Wetttipp ATP Grand Slam Wimbledon: Ernests Gulbis - Novak Djokovic

Samstag, 08.07.2017 um 15:30 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Djokovic gegen Enfant Terrible

Ein weiterer Top-Spieler und mehrmaliger Wimbledon-Champion ist am kommenden Samstag in der dritten Runde im Einsatz. Die Rede ist von der ehemaligen Nummer eins der Welt, dem Serben Novak Djokovic, der es dabei mit dem Letten Ernests Gulbis zu tun bekommt. Auch dieses Spiel wird nicht vor 12:30 Uhr über die Bühne gehen.

Ernests Gulbis

  • kann völlig ohne Druck agieren
  • zuletzt stärkere Aufschlagleistungen als Djokovic

Novak Djokovic

  • kam als Turniersieger nach Wimbledon
  • auf Rasen heuer noch ungeschlagen
  • tolle Bilanz im direkten Duell

Aktuelle Form Ernests Gulbis

Es ist sehr ruhig geworden um Ernests Gulbis in den vergangenen Monaten und Jahren. Der ehemalige Schützling von Thiem-Coach Günther Bresnik steckte lange Zeit in einem Tief, scheint sich nun aber nach und nach wieder zu erholen. Als ehemaliger Top-10-Spieler weiß Gulbis mit Sicherheit, wie man auf Rasen erfolgreich sein kann. Allerdings ist es ihm bis dato noch nicht gelungen, ein Turnier auf diesem Untergrund für sich zu entscheiden. Gulbis gilt als ausgewiesener Spezialist für die Hartplätze dieser Welt, hat fünf seiner insgesamt sechs Turniersiege auf diesem Belag gefeiert. Auch der Challenger-Tour feierte er einen Sieg auf Teppich, wohl jener Belag, der dem Rasen noch am nächsten kommt. Aktuell ist der Mann aus Riga aber außerhalb der Top-150 der Weltrangliste zu finden. Demnach ist schon das Erreichen der dritten Runde eigentlich eine Sensation. Vor allem, wenn man bedenkt, dass der 28-Jährige beileibe keine leichte Auslosung vor der Nase hatte. In Runde eins musste er gegen Victor Estrella-Burgos antreten, servierte den Mann aus der Dominikanischen Republik in fast unglaublicher Manier mit 6:2, 6:1, 6:2 ab. Umso erstaunlicher war dieses Ergebnis, als Gulbis zuvor bei fünf von sechs Turnieren in Runde eins gescheitert war, teilweise sogar in der Qualifikation. Zudem hatte er sein letztes Antreten in Runde zwei des Challengers von Prostejov absagen müssen, da er angeschlagen war. Seine Fitness hat der Lette mittlerweile unter Beweis gestellt, in Runde zwei siegte er als krasser Außenseiter gegen den Argentinier Juan Martin del Potro ebenso glatt in drei Sätzen. Vorteil Gulbis: Der Lette steht überhaupt nicht unter Druck, hat jetzt schon deutlich mehr erreicht, als ihm wohl sämtliche Experten – wir eingeschlossen – zugetraut haben. Zudem hat er bereits jetzt mehr Rasensiege auf dem Konto als in den vergangenen beiden Jahren auf der ATP-World Tour. Beeindruckend war gegen Del Potro vor allem seine Aufschlagleistung. Der Lette schlug nicht weniger als 25 (!) Asse, ein absoluter Top-Wert, auch eine Quote von 82 Prozent der Punkte nach erfolgreichem ersten Aufschlag ist äußerst stark. Allerdings hat Gulbis gegen den „Djoker“ erst ein einziges Mal gewonnen, und das bei bereits sieben Duellen.

