit mehreren Erstrunden-Outs, fand der Italiener im Mai wieder zurück in die Erfolgsspur: Zunächst gelang Fognini beim 1000er-Masters in Rom der Viertelfinaleinzug, wo er sich Rafael Nadal beugen musste, nachdem er den ersten Satz sogar für sich entscheiden konnte. Eine Woche später stand er dann in Genf im Halbfinale. Gegen den Deutschen Peter Gojowczyk musste er eine völlig unerwartete Pleite – glatt in zwei Sätzen – einstecken. Bei den French Open bekam es der 31-jährige zunächst mit Pablo Andujar aus Spanien zu tun, den er glatt in 3 Sätzen besiegen konnte: 6:4 6:2 6:1. In der zweiten Runde wartete der Schwede Elias Ymer, mit dem Fognini ebenfalls kurzen Prozess machte: 6:4 6:1 6.2. Ein wirklicher Prüfstein waren die beiden bisherigen Gegner damit nicht – dennoch musste Fognini in diesem Turnier bislang nur 14 Games abgeben.

In der Jahresbilanz hält der Weltranglisten-18. bei 22 Siegen und 12 Niederlagen. Gute Nachrichten: Zum ersten Mal seit 2007 weist Fognini eine positive Ass/Doppelfehler-Bilanz auf (95/83). Der verbesserte Aufschlag, der nach wie vor alles andere als berühmt ist, ist ein Hauptgrund für die guten Ergebnisse in diesem Jahr.

Aktuelle Form Kyle Edmund

Der gebürtige Südafrikaner Kyle Edmund hat 2018 seinen endgültigen Durchbruch geschafft. Der 23-jährige Brite startete mit einem Einzug in Viertelfinale in Brisbane (250) in die Saison und lieferte beim ersten Grand Slam-Turnier in diesem Jahr, den Australian Open, gleich sein Meisterstück ab, als er gänzlich überraschend den Vorstoß ins Halbfinale schaffte. Dort war dann gegen Marin Cilic in drei Sätzen Endstation. Interessanter Fakt: In den beiden genannten Turnieren gelang es Edmund den damals als Nummer 3 gesetzten Grigor Dimitrov und derzeitigen 5. im ATP-Ranking zu besiegen. Nach zwei Erstrunden-Aus bei den 1000er-Turnieren in Indian Wells und Miami, bestätigte Edmund seinen Australien-Erfolg mit dem Finaleinzug in Marrakesch (250), wo er sich als Favorit Pablo Andujar in zwei Sätzen beugen musste. Danach konnte der Brite noch zwei Viertelfinaleinzüge feiern: Zunächst in Estoril (250) und anschließend in Madrid, wo er am Kanadier Denis Shapovalov scheiterte, nachdem er in den beiden vorigen Runden namhafte Namen wie Novak Djokovic und David Goffin aus dem Turnier genommen hatte. Im letzten Turnier vor Roland Garros musste sich Edmund in Rom (1000) nur ganz knapp Alexander Zverev mit 5:7 6:7 geschlagen geben. Wie sein Drittrundengegner Fognini wurde auch der Brite bei den French Open bislang nur wenig gefordert: Im Auftaktmatch bekam er es mit dem erst 19-jährigen Alex de Minaur aus Australien zu tun, den er glatt in 3 Sätzen besiegen konnte. In der zweiten Runde wartete dann der Ungar Marton Fucsovics. Gegen ihn leistete sich Edmund zwar einen Aussetzer im zweiten Satz, doch konnte sich ingesamt klar mit 6:0 1:6 6:2 und 6:3 durchsetzen. Die Jahresbilanz des Briten kann sich auf jeden Fall sehen lassen: 17 Siege stehen 9 Niederlagen gegenüber.

In Acht nehmen sollte sich Fognini auf jeden Fall, wenn es darum geht, Breakballe zuzulassen. Immerhin nützte Edmund in dieser Saison auf Sand jede zweite Breakchance. Den besseren Aufschlag hat der Brite gegenüber seinem Gegner ebenfalls vorzuweisen, was auf Sand aber weniger aussagekräftig ist.

Prognose und Wett Tipps

Zum ersten Mal überhaupt kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Fabio Fognini und Kyle Edmund. Ein wirklicher Favorit ist in diesem Match schwer auszumachen – beide werden von den Buchmachern und den Tennis-Experten etwa gleich stark eingeschätzt. Entscheidend wird sein, wer den ersten Satz für sich entscheiden kann. Während Fognini bislang eine weiße Weste behalten konnte, musste Edmund in jedem seiner Siege einen Satzgewinn abgeben. Die Chancen für das Erreichen des Achtelfinales stehen 50:50. Eine gewinnbringende Live Wetten Strategie ist es, vor dem Match auf jenen Spieler eine Siegwette abzuschließen, der eine Quote über 2.00 aufweist. Sollte dieser Spieler in der Begegnung in Führung gehen, solltet ihr eine Live Wette auf den Sieg des anderen Spielers abschließen, sobald die entsprechende Quote die magische Grenze von 2.00 überschreitet – ein fixer Gewinn wäre euch in diesem Fall dann sicher! Wir sind der Meinung, dass sich Edmund als leichter Außenseiter durchsetzen wird und seinen diesjährigen Erfolgslauf bei Grand Slam-Turnieren fortsetzt. Unser Wett Tipp: Sieg Spieler 2 – Kyle Edmund.

Weitere Tipps

UEFA Nations League

20.11.2018 20:45 (MEZ)
Scotland Logo Schottland
:
Israel Logo Israel
Tipp 1

UEFA Nations League

20.11.2018 20:45 (MEZ)
Serbia Logo Serbien
:
Lithuania Logo Litauen
Über 2.5 Tore

UEFA Nations League

20.11.2018 20:45 (MEZ)
Montenegro Logo Montenegro
:
Romania Logo Rumänien
Beide Teams treffen - nein