Wett Tipp ATP Barcelona: Dominic Thiem - Jaume Munar

Donnerstag, 25.04.2019 um 12:30 Uhr (MEZ)

Thiem bekommt es in 3. Runde von Barcelona mit Lokalmatadoren zu tun

Österreichs Nummer 1 Dominic Thiem trifft nach seinem Auftaktsieg in Barcelona auf den Lokalmatadoren Jaume Munar. Wir bieten euch für diese Begegnung einen umfassenden Wett Tipp an. Die Nummer 3 des Turniers hatte mit dem Weltranlisten-25. Schwartzman aus Argentinien wenig Probleme. Munar musste in der katalanischen Hauptstadt bereits zwei Gegner eliminieren. Matchbeginn ist am Donnerstagnachmittag als 2. Partie auf diesem Platz nicht vor 12.30 Uhr.

Dominic Thiem

  • Nummer 5 der Welt
  • exzellenter Sandplatzspieler
  • starker Rückschläger

Jaume Munar

  • gute Aufschläge
  • in dieser Saison stark auf Sand

Formcheck Thiem

Im Vorjahr bezwang Dominic Thiem beim bislang einzigen Aufeinandertreffen diesen Gegner – noch dazu am selben Ort, wie beim nächsten Duell, in Barcelona. Im Vorjahr setzte sich der Österreicher in 2 Sätzen durch. Im ersten musste er über den Tiebreak gehen, im zweiten rang er seinen Gegner in 6:1 nieder. Bei seinem Auftaktmatch in der katalanischen Hauptstadt hatte Thiem wenig Probleme – und das obwohl er es mit dem Argentinier Schwartzman mit einem Gegner zu tun hatte, der dem 25-Jährigen nicht unbedingt liegt. Thiem brachte starke 81% seiner 1. Aufschläge ins Feld, mit denen er aber „nur“ zu 58% den Punkt machte. Mit dem Zweiten waren es 45%. Der Niederösterreicher dominierte als Rückschläger – 56% der Returnbälle gingen an die Nummer 5 der Welt. 6 mal nahm er dem Gegner den Aufschlag ab, 11 Breakchancen erkämpfte er sich (55% Verwertung). Selbst gewährte er dem Gegner 6 Breakmöglichkeiten und ließ sich 3 mal das Servicegame abnehmen (50% abgewehrt). In 2 Sätzen bezwang er Schwärtzman, gegen den er in diesem Jahr in Buenos Aires – ebenfalls auf Asche – noch verloren hat. Thiem steht nun bei 4 Sandplatzsiegen bei 3 Niederlagen. Insgesamt ist der 25-Jährige in dieser Saison noch eher eine Wundertüte. Kam er zunächst weder auf Hardcourt noch auf seinem Lieblingsbelag Sand in die Gänge – so scheiterte er bei den Australian Open bereits in der 2. Runde – und konnte danach auch auf der Südamerika-Tournee nicht aufzeigen, hat er danach in Indian Wells ausgerechnet auf Hartplatz sein erstes Masters gewonnen. Danach scheiterte er bereits in der 1. Runde von Miami und war auch in Monte Carlo früh draußen. Im Gegensatz zum Sandplatzturnier im Fürstentum hatte sich der Österreicher aber in Barcelona stets wohl gefühlt. Im Vorjahr stand er im Viertelfinale, 2017 ging es für ihn bis ins Endspiel, wo sicher erst der in Katalonien beinahe unschlagbare Nadal als zu stark erwies. Thiem ist aus Sicht der Buchmacher auch in der 3. Runde dieses ATP-500-Turniers gegen Munar Favorit. Unseren Prognosen zufolge sollte er über den jungen Spanier drüberkommen.

Formcheck Munar

Jamue Munar hat in Barcelona bereits 2 Runde überstanden, so viele wie ihm in seiner Karriere noch nicht gelungen sind. Der 21-Jährige stand im Vorjahr in der 2. Runde, davor kam er nicht über die Quali oder die 1. Runde hinaus. Der Spanier warf in der 2. Runde den Amerikaner Tiafoe in 2 Durchgängen hinaus, in der 1. Runde konnte die Nummer 57 der Welt den Portugiesen Sousa in 3 Sätzen bezwingen. Zum Auftakt ließ er sich den ersten Satz abnehmen, konnte aber die Partie drehen. Im 3. Durchgang ließ er dem Gegner gar kein Game. Gegen Tiafoe schlug Munar, der auf seinem Karriere-Hoch steht, 4 Asse. Ebenso viele Doppelfehler unterliefen ihm. Munar beherrschte das Spiel über seinen Aufschlag. Mit dem 1. Service machte der 21-Jährige zu 81% den Punkt, mit dem 2. zu 30%. Zu 65% kam der Erste. 3 Breakbälle ließ der Spanier nur zu, 2 Aufschläge gab er ab (33% abgewehrt). Selbst erspielte sich der Lokalmatador 5 Breakmöglichkeiten, 4 mal nahm er dem Gegner das Service ab (80% verwertet). 41% der Returnpunkte holte sich der Weltranglisten-57 bei erstem Aufschlag des Gegners, die Hälfte beim Zweiten. Für Munar ist Barcelona das 3. Sandplatzturnier hintereinander. In Marrakesh (ATP 250) kam er bis ins Viertelfinale, wo erst gegen den Franzosen Paire Endstation war. Zuvor eliminierte er in Marokko unter anderem die Nummer 4 der Welt, Zverev. In Monte Carlo scheiterte er in der 2. Runde am Kroaten Coric. 18 Sandplatzpartien hat der 21-Jähruge in diesem Jahr schon in den Beinen – 12 davon konnte er gewinnen. In Cordoba, Buenos Aires und Rio stand er jeweils im Viertelfinale. Unseren Prognosen zufolge wird er Thiem in der 3. Runde von Barcelona ziemlich fordern können. Aus unserer Sicht sind aber die Quoten für Sieg Spieler 1 zu gering, um sie spielen zu können und zudem zu gering bewertet.

Wett Tipp und Prognose

In einem besseren Bereich sehen wir die Quoten hingegen für einen 2:0-Sieg des Österreichs, der ihm gegen diesen Gegner an gleicher Stelle im Vorjahr gelang. Mit 1.85 könnt ihr ganz gutes Geld machen. Die Wettquoten für ein 2-Satz-Match sind aus unserer Sicht mit 1.44 zu niedrig bewertet. Bei over/under stehen die Chancen bei mehr oder weniger als 21.5 Games im gesamten Match bei 50/50, jeweils 1.85. Entsprechend würden wir von so einer Wette absehen.

Weitere Tipps

2. Deutsche Bundesliga

24.05.2019 18:15 (MEZ)
SV Wehen Wiesbaden Logo SV Wehen Wiesbaden
:
Ingolstadt Logo FC Ingolstadt 04
Unentschieden keine Wette Tipp 2

Türkei Süper Lig

24.05.2019 20:00 (MEZ)
Besiktas Istanbul Logo Beşiktaş Istanbul
:
Kasimpasa Istanbul Logo Kasımpaşa Istanbul
Über 3.5 Tore

Frankreich Ligue 1

24.05.2019 21:05 (MEZ)
Olympique Nimes Logo Nîmes Olympique
:
Olympique Lyon Logo FC Lyon
Tipp 2