Wetttipp ATP Grand Slam French Open: Dominic Thiem - Simone Bolelli

Mittwoch, 31.05.2017 um 10:24 Uhr

9€ Wettgutschein für bet-at-home

Schritt 1

Über diesen Link bei bet at home anmelden

Schritt 2

Formular ausfüllen!

Daten

Schritt 3

wir schicken dir den €9 Gutschein per E-mail zu!

Der Sandplatz-Prinz greift ein

Ebenso am kommenden Mittwoch greift einer der Geheimfavoriten in das Zweitrundengeschehen beim wichtigsten Sandplatzturnier der Saison ein. Die Rede ist von Österreichs einzigem Vertreter im Hauptbewerb, Dominic Thiem. Der Niederösterreicher trifft dabei auf den italienischen Qualifikanten Simone Bolelli. Aufgeschlagen wird dabei um etwa 10:30 Uhr.

Dominic Thiem

  • Halbfinalist des Vorjahres
  • enorm starke Grundlinienschläge
  • herausragende Rückhand

Simone Bolelli

  • zuletzt sehr starke Aufschlagleistung
  • Druck liegt klar beim Gegner

Aktuelle Form Dominic Thiem

Dominic Thiem hat eine bisher herausragende Saison hinter sich. Speziell bei großen Turnieren der 1000er-Kategorie konnte er mit den Finaleinzügen in Barcelona und Madrid sowie dem Halbfinale in Rom überzeugen. Dies war ihm in den Jahren zuvor noch zu selten gelungen. Als aktuelle Nummer sieben der Welt ist er im Duell mit Bolelli natürlich klar zu favorisieren. Einer der größten Vorteile Thiems: Der 23-Jährige befindet sich physisch in einem bemerkenswerten Zustand. Zudem sprach er auch davon, dass die Hitze in Paris seinem Spiel dank des hohen Absprungs der Bälle sehr gut tut. Zu den größten Stärken des Österreichers zählt mit Sicherheit seine Rückhand, überhaupt verfügt er laut Messungen in dieser Saison über die härtesten und schnellsten Grundlinienschläge auf der gesamten Tour. Im Viertelfinale von Rom konnte er zudem Rafael Nadal mit 6:4 und 6:3 besiegen, ist somit der einzige Spieler auf der gesamten ATP-Tour, der dem Spanier im Jahr 2017 auf der roten Asche eine Niederlage zufügen konnte. Allerdings wirkte Thiem im Halbfinale in der italienischen Hauptstadt enorm müde, musste sich Novak Djokovic dementsprechend deutlich mit 1:6 und 0:6 beugen. Was Thiem zur neuen Saison aber ebenso mehr auszeichnet als in den Jahren zuvor, ist sein Kampfgeist. Ebenso verfügt der Niederösterreicher über nerven aus Stahl, wehrte in Rom etwa gegen Sam Querrey drei Matchbälle ab. Die Pleite gegen Djokovic scheint der 23-Jährige zudem beinahe perfekt verarbeitet zu haben. Denn sein Erstrundenmatch gegen Bernard Tomic wurde zu einer Matchdemonstration. Thiem siegte mit 6:4, 6:0 und 6:2, hatte nur ganz zu Beginn des Spiels das eine oder andere Problem mit dem Australier. Die größte Gefahr bei Thiem: Häufig passt beim Österreicher das Timing in den Schlägen nicht, was oft dazu führt, dass er „überpowert“, sprich, seine Schläge schlichtweg zu lang werden.

