Wetttipp ATP Grand Slam US Open: Dustin Brown - Thomaz Bellucci

Mittwoch, 30.08.2017 um 20:00 Uhr

7€ Interwetten Wettgutschein gratis

Schritt 1

Über diesen Link bei Interwetten anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den 7€ Gutscheincode per E-mail zu!

Rasta-Time bei den US-Open

Deutscher Großkampftag bei den US-Open am heutigen Mittwoch. Neben Florian Mayer, Cedric-Marcel Stebe und Jan-Lennard Struff ist auch Dustin Brown im Einsatz. Der Deutsche mit der üppigen Haarpracht trifft auf einen unangenehmen Kontrahenten, nämlich den Brasilianer Thomasz Belucci. Aufgeschlagen wird in diesem Aufeinandertreffen wohl nicht vor 22:00 Uhr.

Dustin Brown

  • starker Aufschläger
  • diesen Gegner heuer bereits besiegt
  • Beschaffenheit des Belags kommt Brown entgegen

Thomaz Bellucci

  • konstanter von der Grundlinie
  • zuletzt klare Steigerung beim Return

Aktuelle Form Dustin Brown

Ob sich das nicht rächen wird? Dustin Brown absolvierte seine letzten Turniere allesamt auf Sandplatz, hat dementsprechend seit Wimbledon kein einziges Match auf Hardcourt bestritten. Dementsprechend schwierig könnte die Umstellung auf den neuen Untergrund werden. Dennoch halten wir Brown für routiniert genug, um diese bravourös zu schaffen. Zumal der Publikumsliebling über einige Stärken verfügt, die einem Spieler wie Thomasz Belucci absolut wehtun können und werden. Zu allererst ist hier natürlich sein Aufschlag zu nennen, der speziell auf dem etwas schnelleren Belag in Flushing Madows zur Geltung kommen könnte. Auch in Sachen Physis sehen wir den 32-Jährigen im Vorteil. Problem: Die Spielpraxis bei den ganz großen Turnieren fehlt ihm seit Wimbledon komplett, sein letztes Turnier auf Hartplatz hat Brown in Kalenderwoche 12 des Jahres 2017, beim Masters in Miami, gespielt. Eine Woche zuvor war der Deutsche beim Challenger in Irving bis in die Vorschlussrunde vorgestoßen, hatte dabei unter anderem den Kroaten Borna Coric aus dem Weg geräumt. Das Head to Head zwischen ihm und seinem Erstrundengegner Thomasz Belucci ist völlig ausgeglichen. Sowohl Brown, als auch der Brasilianer trugen zwei Mal den Sieg davon, wobei drei der vier Aufeinandertreffen auf Sand stattfanden. Kleiner Vorteil Brown: Beim einzigen Duell auf Hartplatz musste er zwar verletzt aufgeben, allerdings geschah dies nach 1:0-Satzführung für den 32-Jährigen. Seine Spielweise wird er auch am Mittwoch nicht ändern. Wir erwarten einen sehr aggressiv und couragiert auftretenden Dustin Brown, der wie gewohnt häufig am Netz auftauchen und versuchen wird, mit kurzen Ballwechseln zum Erfolg zu kommen. Die letzten Turniere machen dann aber doch nur wenig Hoffnung. Beim Challenger in Meerbusch verlor er als doch relativ klarer Favorit gegen Marc Sieber glatt in zwei Sätzen, Selbiges geschah in Gstaad gegen Denis Istomin, wo Brown mit 3:6 und 1:6 den Kürzeren zog. Allerdings ist der Deutsche in seinen Leistungen häufig sehr schwankend. Probleme machte gegen Sieber eigentlich alles. Brown konnte keinen seiner zwei Breakbälle verwerten, seine Serviceleistung war mit 50 Prozent ersten Aufschlägen stark verbesserungswürdig, ebenso vor allem die Ballwechsel nach erfolgreichem ersten Aufschlag, wovon Brown nur 52 Prozent für sich entscheiden konnte, nach zweitem Aufschlag sah die Statistik nur geringfügig besser aus.