Aktuelle Form Novak Djokovic

Es wäre vermessen, einen zweimaligen Wimbledon-Sieger wie Novak Djokovic gegen den in den letzten Jahren immer wieder von Verletzungen gebeutelten Gulbis nicht in der Favoritenrolle zu sehen. Und dennoch: Djokovic wird wohl voll gefordert werden. Dass der Serbe dazu bereit ist, hat er schon bei den Turnieren vor Wimbledon unter Beweis gestellt. Der Serbe gewann unter anderem das Event in Nottingham im Finale gegen Gael Monfils, blieb dabei im gesamten Turnierverlauf ohne Satzverlust. Stark: Djokovic hat in dieser Saison eine sehr gute Tie-Break-Bilanz, sollte also auch in engen Spielsituationen gut zurechtkommen. Ein weiterer Vorteil: Der Serbe gilt als einer der schnellsten und agilsten Spieler auf der ATP-Tour, hat dementsprechend am Netz mit Sicherheit Vorteile. Hinzu kommt, dass sein Gegner ein Akteur ist, der bei ungünstigem Spielverlauf gerne einmal die Nerven verliert, generell als nicht besonders lauffreudig und fleißig gilt. Ebenfalls ein Vorteil: Djokovic konnte sich wie etwa auch Federer in Runde eins schonen, da sein Gegner Martin Klizan verletzt absagen musste. Die fehlende Spielpraxis sollte für die ehemalige Nummer eins kein Problem darstellen – Stichwort wiederum Turniersieg Nottingham. In Runde zwei gab der „Djoker“ sich überhaupt keine Blöße, fertigte den Tschechen Adam Pavlasek in drei Sätzen ab und ließ seinem Kontrahenten dabei insgesamt nur fünf Games. Am Ende hieß es 6:2, 6:2 und 6:1. Seine sechs Siege in bisher sieben Duellen mit Gulbis kann ihm auch keiner mehr nehmen, wobei die einzige Niederlage gegen den Letten bereits aus dem Jahr 2009 datiert. Verbessern kann sich Djokovic aber immer noch. In Runde zwei gelangen ihm nur vier Asse und damit nur ein Viertel jener, die Gulbis verbuchen konnte. Er wird also beim Return deutlich mehr zu tun bekommen als noch gegen Pavlasek. Allerdings: 2017 ist Djokovic auf Rasen immer noch unbesiegt, hält derzeit bei einer makellosen 6:0-Bilanz.

Wettprognose

Gleich vorweg: Wir gehen davon aus, dass Djokovic ins Achtelfinale einziehen wird. Und dennoch: Gulbis wir ihn fordern, wir trauen dem Außenseiter sogar einen Satzgewinn zu. Denn unantastbar war der Serbe auch gegen Pavlasek nicht, wobei wir Gulbis nicht nur beim Service, sondern auch spielerisch deutlich stärker sehen als den Tschechen. Dennoch: Djokovic wird unserer Meinung nach in vier Sätzen siegen. Tipp 2.

Quotenvergleich

Ergebnis

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam Wimbledon Ernests Gulbis - Novak Djokovic
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 9.25 10.00
Im Durchschnitt 8.00 1.75
7.84 1.05
1.06 10.00
8.00 1.05
9.15 1.06
8.50 1.06
9.00 1.05
8.50 1.05
7.00 1.07
9.25 1.07
8.00 1.05
9.25 1.07
9.25 1.07
9.25 1.07

Erster Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam Wimbledon Ernests Gulbis - Novak Djokovic
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 5.00 5.50
Im Durchschnitt 4.26 1.56
4.40 1.15
1.12 5.50
4.70 1.15
5.00 1.14
4.50 1.16
4.75 1.15
4.40 1.18
4.80 1.15
4.40 1.18
4.40 1.18
4.40 1.18

Zweiter Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam Wimbledon Ernests Gulbis - Novak Djokovic
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 5.00 1.19
Im Durchschnitt 4.49 1.17
3.98 1.18
5.00 1.14
4.33 1.16
4.70 1.16
4.20 1.17
4.70 1.16
4.30 1.19
4.70 1.16

Surebet

Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
  9.25 10.00
Betrag
Berechnen
51,95 48,05

Ertrag 380,52%

Weitere Tipps

UEFA Champions League

22.11.2017 18:00
Zaska Moskau Logo ZSKA Moskau
:
Benfica Lissabon Logo Benfica Lissabon
Tipp 1

UEFA Champions League

22.11.2017 18:00
FK Qarabağ Ağdam Logo FK Qarabağ Ağdam
:
Chelsea Logo FC Chelsea
Tipp 2 Gewinn zu null

UEFA Champions League

22.11.2017 20:45
Juventus Turin Logo Juventus Turin
:
FC Barcelona Logo FC Barcelona
Tipp 2