Aktuelle Form Simone Bolelli

Überspitzt formuliert könnte man davon sprechen, dass die größte Chance Simone Bolellis die Tatsache ist, dass er eigentlich keine hat. Der Italiener ist gegen Dominic Thiem natürlich der krasse Außenseiter. Physisch kann er seinem Gegner wohl nicht das Wasser reichen. Je mehr sich Bolelli bewegen muss, desto schwieriger ist es für den Italiener, seine ansonsten absolut tollen Grundschläge richtig zu platzieren. Dennoch gibt es Faktoren im Spiel des Routiniers, die auch für einen Top-10-Spieler zum Problem werden können. So etwa der Rückhand-Slice, welcher als Spezialität des Qualifikanten gilt und dessen Tiefe vor allem auf Sand eine echte Waffe ist. Dementsprechend kommt es dem Italiener allerdings wenig entgegen, dass die Bälle in Paris derzeit überdurchschnittlich hoch abspringen, macht es dies doch für die Gegner leichter, seine Slice-Schläge zu retournieren. Allerdings hat sich der 31-Jährige wie erwähnt erfolgreich durch die Qualifikation gekämpft und das als Spieler, der vor den French Open außerhalb der Top-500 zu finden war. Dementsprechend ist schon das Erreichen des Hauptbewerbs für den in den letzten Jahren immer wieder von Verletzungen geplagten Bolelli ein voller Erfolg. Noch mehr natürlich das Überstehen der ersten Runde, wo Bolelli gegen Nicolas Mahut einen Lokalmatador und aktuellen Top-50 Spieler glatt in drei Sätzen mit 6:4, 6:2 und 6:2 besiegte. Dementsprechend kann er mit Sicherheit auch für Thiem unangenehm zu bespielen werden. Stark war gegen Mahut vor allem seine Aufschlagleistung, fast 80 Prozent der ersten Services landeten im Feld. Auch bei zweitem Aufschlag machte Bolelli 81 Prozent der Punkte, ein fast schon herausragender Wert, wenn man ihn mit jenem von Mahut (38 Prozent) vergleicht. Bolelli kann im Match gegen Thiem zudem nur gewinnen, niemand erwartet einen Sieg des Italieners.

Wettprognose

Dass Bolelli mit der erweiterten Weltspitze mithalten kann, zeigte der Erstrundensieg, bei welchem er sich auch von der Unterstützung des Publikums für seinen Gegner nicht aus der Fassung bringen ließ. Mit Dominic Thiem wartet nun aber eine ungleich schwerere Hürde, die Bolelli aus unserer sich nicht mehr nehmen wird. Unser Spieltipp: Ein glatter Dreisatz-Erfolg für den Österreicher: Tipp 1.

Quotenvergleich

Ergebnis

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam French Open Dominic Thiem - Simone Bolelli
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 1.05 12.75
Im Durchschnitt 1.04 10.35
1.04 8.52
1.05 8.00
1.05 11.00
1.05 9.00
1.04 11.00
1.03 11.00
1.05 8.00
1.04 12.75
1.00 9.00
1.04 12.75
1.04 12.50
0.99 10.00
1.04 12.25
1.05 9.10

Erster Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam French Open Dominic Thiem - Simone Bolelli
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 1.13 6.05
Im Durchschnitt 1.10 5.68
1.13 4.60
1.10 6.00
1.11 6.00
1.10 6.00
1.11 5.50
1.10 6.00
1.10 6.05
1.12 4.80
1.10 6.05
1.10 6.05
1.09 5.50
1.10 5.90
1.10 5.40

Zweiter Satz

Quotenvergleich Quotenvergleich ATP Grand Slam French Open Dominic Thiem - Simone Bolelli
Wettanbieter Spieler 1 Spieler 2
 
Beste 1.17 6.05
Im Durchschnitt 1.12 5.42
1.16 4.20
1.10 6.00
1.14 5.00
1.10 6.05
1.17 4.50
1.10 6.05
1.10 6.05
1.11 5.00
1.10 5.90

Weitere Tipps

England Premier League

18.11.2017 13:30
Arsenal Logo FC Arsenal
:
Tottenham Logo Tottenham Hotspur
Tipp 2

1. Deutsche Bundesliga

18.11.2017 15:30
Leverkusen Logo Bayer 04 Leverkusen
:
RB Leipzig Logo RB Leipzig
Über 2.5 Tore

1. Deutsche Bundesliga

18.11.2017 15:30
Wolfsburg Logo VfL Wolfsburg
:
SC Freiburg Logo SC Freiburg
Tipp 1