Aktuelle Form Tomasz Belucci

Der Mann vom Zuckerhut ist laut Buchmachern in diesem Mittwochsduell ganz leichter Favorit. Allerdings: Diese beiden Spieler trafen im Jahr 2017 bereits einmal aufeinander, damals zog Thomasz Belucci in Bastad auf Sand glatt in zwei Sätzen den Kürzeren. Einige Statistiken zu diesem Duell. Belucci hatte vor allem als Rückschläger große Probleme, konnte nur 38 Prozent der gespielten Punkte bei Aufschlag Brown für sich entscheiden. Wenn der Deutsche am Mittwoch also zu seiner Aufschlagstärke findet, wird es für den 29-Jährigen wohl schwierig. Noch dazu, wo er sich auf Hartplatz offenbar generell nicht sehr wohlfühlt. Bisher steht bei einer negativen Gesamtbilanz von 12 Siegen und 19 Niederlagen im Jahr 2017 auf Hartcourt die schlechteste Statistik zu Buche. Hier reichte es für Belucci gerade einmal für einen einzigen Sieg. Dementsprechend bereitete sich auch der Brasilianer auf Sand auf die US-Open vor, erreichte bei seinem letzten Turnier vor dem Grand Slam das Viertelfinale des 250ers in Kitzbühel, wo er sich Fabio Fognini beugen musste. Dass Belucci immer wieder mit krassen Außenseitern Probleme hat, zeigte auch der Klassiker von Wimbledon, als er in Runde eins dem österreichischen Qualifikatnen Sebastian Ofner glatt in drei Sätzen unterlag. Ähnliches geschah wenige Wochen später gegen Gastao Elias beim Challenger in Braunschweig. Dass auch Belucci in seinen Leistungen sehr schwankend ist, zeigt der Umstand, dass er im Kitzbühel Viertelfinale im Gegensatz zum letzten Duell mit Brown vor allem als Rückschläger sehr stark agierte, aggressiv retournierte. Dementsprechend nutzte er drei Viertel seiner Breakbälle, seine Leistungen und Quoten bei eigenem Aufschlag waren allerdings nichts Anderes als unterirdisch. Nach erfolgreichem ersten Aufschlag machte Belucci nur 38 Prozent der möglichen Punkte, nach zweitem Service waren es gar nur mehr 32 Prozent. Bei seinen letzten sieben Antritten auf Hartplatz war zudem meist in Runde eins Endstation, genauer bei fünf dieser sieben Antritte. Auch die US Oen waren bislang kein guter Boden für den 29-Jährigen. Vier Mal war bei zehn Versuchen bereits in der Auftaktrunde Schluss. Was außerdem gegen Belucci spricht, ist seine Spielweise bzw. die Tatsache, dass er – je höher das Tempo wird – immer mehr Probleme bekommt. Dementsprechend muss er versuchen, Brown in lange und langsame Ballwechsel zu verwickeln, da wir das Fehlerpotenzial aus dem Spiel heraus beim Deutschen höher sehen.

Wettprognose

Wären wir beim Fußball, würden wir hier wohl auf ein Unentschieden setzen. Es mag sein, dass die Buchmacher Belucci als Favoriten sehen, dem Spiel Dustin Browns dürfte der Belag in New York allerdings viel eher zugutekommen als jenem des Brasilianers. Dementsprechend gehen wir zwar von einer engen Begegnung, aber auch von einem Sieg Browns aus, der sich wohl auch der Unterstützung der Zuschauer sicher sein kann. Tipp 1.

Quotenvergleich

Ergebnis

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam US Open Dustin Brown - Thomaz Bellucci
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 2.00 1.91
Im Durchschnitt 1.89 1.86
1.85 1.85
2.00 1.80
1.85 1.85
1.87 1.91
1.90 1.85
1.87 1.87
1.91 1.88
1.85 1.85
1.91 1.91
1.90 1.80
1.91 1.87
1.87 1.91

Erster Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam US Open Dustin Brown - Thomaz Bellucci
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 1.91 1.91
Im Durchschnitt 1.85 1.85
1.85 1.85
1.83 1.83
1.85 1.85
1.83 1.91
1.85 1.85
1.85 1.85
1.87 1.87
1.85 1.80
1.91 1.83
1.80 1.87

Zweiter Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam US Open Dustin Brown - Thomaz Bellucci
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 1.88 1.87
Im Durchschnitt 1.86 1.85
1.87 1.87
1.88 1.83
1.87 1.87
1.85 1.80
1.87 1.87
1.83 1.83

Weitere Tipps

Holland Eredivisie

14.12.2017 18:30
SC Heracles Almelo Logo Heracles Almelo
:
Sparta Rotterdam Logo Sparta Rotterdam
Unter 2.5 Tore

Holland Eredivisie

14.12.2017 20:45
Ajax Amsterdam Logo Ajax Amsterdam
:
Excelsior Rotterdam Logo S.B.V Excelsior
Tipp 1 Gewinn zu null